My Babyclub.de
Wer ist noch genervt vom ständigen...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Littlebee1979
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Eintrag vom 23.10.2010 13:45
    Abwarten ob die Menstration kommt? Dem ständigen Achtgeben, ob man Schwangerschaftsanzeichen hat? Dem Temparaturmessen um den EIsprungzeitpunkt festzustellen?
    Sosehr ich mir auch ein Kind wünsche, ich habe ehrlich gesagt die Schnauze gestrichen voll von diesen Dingen.
    Monat für Monat so eine Woche vor der Regel gehts bei mir los: Leichtes Ziehen im Bauch! Bin ich schwanger? Appetit auf Salamipizza mit Kirchmarmelade (ehrlich, hatte ich vor einigen Tagen)! Bin ich schwanger? Müdigkeit! Bin ich schwanger?.... Es ist einfach nur nervig und besonders depremierend, wenn man leichte Hoffnung hat und dann doch die "rote Armee" vor der Tür steht.
    Antwort
  • Mia82
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 23.10.2010 14:29
    Hi,
    also mir ging es jetzt fast 2 Jahre so. Ich hatte auch gesagt ich hab die schnauze voll ich dachte irgendwann das kann doch nicht mehr sein dass man sich so verrükckt macht. Irgendwann muss man sich dann dazu zwingen nicht mehr dran zu denken und das ist gewiss nicht einfach. Vor ein paar Monaten habe ich dann die Arbeitsstelle bekommen die ich schon immer haben wollte. Da ging es dann auf einmal relativ einfach nicht mehr so zu "hibbeln". Ablenken ist sehr gut und es klappt auch bei vielen dann wenn Sie Ihren Kopf "abgeschalten" haben.

    Wünsch euch weiterhin trotzdem viel Glück!!

    Grüße
    Antwort
  • Littlebee1979
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 24.10.2010 12:39
    Hast völlig Recht! Wenn ich morgen in meiner Schulung wieder mit Bilanzen, Inventaren, Abschreibungen... konfrontiert werde, dann werden meine Gedanken schnell woanders sein.
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 24.10.2010 13:45
    Wie lange hast du denn noch bis deine Mens kommen soll, Littlebee?
    Während unserer Hibbelzeit habe ich mir das Buch "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" gekauft und es hat mir wirklich geholfen.
    Mussten 1 Jahr warten bis wir loslegen konnten, wegen meiner Arbeit usw. Wollte das erst alles in trockenen Tüchern haben.
    Als wir dann loslegen konnten war ich relativ entspannt und nach 2 Monaten hatte ich den positiven SS-Test in der Hand, was ich nie erwartet hätte!
    Deshalb auch mein Motto: Erwarte nichts, denn du wirst enttäuscht!
    Ich drück die Daumen, dass die rote Pest fern bleibt!
    Antwort
  • Littlebee1979
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 26.10.2010 21:10
    Du das mit meinen Zyklus ist ein Buch mit sieben Siegeln. Von Mai bis August hatte ich 30-31 Tage und dann im September waren es nur 26 Tage.

    Wären es immer 26 Tage, hätte ich heute den Test gemacht, aber so.... warte ich noch bis Donnerstag (29 Tage Zyklus) oder sogar Samstag (31 Tage) ob sich was tut.

    Also bis jetzt, habe ich noch keine Anzeichen, das die rote Armee im Anmarsch ist, aber ganz ehrlich gesagt, glaube ich nicht, das ich schwanger bin. Es wäre ein WUNDER!!!!

    Ich und mein Freund versuchen es seit 10 Monaten. Ich mache keine Ovulationstests, Temperaturkurven oder trinke irgendwelche Tees um nachzuhelfen.

    Entweder es klappt oder es klappt nicht.
    Antwort
  • Anita32
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2010 09:07
    Hallo,
    mir geht es genauso. Sind seit zehn monaten am üben!! Und immer nix!
    Tja nun zwei tage zu spät und die Hoffnung war da! Ich nehm auch nix! Den einzigen Kompromiss den ich mach das ich hier meinen Eisprung berechne! Tja und jetzt für November sieht es dunkel aus! Da wo es funzen könnte is mein mann unterwegs und am we isses vorbei!! Toll! Den Monat kann ich von vornherein abhaken!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.