My Babyclub.de
August Mamas 2011

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Eintrag vom 13.12.2010 17:27
    Hallo,
    ich bin auch eine August-Mama 2011!!!

    positiv getestet hab ich letzte woche und grade komme ich vom arzt, ja, da wächst was!

    *freu*

    Also: es gibt doch august-Mamas, nur sind die alle noch nicht so weit wart's ab hummel, das werden noch mehr!
    Antwort
  • chrimbie
    Powerclubber (84 Posts)
    Kommentar vom 13.12.2010 19:49
    hallo :)
    ich bin dabei.
    habe seit heute sogar einen genauen termin vom arzt genannt bekommen. der 16.08.2011 :)
    das ist recht aufregend, da es in meiner familie keine sommergeburtstagskinder gibt. auch in der familie meines freundes verteilen sich die geburtstag auf frühling, herbst und winter.

    positiv getestet habe ich zu erst vor einer woche. da der zweite streifen nur sehr schwach war, habe ich das nicht völlig ernst genommen. auch einen tag später war der zweite streifen nur sehr schwach, aber ich hatte mittlerweile hier im forum gestöbert und die packungsbeilage genauer gelesen - auch ein schwacher zweiter streifen heißt positiv! :)
    deshalb bin ich sofort zum frauenarzt, da ich schon da seit einer woche leichte blutungen hatte, aber eben nicht so stark wie bei meiner sonstigen periode. und siehe da: ich bin schwanger.
    heute war ich noch mal aus sorge wegen der blutungen beim arzt. diesmal konnte man die fruchthülle sehen und alles ist so, wie es sein soll. :)

    noch kann ich es gar nicht richtig fassen.
    habe aber ab und zu unterleibsziehen, kopfschmerzen und letzte woche auch ganz schön empfindliche brüste.

    wie war es so bei euch? freue mich für uns :)
    aber wie gesagt, es ist irgendwie noch nicht so wirklich.
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 13.12.2010 19:51
    Hallo Hummel, dir auch Herzlichen Glückwunsch (hab ich vorhin ganz vergessen, sorry)!

    Auf dem US sieht man die Fruchthohle und den Dottersack, das baby ist praktisch noch nicht zu sehen, sieht aus, wie ein kleines Würmchen, allerdings hat man sogar auch schon das Herz schlagen sehen.

    Einseitigen Schmerz spüre ich nicht, ist aber auch meine 2te SS innerhalb kürzester Zeit (meine Tochter ist jetzt 5 Monate alt), daher sind die Mutterbänder alle noch "labbrig" und werden bestimmt nicht im gleichen Maße ziehen wie in der ersten SS. Es könnten also schon die Mutterbänder sein bei dir, oder eben SS-Nebenwirkungen, wenn es ähnlich ist wie bei PMS.

    Wie weit bist du denn?

    Mach dir keinen Kopf, bestimmt ist alles i.O.! Kritisch ist es bei Blutungen, aber selbst da könnte man in diesem frühen Stadium noch nix machen (glaub ich). Es wird schon alles werden!

    Aber ich hab doch auch immer ein bissel Angst, dass was nicht stimmen könnte, ich glaub das ist auch normal ;-)
    Und es dauert ja auch alles immer sooooo lange.
    Antwort
  • chrimbie
    Powerclubber (84 Posts)
    Kommentar vom 13.12.2010 20:20
    @ hummel87

    ja, hmmm... meine eltern, vor allem meine mutti, und auch meine schwester, sind ja teilweise schon seit jahren dabei, die ganze zeit zu sagen, wie sehr sie sich über ein enkelchen bzw. eine nichte/einen neffen freuen würden. ich dachte immer, ich würde es ihnen sofort sagen, aber jetzt nach diesen leichten komplikationen denke ich, dass ich sie nicht erst total glücklich und dann vielleicht wieder unglücklich machen will. aber ich warte erst mal meinen termin am 23.12. ab. dann sieht man hoffentlich auch den embryo und das herzchen schlagen. es würde ja dann ganz super passen, es ihnen heiligabend preis zu geben.
    allerdings werden freunde und bekannte bis zur 12. ssw warten müssen. das habe ich zumindest vor ;)
    wie hast du das gemacht, oder willst es machen?

