My Babyclub.de
Finanzielle Hilfen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Manu07
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 17.05.2011 19:39
    Hallo...
    Ich hab da mal eine Frage und hoffe jemand kann mir weiter helfen...

    Mein Freund und ich (25) erwarten unser erstes gemeinsames Baby...
    Er wohnt in seiner eigenen Wohnung und ich offiziel noch bei meinen Eltern...
    Also bin ich doch eigentlich allein erziehend, oder?
    Gibt es irgendwelche staatliche Hilfen???

    Wäre cool, wenn mir jemand weiterhelfen könnte...

    LG Manu
    Antwort
  • leola
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 16.08.2011 12:21
    Hallo Manu,

    ich würde an deiner Stelle einfach mal zum örtlichen Amt gehen und mich dort informieren. Werdet ihr denn nicht bald zusammenziehen? Ist ja schon schöner wenn man die Zeit zu dritt zu richtig auskosten kann.
    Ich habe bei meiner ersten Schwangerschaft ein paar Sachen bei http://www.verkaufen.org/ verkauft und habe so ein wenig Geld für Babykleidung und Ausrüstung dazuverdient.
    Wenn man noch so jung ist, muss man ja meist ein wenig uafs Geld aufpassen, das kenne ich. Aber ich bin mir sicher, dass du irgendwie finanzielle bekommen kannst. Schließlich will der Staat ja, dass wir Kinder bekommen :-)
    Mein Bruder hat für sein erstes Kind sogar Begrüßungsgeld von der Stadt bekommen!
    Antwort
  • Milbchen
    Superclubber (148 Posts)
    Kommentar vom 16.08.2011 13:04
    Für konkretere Informationen müsstest Du mehr von Dir preisgeben. Arbeitest Du, bist Du in Ausbildung oder Studentin?? Mit 25 gilt man nicht mehr als Jungmutter und für Alleinerziehende gibt es meines Wissens nicht automatisch Unterstützung. In erster Linie muss der Vater des Kindes bei (richtigen) Alleinerziehenden Unterhalt zahlen, wenn er das nicht kann, gibt es einen Unterhaltsvorschuss, den der Vater später zurückzahlen muss. Insgesamt lohnt sich die Beratung beim Jugendamt. Kindergeld und Elterngeld könnt Ihr in jedem Fall beantragen, Wohngeld für das Kind evtl. auch, ja nach dem, wie Eure finanzielle Lage konkret aussieht...
    Antwort
  • Mammilein
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 24.09.2012 12:20
    hallo,

    ich kenne eine Möglichkeit, wie deine Freunde dir zum Beispiel helfen können, nicht ganz so viel Geld für Kinderwagen und Co. ausgeben zu müssen. Als ich schwanger wurde, war ich nämlich noch Studentin. Ein guter Freund von mir ist sehr engagiert und auf der Suche wie er anderen Helfen kann, fand er im Internet eine Platform auf der es möglich ist durchs online shoppen Geld zu spenden.

    Und so funktionierts: Du meldest dich an und startest ein Projekt weil du einen neuen Kinderwagen brauchst. Freunde aber auch fremde User können dich dann dabei unterstützen, indem sie beschließen, dass die Provision der Online-Shops auf welchen sie einkaufen, dir gut geschrieben wird.

    Also so hab ich mir meinen Kinderwagen leisten können :)

    Hoffe, das ist ne Möglichkeit für dich oder für alle anderen jungen Mammis etwas Geld zu sparen.
    Und der Link dazu: http://www.gynny.de Sodala, hoffe ich konnte helfen :)

    Liebe Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.