My Babyclub.de
Kindergeburtstag

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Eintrag vom 09.09.2010 13:27
    Hallo zusammen

    So langsam aber sicher nähert sich der 2. Geburtstag unseres Sohnes und ich mache mir schon mal Gedanken wie so eine Feier ablaufen könnte. Letztes Jahr waren nur die engen Verwandten da, da Louis das dann noch nicht so mitbekommen hat, doch mit 2 ist das schon ganz anders und ich würde gerne seine "Freunde" einladen (es sind maximal 4 Kinder). So wirklich Spiele organisieren, ich denke dafür sind sie noch zu klein oder (zumal die meisten der Kinder noch unter 2 ist zu dem Zeitpunkt)? Hatte die Idee mal ein Geschenketisch aufzustellen, eine Spieleecke für die Kleinen (wenn es das Wetter zulässt natürlich im Garten) und ihn natürlich besingen und lecker Kuchen essen, nette Musik,...hm, finde er soll schon merken, dass man ihn feiert an dem Tag, oder? ... oder wer hat noch ein paar Ideen oder Erfahrungen??? Freue mich über jede kleine Anregung.
    LG, Patricia
    Antwort
  • Hanna_Nele
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 17.09.2010 19:28
    Also wir haben den 2. und 3. Geburtstag von unserer Großen auch nur mit Familie gefeiert einfach weil sie jetzt erst in den Kindergarten geht und jetzt erst so richtig nach Freunden sucht.
    Ich denke auch mit den Kleinen kann man noch nicht soviel machen was aer sicher schon geht an spielen ist wenn du irgendwas ausschneidest kleine Tiere oder sowas und die Kinder können sie bemalen. Des können auch die kleinen schon.
    Ansonsten klar Spielecke und natürlich Kuchen essen!!! ;-)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 17.09.2010 21:16
    Ich finde schon, dass die Kleinen an ihrem Ehrentag auch dementsprechend behandelt werden sollten!
    Hier ein paar Tips und Ideen aus meiner Kiga-Zeit:
    1. Du kannst ihm eine Geburtstagskrone basteln, oder mit ihm zusammen, die er dann an seinem Geburtstag tragen kann (hält aber meist nicht den ganzen Tag : ))
    2. Vielleicht als Aktivität Knete selbstmachen, da haben auch die Jüngeren was von, und man kann es drinnen und draußen machen....
    Rezepte gibt es im Netz, kann dir aber auch eins schicken : )
    3. Topfschlagen mit einer kleinen Süßigkeit/ oder Obst
    4. Kuchen kommt eh immer gut an, oder Negerkuss-Wettessen!
    5. So Spiele wie z.B. Stopptanz (kennst du das?)

    Vielleicht ist da ja was bei für euch!

    LG Dani
    Antwort
  • Hanna_Nele
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 17.09.2010 22:46
    Stopptanz kenn ich jetzt auch nicht!!Wie spielt man das unsere Große wird bald 4 brauch also auch Ideen.
    Knete ist auch ne gute Idee hab allerdings etwas schlechte Erfahrungen damit gemacht, hab den Tageskindern mal Knete gegeben und danach meinen Teppich in den Müll geworfen des verteilt sich schon ziemlich.
    Würde ich also nur noch im Garten machen.
    Was auch noch gut geht mit den Kleinen ist selbst Pizza backen einfach Hefeteig auf ein Backblech Tomatensoße drauf und jeder darf sich aussuchen was er drauf haben möchte.
    Was sie gerne essen können sie ja schon gut sagen.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 19.09.2010 12:20
    Beim Stopptanz spilet man einfach eine Musik ein, und die Kinder bewegen sich dazu.
    Irgendwann stoppt man die Musik und dann gibt es 2 Varianten:
    Nr. 1 für jüngere Kinder:
    Wenn die Musik stoppt, müssen sie sich auf eine bestimmte Art bewegen, bis die Musik wieder angeht, z.B. schlängeln wie eine Schlange, hüpfen wie ein Frosch/Hase usw.
    1 Kind darf sich immer die nächste Fortbewegungsart überlegen.

    Nr. 2 für ältere Kinder:
    Wenn die Musik stoppt, müssen sie in ihrer Bewegung verharren, als wenn sie eingefroren sind....wer sich zuletzt noch bewegt, scheidet aus.

    Für ältere Kinder eignet sich auch Reise nach Jerusalem:
    Immer einen Stuhl weniger als mitspielende Kinder....wenn Musik läuft, müssen die Kinder um die Stühle herumtanzen, die immer mit den Lehnen in einer Reihe aneinandergestellt sind.
    Stoppt die Musik, sucht sich jedes Kind einen Stuhl, wer keinen Stuhl findet, scheidet aus...darf einen Stuhl wegnehmen und in der nächsten Runde die Musik stoppen (damit es nicht so traurig übers Ausscheiden ist).

    Für jüngere und Ältere (macht allen Spaß):
    Eine Decke auf dem Boden ausbreiten, Kinder tanzen bei Musik um die Decke herum.
    WICHTIG:
    Den Kindern sagen, dass sie NICHT auf die Decke treten sollen - RUTSCHGEFAHR!!!!!
    Wenn die Musik stoppt, müssen alle gemeinsam auf die Decke....danach wird ein Stück kleiner gefaltet, und es geht von vorne los, solange die Decke kleiner falten, bis nicht mehr alle Kinder draufpassen, die Kinder sollen sich auch gegenseitig helfen....
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2010 13:35
    Hallo ihr 2
    Danke schon mal für eure Antworten (ich komme leider erst jetzt dazu zu schreiben)

    Da sind schon mal tolle Ideen gewesen..die meisten Dinge kenne ich, bin nur unsicher ob diese Spiele mit so kleinen gehen (arbeite ja auch mit Kindern, nur die sind schon etwas älter und das macht dann doch einen Unterschied). Die meisten Kinder die kommen werden sind jünger als Louis...bis auf einen...Wenn das Wetter mitmacht wollten wir auch einfach draussen sein...mir ist halt wichtig, dass Louis schon merkt, dass es ein besonderer Tag ist und dass er an diesem Tag der Mittelpunkt ist...und halt einfach einen tollen Tag hat. Ich denke auch, dass die das schon gut mitkriegen. Dabei "singt" er momentan auch immer so schön "Happy Birthday"..ist total niedlich :-) Wenns regnet kommt die Knete vielleicht gut an :-) Mal sehen
    Danke nochmal
    LG
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2010 20:39
    Also mit so ganz "Kleinen" kommen Luftballons, bunte Tücher oder Bälle immer gut an, einfach experimentieren lassen!

    Kneten kann man ja sowohl drinnen als auch draußen....

    Du kannst ja auch ein altes Bettlaken zum Schwungtuch umfunktionieren und dann Louis´ Kuscheltiere mit den anderen zusammen fliegen lassen, oder die Erwachsenen schwingen das Tuch, und die Kinder dürfen drunterlaufen....
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 24.09.2010 13:08
    Danke Dani für deine Anregungen :-) Werde bestimmt einiges davon umsetzen...ist ja nur noch ein Monat bis dahin...freue mich schon ;-)
    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.