    @ Luz-G

    wie weit bist du denn, wenn du schon das herzchen hast schlagen sehen!? ich bin heute 4+6. und wie gesagt, nur die fruchthöhle war zu sehen. was aber wohl der zeit angemessen sei,
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 13.12.2010 22:44
    naja, da ich meine tochter erst im juli bekommen habe und auch noch nicht meine regel hatte, wissen wir das nicht so genau, so ca. 5.-6.te woche, ET geschätz 10.-12. august.

    ich hab mich aber auch gewundert, das man das herz tatsächlich schon schlagen gesehen hat, es fängt ja wohl auch ca in der 5ten woche damit an.

    Und chrimbie, dir auch Herzlichen Glückwunsch!
    Zum Glück ist bei dir trotz Blutungen alles OK. Könnte auch noch altes Blut sein, oder die Schleimhaut wurde gereizt und blutet leicht (die Schleimhaut ist während der SS viel empfindlicher).

    Oh ja, empfindliche Brustwarzen... und das, wo ich meine Tochter momentan noch voll stille... aber es geht schon.
    Ansonsten hab ich schon einen sehr empfindsamen Geruchssinn bekommen (ist mal wieder sehr unangenehm) und bin manchmal hundemüde. Durst hab ich diesmal nicht besonders viel mehr, aber vielleicht kommt das ja noch. Ach ja, und Zahnpasta geht auch noch, das ging beim letzten mal gar nicht, da kam sofort der Würgereiz... aber es kann ja noch werden... *grins*

    Naja, wir haben uns ja gegenseitig zum ausheulen...

    wir werden es den leuten sagen, wenn wir sie sehen, und der familie an weihnachten, wenn es doch noch schief geht, wissen sie wenigstens, warum wir traurig sind.
    Antwort
  • chrimbie
    Powerclubber (84 Posts)
    Kommentar vom 14.12.2010 09:38
    na, dann haben ja unsere familien an heiligabend richtig grund zur freue.
    ich bin schon ganz gespannt, wie sie reagieren.

    wie habt ihr es denn eurem mann/freund gesagt?

    mein freund schreibt gerade seine diplomarbeit.
    zwar war das kind geplant, aber wir dachten, das würde einige monate dauern und nicht gleich im 2. ÜZ funktionieren. deshalb habe ich es ihm erst gesagt, als ich es offiziell durch die blutuntersuchung gesagt bekommen habe. eigentlich wollte ich einen strampler auf die leine hängen und ihm sagen, er solle mal die wäsche abhängen. aber ich dachte, ihn so direkt zu überraschen könnte vielleicht nach hinten losgehen. deshalb habe ich es ihm erst mal vorsichtig gesagt und danach den strampler gegeben. er hat sich sehr gefreut, aber kann es noch nicht so ganz realisieren. ein wenig schiebt er es noch von sich - aber ab und zu sagt er dann auch "iss nicht das - das ist nicht gut für's baby" oder "gute nacht euch beiden" :)
    nächsten donnerstag nehme ich ihn dann mit zum frauenarzt.

    so, nun muss ich in die uni.
    wünsche euch einen schönen tag :)
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 14.12.2010 10:58
    Oh, ich war da nicht ganz so schonungsvoll mit meinem Mann...

    bei unserer Tochter haben wir zusammen einen SS-Test gemacht, der dann nach 2,5 Jahren endlich positiv war.

    Diesmal hab ich abends im Bad einen Test gemacht, warum weiß ich auch nicht so genau, den ich ihm dann direkt unter die Nase gehalten habe. Sein Kommentar: Ach, das wollte ich dir auch schon vorschlagen...

    Freunde von mir haben ihren Eltern zu Weihnachten ein Packet gepackt, wo nach und nach Zettel rauskamen: "man sieht dir... gar nicht an... dass du Oma/Opa wirst..." und dann gab's nen Babysocken für jeden. Die Idee fand ich total schön.
    Leider sind unsere Eltern schon mehrfache Großeltern (auf beiden Seiten), daher ließ sich dass bei uns nie so schön anbringen...
    Antwort
  • Patin
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 14.12.2010 13:39
    Hallo an alle!

    Ich bin auch eine August Mama und freue mich sehr über dieses Forum. Da wir ja jetzt alle ungefähr in den selben SS-Wochen sind können wir uns gut austauschen.

    Also ich bin in der 7 SSW und mein Geburtstermin ist der 07.08.
    Letzte Woche sah man im Ultraschall nur eine Fruchthülle mit Punkt.Hoffe das man am Donnerstag mehr sieht.

    Wir werden es unsrer Familie an Heiligabend sagen, unsren Freunden aber erst wenn ich die ersten 12 Wochen überstanden hab.

    Bin jetzt total erkältet mit vollem Programm, habe gelesen das es dem Kind nicht schadet, bin aber trotzdem verunsichert.

