My Babyclub.de
Hilfe bez. Kinderkrippe

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Eintrag vom 09.08.2010 14:04
    Hallo Ihr Lieben !

    Also ich würde wohl auch nicht denken das die Erzieherin ihm was gedahn hat , auch wenn euer Sohn schon alles versteht ist es oft so das sie sagen der oder der hat mir was gedahn obwohl es nicht so ist . Auf jeden fall würde ich mal um ein Elterngespräch ersuchen den eure Ängste müsst ihr mit der Erzieherin besprechen , hab ich auch schon oft gemacht ich hab zwei Kinder in der Kita da gibts oft mal probs . Das mit dem schreianfall von eurem kleinen da kann man wohl niemanden nen vorwurf machen das sie nicht um euer Kind herum wahren solch probleme hatte ich mit meinem Sohn auch schon da sagt aber die Erzieherin auch klip und klar das sie keine Zeit haben sich nur um ein schreiendes Kind zu kümmern da muss er dan eben seinen Bock ausleben . Auf eine Erzieherin kommen 4 Kinder um die sie sich kümmern muss wenn jetzt ein Kind einen bock bekommt und die Erzieherin stundenlang um dieses eine Kind herum ist und versucht es zu beruigen wehr kümmert sich dan um die anderen drei Kinder . Ich zum beispiel spreche immer sofort an wenn mir etwas nicht passt oder beimeinem Kind mir Schrammen oder blaue Flecke auffallen . Bei meiner Tochter in der Gruppe ist ein Junge der anderen gerne weh tut wenn mir meine Tochter dan erzählt das er sie Gewürgt hat bis sie keine Luft mehr bekommt da muss man dan mal nachfragen ob die auch auf die Kinder achten , aber was soll man gegen solche Kinder machen . Aber bespreche alles offen mit der Erzieherin das musst du wirklich machen anderser geht es garnicht .

    LG Pia
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2010 16:44
    Also ich denke, in diesem Fall sollte man sehr vorsichtig mit irgendwelchen Anschuldigungen sein.....denn sowas ist ganz schnell rufschädigend und die Erzieherin kann ihren Job dadurch verlieren, bzw. abgemahnt werden.....
    Ich bin selbst Erzieherin und zu 99% würde ich meine Hand dafür ins Feuer legen, dass keine meiner Kolleginnen ein Kind schlagen oder anderweitig grob behandeln würde.....100% sicher sein kann man sich nie.
    Wie kommt denn dein Sohn mit der Erzieherin aus?
    Mag er sie?
    Vielleicht hatte er zuvor einen Konflikt mit ihr und hat deshalb ihren Namen genannt, das kommt vor.

    Ich würde das Ganze noch etwas beobachten.....so 2 Wochen, und gegebenenfalls aufschreiben, wann was vorgefallen ist....um später stichhaltige Beweise zu haben, wenn es zu einem Gespräch kommt.
    Dann würde ich das Gespräch mit der Erzieherin suchen, wenn das nichts bringt, dann such den Kontakt zur Leitung der Einrichtung!
    Ich bin mir sicher, dass sie sich eurem Sohn gegenüber umsichtiger verhalten wird, da sie sicherlich Angst haben wird, dass ihr mit der Sache zur Leitung geht, also wird er es nicht ausbaden müssen!

    Ihr habt als Eltern das Recht, und auch die Pflicht, eventuelle Mißstände aufzuklären, vielleicht verhält sie sich auch anderen Kindern gegenüber inkorrekt, und die sind nicht so offen und sprechen mit ihren Eltern!

    LG Dani
    Antwort
  • Jazzey_F
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 09.09.2010 13:50
    Hi ihr.
    Das Thema hat mich sofort interessiert, weil ich selbst große Probleme mit der Kita hab trotz Gespräche. Es sind einige Dinge vorgefallen und es scheint den Höhepunkt noch nicht erreicht zu haben.
    Meine Tochter Helena ist 2,5 Jahre und geht seit einem Jahr in die Kita.

    1. Auffälligkeit: Die Kinder werden dreckig vom Sandkasten ins Bett gesteckt zum Mittagschlaf machen. Manchmal sogar mit Schuhen. Hände sandig oder Gesicht voll Essen. Absolut eklig.

    2. Auffälligkeit: Als ich eines Tages in die Kita kam um Helena zu holen, saß das Kind zwischen den anderen und hat geschriehen wie am Spieß während die Betreuerin eine Geschichte vorlas. Sie selbst sagte sie hätte Helena noch nie so erlebt. Ich selbst war erschrocken wie das Kind geheult hat. Sie stand nicht hin. Stattdessen hatte ich sie eine 3/4 Std im Arm und hab sie zu beruhigen versucht. Als ich ihr die Schuhe anziehen wollte zog sie den re. Fuß zurück und heulte wieder so los. Ich zog ihr die Strumpfhose aus und hab mir alles angesehen und fand nichts. Die Betreuerin sagte, sie habe das Kind so aus dem Gitterbett geholt.

    Ich bin dann augenblicklich zur Ärztin, die auch nichts gefunden hat. Erst im KH war klar das sie eine Unterschenkelfraktur hatte.

    Was mich ankotzt ist, das ich nichtmal angerufen wurde das mit Helena was nicht stimmt. Und warum lässt man das Kind einfach sitzen und kümmert sich nicht. Dann nimmt man das Kind doch wenigstens in Arm. Und was mich auch wundert: Wie bricht sich ein Kleinkind (Knochen ja noch weich) das Bein Im Kinderbett???

    3. Auffälligkeit: Wenn Helena mal verschnupft ist hab ich das Gefühl das sie nie sauber gemacht wird. Wenn ich sie abhole hat sie ohne zu übertreiben den ganzen Rotz im gesammten Gesicht. Und der ist nicht frisch. Hallo Hygiene???

