My Babyclub.de
Trinken

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Ming
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 08.11.2010 19:52
    Hallo Ihr,

    Meine Kleine ist jetzt 7,5 Monate alt.Ich gebe jetzt seit über 1 Monat Gemüsebrei und seit ca. 1 Woche Milchbrei. Die anderen Mahlzeiten stille ich weiter. Nun habe ich aber das Problem das meine Kleine nix anderes trinken will. Ich hab schon alles Mögliche versucht. Tee, Wasser, auch mit Saft gemischt und aus verschiedenen Gefäßen. Es ist irgendwie nix zu machen. Sie dreht dann immer den Kopf weg oder spuckt es wieder aus. Sie verlangt eben immer nur nach der Brust.
    Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Trinken gemacht? Habt ihr noch Ideen was man da machen kann?
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2010 08:42
    Und wenn du es deiner Tochter erstmal Löffelweise gibst? Ich finds schon sehr wichtig, dass die Kleinen zum Essen noch genügen Flüssigkeit haben. Am Anfang zwar etwas aufwendig, immer zwischendrin nen Löffel Wasser oder so, aber irgendwie musst du ja bisl Flüssigkeit in sie rein bekommen.

    Hast du sie schon mal nur aus dem becher oder glas trinken lassen? ohne irgendwelche schnabel oder so??
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2010 10:33
    Wir haben dieses Problem auch, das einzige was bei uns klappt ist das trinken aus dem becher/Glas. Da geht zwar einiges daneben aber aus nem Becher trinkt sie auch pures Wasser, was dann nicht so schlimm ist. So weiss ich zwar nicht genau wieviel sie trinkt, aber sie trinkt wenigstens :)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2010 13:22
    Meine Tochter ist auch ein Trinkmuffel, sie trinkt zwar, aber nicht viel.

    Bisher hat sie immer aus den Nuk-Flaschen mit einem Latex-Trinkschnabel getrunken....
    Unseren "Durchbruch" hatten wir allerdings mit einem Trinkhalmbecher!
    Daraus kann sie super trinken, sie ist allerdings auch schon 11 Monate alt, ob es bei euch auch klappen würde weiß ich nicht.

    Aber ich würde mir an deiner Stelle auch nicht so einen Stress machen, denn der Druck überträgt sich auch auf´s Kind!
    Da du sie ja noch stillst, bekommt sie da genug Flüssigkeit, bzw. im Brei ist ja auch Flüssigkeit, so dass ihr Bedarf dadurch wohl gedeckt wird.
    Wenn sie mehr feste Nahrung isst, bzw. am Familientisch mitisst, wird sie automatisch mehr trinken!!!!

    Ansonsten immer wieder anbieten, aus dem Glas/Becher, vom Löffel.....
    Irgendwann wird es schon klappen!
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 10.11.2010 09:49
    eine freundin von mir hat einen jungen, der nur seine "1er-Milch" trinkt, obwohl er inzwischen schon 1,5 Jahre alt ist... er trinkt sie auch nicht dünner, oder ein anderes fabrikat, nix zu machen. Auch keine 2er-Folgemilch...
    sie gibt ihm immer sehr viel früchtebrei und andere flüssigkeits.reiche nahrung... und gepinkelt wird viel, obwohl er doch so relativ wenig trinkt...

    Ich hatte das vorher noch nie gehört und finde es interessant, dass sie nicht allein mit diesem problem zu sein scheint.

    ich bin mal gespannt, wie meine kleine sich verhält, wenn es bald ans richtige essen und trinken geht...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.