    Liebe Grüße an alle
    Antwort
  • ButterflyShiva
    Superclubber (281 Posts)
    Kommentar vom 14.12.2010 13:41
    Hallo zusammen =)

    Letzten Donnerstag wurde mir vom FA meine Schwangerschaft dank eines Bluttests bestätigt. Ich weiß zwar noch nicht genau meinen errechneten Geburtstermin, aber ich werd auch eine August Mami. Donnerstag habe ich wieder einen Termin beim FA und da werd ich dann hoffentlich erfahren wie weit ich genau bin und wann mein Bauchzwerg wahrscheinlich zur Welt kommen wird.
    Ich freue mich so wahnsinnig und kann es noch immer kaum glauben.
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 13:26
    Herzlichen Glückwunsch an alle Neuen!!!

    Der Schnuller im Adventkalender ist ja eine super Idee!

    Ich kann es auch noch nicht glauben, dass es wieder soweit ist. Noch spürt man ja gar nix, alle Hosen passen noch und sogar der oberste Knopf geht noch zu. Mal sehen wielange es diesmal dauert, bis mir meine Hosen nicht mehr passen, das letzte mal hatte ich schon im 3.ten Monat SS-Hosen an.

    LG, Lucie
    Antwort
  • chrimbie
    Powerclubber (84 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 13:27
    ja, es ist unwirklich. da habt ihr vollkommen recht. vielleicht kapiert man es erst so richtig, wenn man den bauch richtig sieht und das baby spürt. momentan haben eigentlich auch alle kleinen schwangerschaftsbeschwerden bei mir nachgelassen, nur dass heute morgen meine brust wieder ein wenig weh tat, aber ansonsten fühle ich mich sonst auch immer - unschwanger.<br />
    am samstag bin ich bei einer geburtstagsfeier eingeladen und habe mir schon eine schöne ausrede ausgedacht - nehme wegen einer blasenentzündung antibiotika und kann deshalb nichts trinken. <br />
    ich will wirklich erst, dass meine freunde und bekannte es ab der 12. woche erfahren. zwar hätte ich kein problem, bei einer fehlgeburt mit ihnen darüber zu reden, aber sobald sie es wissen, wissen es noch so viele andere mehr und mit denen möchte ich im fall eines aborts nicht reden.<br />
    aber ich freue mich schon so auf heiligabend, wenn ich es meiner familie erzähle. soweit am 23.12. beim termin alles in ordnung ist.<br />
    <br />
    @ alle neuen: willkommen bei uns. ich bin gespannt, wer von uns die erste gebärende wird.
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 14:12
    Ja, wir könnten doch eine Liste machen, mit den vorraussichtlichen ET!

    Das wäre dann:
    07.08. -> Patin
    12.08. -> Luz-G
    16.08. -> chrimbie

    Ach ja patin, nein, eine Erkältung macht nix aus, wenn man schwanger ist, man sollte nur drauf achten, welche Medikamente man nimmt, aber z.b. eine Paracetamol gegen Kopfschmerzen ist ok.
    Antwort
  • ButterflyShiva
    Superclubber (281 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 14:23
    Ich hab mich letzte Nacht voll erschreckt. Als ich mich schlafen gelegt habe wollt ich mich auf die rechte Seite drehen und da hab ich plötzlich einen kurzen, richtig schlimmen, stechenden Schmerz in der linken Leistengegend gehabt. War total erschocken und bin seitdem irgendwie verunsichert. Hab auch immer noch links ein ganz leichtes Ziehen. Hab zwar gelesen das so nen leichtes Ziehen nicht unbedingt was schlimmes heißen muss, aber ängstlich bin ich dennoch. Hab zum Glück morgen früh nen Termin beim FA und da werd ich mal nachfragen.
    Habt ihr auch schonma so nen schlimmes Ziehen in der Leistengegend gehabt? Oder gab es bei euch generell schonma etwas was euch total verunsichert hat?
    Antwort
  • chrimbie
    Powerclubber (84 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 14:37
    @ ButterflyShiva

    oh ja, ich war ja vor allem am wochenende total verunsichert, da ich immer noch leichte blutungen hatte und ich dachte, die hätte man anfangs nur so lang, wie man sonst die menstruation hätte. aber nachdem ich am montag spontan beim arzt war, dort alles in ordnung war und er meinte, manche haben ihre ganze schwangerschaft über blutungen, war ich etwas beruhigter und habe mir nun geschworen, einfach immer positiv zu denken und mich nicht gleich fertig zu machen. ich glaube, es hilft dem kleinen nichts, wenn ich ständig in panik bin.
    aber dieses stechenden schmerz hatte ich auch schon gestern und heute. beim gehen. habe mir auch ganz kurz sorgen gemacht, aber die dann wieder gaaaanz schnell fort geschoben und meinen weg weiter gemacht.

