My Babyclub.de
Zaehne und stillen, Umstellung aufs Essen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • stephanie220810
    Superclubber (103 Posts)
    Eintrag vom 16.03.2011 10:19
    Hallo,

    unsere Kleine geht jetzt in den 8. Monat. Ab 4 Monaten haben wir angefangen, ihr Gemuese-Glaeser zu geben. Mit 5 1/2 Monaten Gemuese mit Fleisch. Sie bekommt schon seit einiger Zeit morgens immer Fruehstuecksglaeser, mittags dann halt irgendwas Gemuese-Fleischiges und abends dann Milchbrei.

    Jetzt hat die Kleine auch noch Zaehne bekommen und ich still sie ja noch, wenn sie halt will (tagsueber zum Einschlafen und nachts). Es tut aber so weh (blutet schon fast), dass ich ueberlege, abzustillen. Jetzt ist die Frage, ob einmal tagsueber (abends) Milchbrei reicht. Sie nimmt halt ueberhaupt keine Flasche (schon mehrmals probiert), Nuckel nimmt sie ja auch nicht.

    Reicht es, wenn ich ihr einmal abends Milchbrei gebe?
    Antwort
  • SuriMarie
    Powerclubber (83 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2011 13:54
    Wenn deine Maus zu allen Mahlzeiten ausreichend Wasser trinkt und die Mahlzeiten mit genügend Kalorien angereichert sind, dann müsste das reichen. Du kannst ihr ja auch Säuglingsmilch aus dem Becher anbieten meinte meine Hebi. Meine kleine Dame ist jetzt 6 Monate alt und ich beginne nächste Woche mit der Beikost, habe desshalb heute extra nen "Beikosttermin" mit mener Hebamme gehabt, das bezahlt anscheinend die Krankenkasse :-)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2011 20:30
    Milch ist ja nach wie vor schon wichtig, ich würde versuchen, ihr etwas Milch noch aus dem Becher zu geben, z.B. zum Frühstück, oder du bietest ihr einfach zum Frühstück auch noch einen Milchbrei an!!
    Aus welchen Behältnis trinkt sie denn ihr Wasser/Tee, oder was sie bekommt?
    Vielleicht trinkt sie ja daraus die Milch?
    Meine Kleine wurde auch gestillt und hat dann nach dem Abstillen die Milch mit einem Schnabelsauger getrunken.
    Antwort
  • Milbchen
    Superclubber (148 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2011 20:33
    Ich empfehle ebenfalls die Schnabeltasse mit 2 Henkeln. Damit sind unsere Flaschenverweigerer gut klargekommen. Ich würde Milch anbieten, oder mehr Milchprodukte in den Speiseplan einbauen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.