My Babyclub.de
Alkohol und Antibiotika in Unwissenheit SS

Antworten Zur neuesten Antwort

  • SusiWell
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 06.10.2010 16:01
    Hallo, ich habe ein großes Problem, das mich sehr belastet. Habe in Unwissenheit einer bestehenden SS Doxy 200 (Antibiotikum mit Tetracyclinen) und Alkohol zu mir genommen. Ich habe erst spät von meiner SS erfahren (15. Woche), da es lt. KiWu-Zentrum hieß, dass eine SS auf normalem Wege nicht möglich sei, außerdem hatte ich keinerlei Anzeichen. Ich war fast jedes We auf Party. Ich habe mich zwar nicht ins "Koma gesoffen", aber eindeutig zu viel getrunken. 11./12. Woche habe ich noch 5 Tage am Stück Schützenfest gefeiert...

    Mich quälen jetzt schreckliche Ängste und Sorgen, dass durch mein Fehlverhalten etwas passiert sein könnte. Lt. Facharzt für Pränataldiagnostik liegen zwar keine Fehlbildungen vor und die Organe sind auch alle gut entwickelt, aber was ist mit geistigen Behinderungen? Die kann man ja leider nicht feststellen.... Hätte das doch nie gemacht, wenn ich von der SS gewusst hätte. Gibt es Frauen mit ähnlichen Erfahrungen? Hat auch jemand spät von der SS erfahren und Alkohol getrunken, vielleicht noch Antibiotika genommen? Für viele Antworten und Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar. LG, Susi 25. SSW
    Antwort
  • SusiWell
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 06.10.2010 16:43
    Danke für deine Antwort. Leider sollte das Antibiotikum, das mir verschrieben wurde, nicht in der SS genommen werden. Aber eine absolute Kontraindikation ist wohl erst am der 16. SSW gegeben. Viel mehr Sorgen macht mir jetzt der Alkoholkonsum. Es heißt doch, dass die Wochen 5-12 die entscheidenden sind... Und ich hab fünf Tage am Stück Alkohol getrunken, zwar kein Vollrausch, aber immerhin zu viel...
    Seit ich von der SS weiß rühre ich keinen Tropfen mehr an. LG
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 13.10.2010 12:44
    Ich würd mir auch nicht zuu viele Gedanken machen. Klar Alkohol und SS is echt doof, aber du wusstest ja gar nicht davon.. Es gibt genügend Frauen, die in der SS was trinken und rauchen (bewusst) und denen ihre Kinder kommen (zum Glück) alle gesund zur Welt.

    Mach dir nicht soo viele Gedanken, die Natur hat entschieden, dass das Baby bleiben soll, dann bleibt es auch! :-) Hätte es irgendwelchen Schaden getragen, hätte die Natur sicherlich anders entschieden!

    Zum Thema Antibiotika, ich musste auch 3 mal eins nehmen in der SS, die Ärzte meinten immer, dass wäre schon okay, habs dann immer noch von meiner FÄ absegnen lassen. Und obwohl in meinen Beipackzettel auch stand, dass mans in der SS nicht nehmen sollte.

    Genieß deine restliche SS ohen ALK und wenn möglich ohne Medizin und du wirst sehen, dass du bald ein völlig normales, gesundes Baby zur Welt bringst :-)
    Antwort
  • SusiWell
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 13.10.2010 17:03
    Du hast recht, ich werde versuchen mir nicht all zu viele Gedanken zu machen. An manchen Tagen klappt das auch echt gut, an anderen wiederum nicht. Danke für deine Antwort. LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.