    das wird schon :)
    immerhin ist weihnachtszeit.
    Antwort
  • ButterflyShiva
    Superclubber (281 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 15:26
    Ich denke das man genrell in der ersten Schwangerschaft leicht verunsichert ist da man keine Ahnung hat wie sich schwanger sein anfühlt, was normal ist. Ich versuche auch einfach weiter zu machen und nu nicht total panisch auf jedes kleine Zwicken zu reagieren. In unserem Unterleib is nunmal derzeit ne Menge los und da kann es halt auch mal zu nem kleinen Zwicken und Stechen kommen. Denke mal das mir der FA morgen auch ein wenig mehr Sicherrheit geben kann und wird =)
    Antwort
  • Patin
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 16:48
    Also am Sonntag hatte ich auch ein Stechen im Bauch und mir gleich totale Gedanken gemacht.
    Hab mich dann auf die couch gelegt und mich nicht mehr gerührt.
    Darf man eigentlich in der Schwangerschaft eine Wärmflasche oder Kirschkernsäckchen auf den Bauch legen?
    Also ich hab auch morgen einen Termin bei meiner FÄ und bin gespannt. Denn letzte Woche war noch kein Herz zu sehen. Hoffe das es morgen schlägt und alles ok ist
    Wo arbeitet ihr denn ? Also ich arbeite in der Pflege in einem Seniorenheim und muss jetzt ganz schön aufpassen wegen dem Heben und so. Da es für mich sehr schwer war auf normalem Weg schwanger zu werden wollte mir meine FÄ schon ein Berufsverbot schreiben falls ich das möchte. Aber ich probiers jetzt erst mal so.
    Antwort
  • ButterflyShiva
    Superclubber (281 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 16:58
    Finde es gut das ich nicht die Einzige bin die sich Gedanken macht wenn es mal zwickt =)
    Also ich bin seit knapp 2 Monaten arbeitslos. Finde es aber grade gar nicht soooo schlimm, da ich mich dann derzeit entspannen kann wenn es mir mal nich allzu gut geht.
    Ich weiß leider gar nich ob man dann ne Wärmflasche oder ähnliches nutzen darf. Heiß baden darf man ja auch nicht mehr... Frag am besten morgen mal deine FÄ. Ich hab morgen den aller ersten Ultraschall und bin toooootal gespannt ob man überhaupt etwas sieht. Schwanger sein ist ja sooooo spannend *schmunzel*
    Antwort
  • chrimbie
    Powerclubber (84 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 17:09
    na, dann drücke ich euch mal die daumen, dass ihr schön was seht beim ultraschall :)
    ich muss noch 8 tage warten... :( aber die zeit geht auch vorbei.

    momentan studiere ich noch und hoffe, dass ich meine examensarbeit noch vor der geburt fertig bekomme. nebenbei arbeite ich in einer bar. so viel muss ich da jetzt nicht unbedingt schleppen. also, so lange mein chef nichts dagegen hat und ich körperlich noch kann, arbeite ich weiter bis das kleine anklopft und raus will ;) irgendwann brauche ich dann kein tablett mehr und kann die gläser auf den bauch stellen.

    mein vater ist krankenpfleger und da kann ich mir vorstellen, was du im pflegeheim zu schleppen hast. hast du es auf arbeit schon gesagt oder wirst du es noch sagen?
    meine schwägerin hat hochschwanger in der kindergrippe gearbeitet und durfte nicht die babies windeln, wegen infektionsgefahr. man kann es mit der vorsicht auch übertreiben. was sollen die schwangeren machen, die dann noch ein kleines schisserchen zu windeln haben? ;)

