My Babyclub.de
Kiwunschklinik weitermachen oder warten?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Elisabeth1978
    Juniorclubber (33 Posts)
    Eintrag vom 08.03.2011 09:01
    Wir waren ja ab letztes Jahr in der Kiwuklinik in Pasing.Dann kam bei uns alles durcheinander.
    Männe machte nicht gleich Spermiogramm,und mein Abstrich vom Sims Huhner Test,ergab das keine beweglichen Spermien da waren.
    Toll,musste dann aussetzen,weil meine Schwägerin im August Endstadium Krebs hatte und August verstorben ist,leider mit 41jahren.Da hatte ich keinen Kopf für schwanger werden.
    Dann war männe mitlerweile beim Arzt,erstes Spermiogramm.Und ich dachte schon es hätte geklaptt,bis nach einer Ausschabung bei mir Gelbkörperschwäche rauskam.
    Und die wurde nur gemacht,weil meine Anzeichen einer nicht vorhandenen SS so ausgeprägt waren,als ob ich es bin.Das war aber nur wegen meiner Gelbkörperschwäche so ausgeprägt.
    Und beim 2.Spermiogramm wurden dann Bakterien festgestellt.
    jetzt sind dann die 3Wochen-Kur Antibiotika und meine Utrogesteinnahme beendet.
    Würdet Ihr es erstmal so versuchen oder wieder in die Kiwuklinik fahren?
    Also ich würde es erstmal so probieren,wenn nicht dann evtl.schon.
    Antwort
  • El-Mauso
    Powerclubber (58 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2011 09:54
    Hallo Elisabeth,

    wir haben auch über ein Jahr versucht, schwanger zu werden und hätten es weiterhin probiert, wenn mein neuer FA uns nicht an eine KiWu-Klinik überwiesen hätte.
    Nachdem zunächst einmal bei mir mehrere Baustellen gefunden (hormonspiegel schlecht, PCO-Syndrom, Hydrosalpinx) und behandelt wurden, wurde auch das Spermiogramm meines Mann getestet (war aber alles okay).
    Dort stellte sich auch beim Sims-Huhner-Test raus, dass nicht genügend Spermien vorhanden sind. Wir haben auf ein paar Dinge geachtet (z.B. nahm mein Mann Zink, das soll förderlich sein) und der 2. Test war wesentlich besser (der Arzt meinte zwar, dass Zinktabletten keinen medizinischen Nutzen haben sollen, aber uns kümmerte das nicht, als wir das Testergebnis bekamen).
    Weil es aber mit dem Schwangerwerden auch im 3. Zyklus nicht klappte, fiel dann plötzlich das Wort Bauchspiegelung, auch eine IUI wurde mir nahegelegt. Wir haben uns dagegen entschieden und beschlossen, es mithilfe der Hormone weiter zu versuchen und uns noch ein paar Chancen (wir hatten so 3-4 Zyklen im Sinn) zu geben, bevor wir mit "Kanonen auf Spatzen schießen" wollten.
    Dies haben wir den Ärzten in der KiWu-Klinik auch so gesagt und die haben uns super weiterbetreut.
    Zwei Zyklen später war es soweit und ich bin nun in der 17. Woche.
    Was ich dir sagen will: ich weiß, dass ich heute nicht schwanger wäre, wenn ich/wir die Behandlung in der KiWu-Klinik abgebrochen hätten! Diese Leute wissen ganz genau, was sie machen müssen, damit es klappt, das ist deren Job. Und deren Bestreben ist es auch, dich schwanger werden zu lassen (die haben ja auch eine Quote, die sich erfüllen wollen/müssen!) Bleib eine mündige Patientin und frag denen Löcher in den Bauch! Ich bin meiner KiWu-Klinik sooo dankbar, weil sie uns so geholfen haben!
    Ich kann dir nur sagen, dass wir unserem engsten Freundeskreis erzählt haben, dass wir in KiWu-Behandlung sind und wir waren erstaunt, nein entsetzt, dass viele Paare keine Kinder haben, weil sie es "versucht und versucht" haben, statt sich professsionelle Hilfe zu holen.
    Ich würde keine Zeit verlieren und es nicht dem Zufall überlassen! Ist aber nur meine Meinung. :-)
    Egal, wie Du Dich/Ihr Euch entscheidest/entscheidet: ich drücke euch ganz feste die Daumen!!!

    Viele Grüße,
    el-mauso
    Antwort
  • kerstl1983
    Superclubber (420 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2011 12:01
    Hi, also wir sind auch in pasing in der kiwuklinik. Ich würde auch nicht zwischendurch so weiterprobieren. Einfach weil ich nicht noch mehr zeit verlieren will nd endlich zu meinem wunschbaby kommen will. Ich wünsch dir viel glück weiterhin! Bei welchen arzt bist du denn dort?
    Antwort
  • Elisabeth1978
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2011 11:19
    Also wir waren bei dem Doktor Krüsmann.Zuerst bei dem älteren und dann bei dem jüngeren.
    Problem ist einfach nur,das es bei mir arbeitsmässig einfach nicht klappt.
    Und mein Mann hat auch nicht dauernd Zeit.
    Wir müssen echt noch einen Zyklus abwarten.
    Also ich war aber von der Klinik her sehr zufrieden.
    Das einzige was mich aber ärgerte,war,das mir nie etwas über Blutbild oder
    so gesagt wurde.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.