My Babyclub.de
Nur Mama's Brust

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Jessie2
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 07.09.2010 09:58
    Hallo!
    Ich habe folgendes Problem:
    Meine Tochter 6 Monate leistet Totalverweigerung wenn es um Flaschen und Trinkbecher und Schnuller geht. Ich habe schon alles Möglich probiert.
    Verschiedene Pre-Milch- Sorten, Wasser, Tees.... auch Muttermilch geht nicht, wenn sie nicht aus der Brust kommt.
    Meine Kleine kaut nur auf den Nuckeln & Co rum und spuckt dass, was da kommt, wieder aus (riesen Schweinerei :-))

    Auch zum Schlafen krieg ich/wir sie nur, wenn sie sich in den Schlaf nuckeln darf, leg ich sie zu frĂŒh weg, geht dass ganze Spiel von vorn los!

    Zwar muss & will ich noch nicht abstillen, aber da wir schon mit Beikost angefangen haben, wÀr' s schön, wenn sie sich so langsam daran gewöhnt!

    Hilfe!!!
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2010 11:58
    Und wenn du versuchst, sie Milch aus einem normalen Becher trinken zu lassen?
    So wie ein KĂ€tzchen (doofer Vergleich, aber passend) die Milch rausschlecken lassen....
    Verweigert sie auch die Flasche, wenn z.B. Papa fĂŒttert und du den Raum verlĂ€sst (sonst kann sie ja deine Milch riechen)?

    Das mit dem in den Schlaf stillen ist denke ich eine Sache von Konsequenz.....wenn du sie immer wieder in den Schlaf stillst, wird sie leider nicht lernen können alleine ohne Brust einzuschlafen.
    Vielleicht kannst du sie austricksen, indem du sie anlegst, sie etwas nuckeln lÀsst, dann abdockst und ihr ganz schnell den Schnuller gibst....
    Hat bei meiner Tochter auch ganz gut funktioniert.


    Vielleicht konnte ich dir etwas helfen.
    LG Dani
    Antwort
  • Jessie2
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2010 12:26
    Hi!

    OK, darauf einen Becher zu benutzen bin ich noch gar nicht gekommen,
    dachte wenn's so schon schmaddert... grins!
    Werd ich mal probieren, denn leider hat Papa genausoviel Chancen mit dem FlÀschen wie ich....

    Schnuller ist leider auch so ein Ding ( wohl dem FlÀschen zu Àhnlich!) Aber Recht hast du wohl, wenn meine Kleine es nicht anders lernt still ich wohl in alle Ewigkeit.....!
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2010 07:57
    Hallo du !

    Sei doch froh das sie nur die Brust möchte ich hab meine Tochter ĂŒber ein jahr gestillt bis sie sich leider von alleine Abgestillt hatte , mein Sohn wollte mit 10 Monaten nicht mehr an die Brust und ich fand es so lestig jeden Abend noch ne Flasche zubereiten zu mĂŒssen und ins Geld geht das ja auch ist ja alles wirklich sehr Teuer . Ich habe die still zeit sehr genossen und auch wenn die Kinder schon richtig mit essen ist es ja nur normal ihnen auch noch die Brust zu geben . Sie stillen sich von ganz alleine ab von einem Tag auf den anderen wollten meine Kinder auf einmal nicht mehr an die Brust und das hatte mich dan sehr belastet besonders bei meiner Tochter ich hatte das stillen so genossen .
    Also genieße die stillzeit deine Maus zeigt dir von ganz alleine wenn sie nicht mehr an die Brust möchte .

    LG Pia
    Antwort
  • Jessie2
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 13.09.2010 09:46
    Hallo Rose!
    Ist ja nicht so, dass ich nicht gern stille, im gegenteil. Zum einen genieße ich dass Kuscheln dabei auf der anderen Seite hast du auch damit recht, dass (und dass seh ich definitiv genauso) es einfacher und bequemer ist als morgens in aller FrĂŒh oder spĂ€t abens noch mal ein FlĂ€schchen zu machen.

    Bin halt ein bischen hin und her gerissen, weil ich mir denke, dass das einschlafen an der Brust jetzt mittlerweile dazu fĂŒhrt, dass sie teilweise echt aus dem Schlaf keifend aufschreckt und wieder an die Brust will.
    Und bei Beikost sollen Babys doch angeblich zusÀtzlich trinken...

    Wie merkt man denn, ob Baby die Brust nicht mehr will???

    LG& Vielen Dank
    Antwort
  • JohannaF
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 19.09.2010 18:16
    hallo jessie,
    glaub mir,du merkst es wenn das baby die brust nicht mehr will! meine Ă€lteste (mittlerweile schon acht jahre) hat damals einfach immer weniger danach verlangt und wollte gleichzeitig alles essensmĂ€ĂŸig so machen wie wir eltern...also sie hat nach glĂ€sern gegrabscht, wollte mein essen auf dem teller probieren usw...
    ich kann mich nur voll und ganz rose2577 anschließen und dir raten die zeit noch zu genießen,sie kann ganz schnell von allein vorbei sein!

    im gegenteil:wenn du versuchst dein baby zur flasche,becher etc zu "ĂŒberreden" kann es passieren das du es entweder ĂŒberforderst oder das trinken aus der flasche einen negativen beigeschmack bekommt da es "gezwungen" wurde...

    was nur allzuschnell ĂŒbersehen wird ist das das trinken an der brust mehr ist als bloße nahrungsaufnahme(im vergleich zur flasche)
    die brust ist gleichzeitig liebe und zuwendung von mama, ein moment nur fĂŒr dich und dein kind,kuschelzeit und so viel mehr!!!
    vielleicht braucht dein kind einfach noch lÀnger die geborgenheit von deiner brust.
    meine Ă€lteste hat sich mit 9 monaten selber abgestillt (sie ist auch ein aktives,fröhliches,offenes kind) wĂ€hrend mein sohn (der eher ruhig und sensibel ist) bis fast zum 2.geburtstag gestillt wurde(natĂŒrlich nicht ausschließlich)
    du siehst also wie auch die jeweilige wesensart meiner kinder ihr stillverhalten mitbestimmt hat.
    also gönn deinem sohn sein eigenes tempo und genieße entspannt die nĂ€chsten monate!
    Lg
    Johanna
    Antwort
  • JohannaF
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 19.09.2010 18:18
    sorry,deiner tochter natĂŒrlich(-;
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.