    Antwort
  • ButterflyShiva
    Superclubber (281 Posts)
    Kommentar vom 15.12.2010 17:17
    Ich glaube das man doch selbst merkt was man noch leisten kann und was nicht. Klar gibt es Risikoschwangerschaften in denen man super auf sich achten muss und nicht mehr alles machen darf. Aber in einer normalen Schwangerschaft sollte man schon selbst wissen wieviel man machen kann. Schwer heben ist ja generell etwas problematisch. Da muss man dann wirklich schauen in wie weit man das noch kann. Für die Arbeit sollte man sich auf keinen Fall fertig machen. Es gibt Wichtigeres!!
    Antwort
  • ButterflyShiva
    Superclubber (281 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2010 11:25
    So, ich war nu heut morgen beim FA. Also die Fruchthöhle ist sichtbar und 8,3mm "klein" =) Ich bin also etwa SSW 5+4. Der voraussichtliche Geburtstermin ist am 14. August. Aber das bekomm ich erst ganz genau gesagt wenn ich im Januar dann zum nächsten Ultraschall dort bin. Bin total happy! Würde am liebsten vor Weihnachten nochmal zum FA gehen um zu schauen ob sich alles gut entwickelt *lach*
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2010 12:00
    Huhu,
    hatte vorhin was geschrieben und dann ist der rechner abgestürzt... :-(

    Toll dass du jetzt eine offizielle Bestätigung fürs "Schwangersein" hast, butterflyshiva!

    Also ich bin grad in Elternzeit und kriege mein 2tes Kind. Meine Kleine muss ich auch wickeln, wenn sie eingesch... hat, aber sie hat ja nur die "familieneigenen" Keime, ist daher nicht so riskant wie in der Kinderkrippe...
    Ich muss zugeben, dass ich auch eher eine übervorsichtige Schwangere bin... Hat halt beim ersten mal über 2 Jahre gedauert, ehe es geklappt hatte!

    Mit den Wärmflaschen kann ich euch nur sagen, dass das angeblich ok ist, man nimmt sie wohl schnell genug weg, wenn es zu heiß wird. Baden darf man noch, aber nicht heißer als 37°C (was nicht so sehr warm ist, aber man gewöhnt sich dran...). Das Problem ist halt, dass sich der Körper nicht zu sehr überhitzen sollte.

    Ich bin auch schon so gespannt auf meinen nächsten FA-Termin! Geht es euch auch so, dass ihr am liebsten jeden Tag gucken würdet, ob alles ok ist?

    Hab nochmal die liste aktualisiert... Mal sehen, ob sich die Krümel dran halten? (Meine Große ist 3 Tage "zu spät" gekommen und das Warten war ganz doof!)

    07.08. -> Patin
    12.08. -> Luz-G
    14.08. -> ButterflyShiva
    16.08. -> chrimbie
    Antwort
  • Patin
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2010 16:31
    Hallo Ihr Lieben!
    Also mit den Wärmflaschen hab ich heute meine Ärztin gefragt: Nicht zu heiß und nicht direkt auf den Bauch legen.

    War ja heute auch beim FA. Zuerst untersuchte sie mich und sagte eine Zeit lang gar nix. Hatte totale Panik da ja das letzte Mal noch keine Herztöne da waren.Mit dem Kind ist alles ok, aber neben der Fruchthöhle sah sie einen schwarzen Fleck den sie nicht definieren konnte.Vielleicht eine Blutung in der Gebärmutter oder ein Ei das sich nicht befruchtet hat oder sowas. Sie weiß es nicht. Auf jedenfall bin ich jetzt erst mal zu Hause und muss mich schonen.Nächste Woche hab ich wieder einen Termin. Und Hormone muss ich jetzt auch nehmen weil sie nicht weiß ob mein Körper dieses Etwas abstösst und dadurch das gesunde Kind gefährdet.
    Da mach ich mir jetzt total Gedanken und hoffe das doch noch alles gut geht.
    Am liebsten würde ich auch tägl. zur Kontrolle gehn.

    Mein einziges Highlight heute: Mein erstes Ultraschallbild : )
    Antwort
  • chrimbie
    Powerclubber (84 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2010 22:43
    schön, es füllt sich :) das ist echt schön.

    also, alle bekannten termine:

    07.08. -> Patin
    11.08. -> Mugel1974
    12.08. -> Luz-G
    14.08. -> ButterflyShiva
    16.08. -> chrimbie
    18.08. -> Prinzen

    habe ich jemanden vergessen?

    ihr habt das ultraschallbild mit nach hause nehmen können? :oO hat euch das der arzt einfach mitgegeben oder habt ihr nachgefragt? bei mir konnte man bisher auch nur die fruchthöhle sehen, aber am nächsten donnerstag müsste mehr da sein und es wäre ja gleich ein viel anschaulicheres geschenk für meine familie. fragt man da einfach und man bekommt das dann? kostet das was?