    4. Auffälligkeit: Es wird getratscht wie Sau. 2mal musste ich mich rechtfertigen weil von der Kita aus immer Gerüchte in die Welt gesetzt worden sind. Ich bekomme dort auch immerwieder das Geläster zwischen Betreuer und Eltern mit. Das geht ja garnicht. Würde mich mein Chef dabei erwischen dann hätte ich die längste Zeit dort gearbeitet. Ich bin auch in einem Pflegeberuf tätig und ich kenne die Regeln.

    5. Auffälligkeit: Man kann da reden was man will. Am Ende heißt es immer ich hätte das nicht gesagt. Die schreiben sich nichts auf. Termine oder sonstiges.

    6. Auffälligkeit: Die Kinder werden nicht wettergerecht angezogen. Jeden Tag sag ich das ich Sachen zum umziehen in der Tasche drin hab falls das Wetter wechselt. Aber neeeein. Ich hole Helena bei 27C° in Strumpfhosen, Jeans, Unterhemd und Pulli dort ab. Oder ich treffe sie abend wenns abgekühlt hat ohne Jacke an.

    7. Die letzte Katastrophe die ich vor paar Tagen hatte: Meine Mutter und ich fahren an die Kita. Das Tor steht auf und Helena kommt aufs Auto zugerannt an die Straße. Wo ist die Betreuerin? Irgendwo im Hof ohe Sichtkontakt. Da war ich aber sauer Leute.


    Nur alles Reden bringt nix. Ich mache mich immer unbequemer für die Leute und die Gefahren werden immer größer.
    Ich bin aber auf die Kita angewiesen.
    Bin mit dem Latein am Ende.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 09.09.2010 16:14
    Ganz ehrlich, das ist ja Haaresträubend.....
    Ich bin selbst Erzieherin und kenne leider nur zu gut von einigen "Kolleginnen", die die Kinder auch nicht sauber machen....unmöglich sowas.....
    Ich würde ´den Träger der Einrichtung ansprechen, das sind ja keine Zustände!
    Was i´st das denn für eine Einrichtung?
    Kirchlich, privat?
    Halte dich nicht am "Fußvolk" auf, sprich Gruppenleitung/Leitung.....direkt zum Vorgesetzten!!!!
    Wo gibt es denn sowas, das ein Kind nach dem Mittagsschlaf plötzlich ne Fraktur hat?????????
    Ganz ehrlich, ich wäre Amok gelaufen, wenn es meine Tochter gewesen wäre.....
    Antwort
  • Jazzey_F
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2010 13:55
    Naja, da dumme ist, das die Leiterin selbst ja mitarbeitet und die nur zu zweit sind für 10-12 Kinder. Die hat das Geschäft vor 5 Jahren aufgebaut. Ich komm da garnicht ran. Sobald man doch was sagt ist es angeblich nicht wahr.
    Ich versuch jetzt irgendwie das halbe Jahr durchzubekommen und hol Helena dann mit 3 raus.
    Nur bin ich in einer Zwickmühle. Es könnte jeden Tag was anderes passieren. Und deshalb hab ich Bedenken.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 11.09.2010 21:52
    Also der Personalschlüssel ist schon ok (gesetzlich gesehen), ich persönlich finde es jedoch eindeutig zu wenig, naja...aber das interessiert die Politiker ja leider nicht!

    Also ist es eine Privateinrichtung von der Leitung selbst gegründet?

    Ganz ehrlich...bevor mir mein Kind mit dem Kopf unterm Arm entgegen kommt, würde ich lieber sofort die Einrichtung verlassen und dies beim Jugendamt melden.....muss erst etwas Schlimmeres passieren, bevor die mal aufwachen???????
    Unglaublich, da streuben sich mir die Nackenhaare!


    LG Dani
    Antwort
  • Jazzey_F
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2010 13:28
    Die Leitung hat das selbst gegründet.

    Natürlich könnte ich das melden. Aber ganz ehlich..., ich muss es erstmal beweisen. Manche Dinge kann man nicht beweisen. Wie will ich beweisen das sich die Kinder dort auf unerklärliche Weise verletzen?
    Jedem ist klar das immer mal was passieren kann.

    Ich könnte sagen das es sich dort um mangelnde Aufsicht handelt. Aber wie beweise ich das?

    Das Jugendamt macht ne Kontrolle und dann passiert gerade in dem Moment auch nichts.

    Ist nicht ganz so einfach.

    Dann gibt es vielleicht Eltern die mit der Kita zufrieden sind weil bei ihren Kindern noch nichts passiert sind.
    Da steh ich denn alleine da.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2010 14:47
    Vielleicht solltest du dich mal mit Eltern besprechen, denen es ähnlich geht, wie dir.....gemeinsam erreicht man da vielleicht mehr!
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2010 14:48
    Ach ja, und immer wenn etwas passiert, dann würde ich es mir aufschreiben, mit datum Uhrzeit und Beteiligten...denn wenn es mal zu einem Gespräch kommen sollte, dann hast du direkt die Beispiele da und die sehen, dass nicht alles aus der Luft gegriffen ist.
    Antwort
  • Jazzey_F
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2010 19:16
    werd ich beherzigen :-) mal sehen. ich weiß jedenfalls, das wenn das 2. Kind unterwegs ist das is dieses dann nicht dort hinbringen werde.

    kann auch sein das wir sowieso noch umziehen bevor Helena 3 Jahre alt ist. Dann hat sich das auch erledigt.
    Antwort
  • Jazzey_F
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 14.09.2010 19:27
    Ja danke. Werden wir bestimmt. Ich freu mich schon aufs umziehen :-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.