My Babyclub.de
Stillen klappt nicht/emotionales Problem

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 03.01.2011 23:39
    Hallo! Ich muß jetzt mal Meinungen und Ratschläge von anderen Müttern einholen. Folgende Situation: Meine Tochter ist jetzt 3 Monate alt. Anfangs hatten wir Probleme mit dem stillen, weil sie die Brust nicht halten konnte. Mit dem Stillhütchen hat es dann super geklappt und ich hatte viel Milch. Dann hat es auch irgendwann ohne Stillhütchen geklappt und ich war total happy. Auf einmal fing sie dann während des Stillens immer an zu schreien. Ich habe erst gedacht, daß sie die Milch vielleicht nicht verträgt und davon immer Bauchweh bekommt, weil sie eh Probleme mit Koliken hatte. Dann habe ich auf Drängen meines Mannes mit der Flasche ein wenig zugefüttert und sie wurde ein wenig ruhiger. Morgens, wenn ich richtig viel Milch hatte, hat auch alles immer wunderbar geklappt. In den Weihnachtsfeiertagen habe ich mal abgepumpt, um zu wissen, ob ich noch genug Milch hatte und es kamen nur insgesamt 50 ml raus. Ich war total gefrustet und habe viel getrunken (Wasser und Stilltee). Mehr wird es aber trotzdem nicht! Jetzt bekommt sie 4x am Tag die Flasche und einmal am Tag eine Flasche Muttermilch (mehr bekomme ich nicht zusammen). Ich hatte mich schon in der Schwangerschaft so auf das Stillen fixiert, daß mich die Tatsasche, daß es jetzt nicht mehr gehen will jedesmal zum weinen bringt. Warum fällt mir das so schwer??? Ich versuche mit aller Kraft die Milchproduktion wieder anzuregen, aber es will einfach nicht! Habt ihr da Tips für mich? Ich will einfach nicht aufgeben! Es zerreißt mir das Herz, wenn ich daran denke, daß ich sie garnicht mehr stillen kann!
    Danke für eure Hilfe!
    LG
    Sina
    Antwort
  • Kommentar vom 03.01.2011 23:50
    hey sina!!
    ich weis, was du da gerade durch machst...
    ich hatte genau das gleiche problem!!
    ich hab mich damit total fertig gemacht, das mia nicht genügend zu trinken bekommt, das ich total gereizt war und auch total gestresst war durch das ständige anlegen da die kleine ja ständig durst hatte!!
    meine hebamme meinte zu mir, ich soll lieber abstillen!! es wäre besser für mich, meine psyche, und natürlich auch beser für die kleine!!

    ich hatte ein echt sch... gewissen ihr gegenüber!!! :-(
    ich muss dazu sagen das mia gerade mal 7 wochen war wo ich abgestillt habe!!


    aber also sie dann die flasche bekam war sofort schluss mit schreien etc!!!! sie war sofort völlig ausgeglichen!! :-)

    sie bekommt seit dem pre milch und sie wächst und gedeiht prächtig und ist ein absolut ausgeglichenes baby!!!!! wird nur bissel lauter wenn sie hunger hat und dann bekommt sie die flasche!! :-D

    auch wenn viele es nicht gut finden, das man es nicht ewig weiter probiert mit dem stillen... mein mann hat mich bei dieser entscheidung super unterstützt und voll hinter mir gestanden!!! und von meiner hebamme fand ich es prima, das sie mich nicht weiter dazu "gedrängt" hat es weiter zu probieren!!!

    es wird deinem kind nicht schaden!!!!
    es wird euch beiden mit sicherheit sehr viel besser gehen!!

    bei uns war es so!!! :-)

    lg maike
    Antwort
  • Kommentar vom 10.01.2011 15:02
    Hi du,

    ich würde aufhören mit dem Pumpen und die Kleine wieder konsequent an der Brust trinken lassen. Die Menge, die du mit der Pumpe rauskriegst, entspricht meistens nicht dem, was dein Baby trinkt, denn Babys saugen einfach effektiver. Und je öfter sie bei dir trinkt, desto eher signalisiert das deiner Brust: Milchproduktion ankurbeln! Ich denke, je häufiger du jetzt die Flasche gibst, desto eher bedeutet das den Abschied von der Brust...

    Tipp: Alkoholfreies Bier oder Malzbier sollen auch Milch bildend wirken. Hier findest du noch weitere Tipps:

    http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/alles-ueber-hebammen/milchbildung-anregen.html


    Es kann auch gut sein, dass sie gerade einen Schub macht und bald wieder weniger braucht.

    Ich würde dir auch raten, eine Hebamme oder Stillberaterin zu kontaktieren, die kennen sich einfach super aus und haben vielleicht noch Tipps für dich.

    LG und alles Gute!

    Nadine
    Antwort
  • Kommentar vom 13.01.2011 20:16
    Hallo! Danke für eure Beiträge! Ich habe jetzt abgestillt und sie wächst und gedeiht ganz prima mit der Milch. Ich habe sie zwischendurch nochmal angelegt, aber danach hat sie einen Mega-Aufstand bei der Flasche gemacht, weil sie völlig verwirrt war. Jetzt geht es uns beiden gut mit der Flasche. Vielleicht habe ich ja das Glück noch ein zweites Kind zu bekommen, bei dem es dann klappt.
    Viele Grüße
    Sina
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.