    @ patin und alle anderen, die sich sorgen machen

    ich habe gestern irgendwo im internet einen text gelesen (leider habe ich den link nicht gespeichert), und da hat sich jemand darüber beschwert, dass die frauenärzte den werdenen müttern immer viel zu schnell panik machen und sich nicht bewusst darüber sind, dass die patientinnen jedes wort und jedes augenzwinkern auf die goldwaage legen. die ärzte würden das schwangersein zu sehr als medizinische herausforderung der köpers sehen und nicht als "guter hoffnung"-sein. deshalb achten sie auf jede winzigkeit, die nicht in die norm passt und machen damit die eltern in spe verrückt. den text fand ich echt gut und er hat mich beruhigt. außerdem sollten die mütter mehr auf ihr eigenes gefühl achten und ihr kind in sich selbst spüren, als ihr kind nur über maschinen wahrzunehmen. es war die rede davon, dass frauen schon seitdem es menschen gibt, kinder auf die welt bekommen haben und sie einen instinkt für ihr ungeborenes haben. heutzutage würde dieser immer mehr verkümmern, da man nur von ultraschall zu ultraschall lebt und hofft. doch dabei tragen wir das kleine ja immer bei uns. jede schwangerschaft verläuft anders, es ist eine extreme aufgabe für den körper. manche frauen haben blutungen, andere haben irgendwelche flecken neben der fruchthöhle (das hättest du gar nicht bemerkt, wenn du es nicht sehen würdest), andere müssen sich viel übergeben, andere merken widerum gar nichts, andere spüren ein ziemlich starkes stechen usw.
    ich rufe mir das alles sehr oft ins gedächtnis wieder zurück, wenn ich ganz ungeduldig auf meinen nächsten fa-termin warte. doch dann denke ich ganz schnell: das kleine ist doch in mir und ich habe keine markerschütternden schmerzen oder extrem schlimme blutungen. somit ist alles in ordnung. wenn ich unterwegs bin, dann freue ich mich, dass in mir ein stück meines freundes ist, auch wenn er gerade weiter weg ist. so langsam gewöhne ich mich an den gedanken, schwanger zu sein.
    wir bekommen das alles schon hin :)


    noch eine kleine witzige sache: beim arzt habe ich viele broschüren bekommen, und da war auch eine dabei, die hieß "vater werden". darin stand dann, was die meisten männer bei der botschaft, sie würden vater werden, denken: "super! ich bin fruchtbar!" - egal, ob sie jetzt auch ein kind wollten oder nicht :) als ich das gelesen habe, musste ich lachen. habe meinen freund darauf angesprochen, der sonst solche gedanken ungerne zugibt - aber er musste grinsen.
    Antwort
  • ButterflyShiva
    Superclubber (281 Posts)
    Kommentar vom 16.12.2010 22:58
    Stimmt schon, wir sollten auf jeden Fall viel mehr auf unser Bauchgefühl achten. Irgendwie glaube ich das man merkt wenn etwas nicht in Ordnung ist. Ich hab heut schon den ganzen Tag einen seltsamen Druck in der Leistengegend. Aber ich weiß das in mir grad ne Menge passiert und mach mir deshalb keine Sorgen. Solange ich nicht plötzlich schlimme Blutungen oder arge Schmerzen bekomme werd ich einfach versuchen das kleine Wunder in mir zu genießen! Aber ich gestehe, ich freu mich schon wahnsinnig wenn ich im Januar zum nächsten Ultraschall gehe und das kleine Herzchen schlagen sehe. Mein Schatz will mich dann unbedingt begleiten, weil er es auch unbedingt sehen mag. Freue mich das ihn die ganze Sache nicht kalt lässt =)
    Antwort
  • Doreen
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 17.12.2010 12:22
    Hallihallo,

    auch ich möchte mich gerne Euch anschließen! War heute gerade bei meiner FÄ und habe meine (bereits vermutete) SSW bestätigt bekommen! ET ist der 06.08.11.
    Wir (mein Mann und ich) freuen uns sehr, es wird unser zweites Kind. Wir haben bereits einen Sohn, der im September 2 Jahre alt wurde - ein guter Altersunterschied, finde ich.
    Gesagt habe ich es sonst noch niemanden, habe auch bei meinem ersten Kind bis zur 12. Woche gewartet und nur meine Mutter eingeweiht und natürlich mein Männe...!
    Mir geht`s soweit ganz gut, habe auch oft so ein Ziehen im Bauch und die FÄ hat mir Magnesium empfohlen.

    Liebe Grüße, Doreen!
    Antwort
Seite 1 von 18
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.