My Babyclub.de
Ich weiß nicht mehr weiter!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • babyglueck11
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 18.07.2011 13:05
    Hallo zusammen,

    nach 2 jahren bin ich nun endlich schwanger geworden und bin in der 11.ssw. Als ich vor 3 wochen beim FA war, war alles in ordnung herz hat geschlagen einfach alles super und ich hab mich wirklich gefreut.

    Das ist ja nun schon 3 wochen her und mein nächster termin ist erst nächsten Dienstag da meine FA urlaub hat.

    Ich hab nun wirklich angst das irgendwas nicht stimmen könnte mit dem Baby. Ich hab bis jetzt alle Beschwerden einmal durch und die übelkeit begleitet mich jeden tag nun mach ich mir trotzdem sorgen das irgendwas sein könnte. ist meine erste SS und wir freuen uns einfach tierisch auf das kind.

    Hat jemand einen Rat, dass ich nicht ständig daran denken muss das irgendwas nicht stimmt?
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2011 13:38
    Hallo Babyglück
    Hm, weiss nicht ob ich dich beruhigen kann...aber ich kann dich gut verstehen. Ich bin auch von der "Sorte" ;-) und ich weiss, dass es ganz schwierig ist, das im Kopf abzustellen. Ich bin jetzt mit meinem 2. Sohn schwanger (in der 33.SSW) und ich muss sagen, dass ich sowohl in der ersten als auch in der 2. SS mit ängsten zu kämpfen hatte/habe. Dachte zwar, beim 2. wird alles anders, war es aber nicht. Verstärkt wurden diese Ängste halt durch Blutunge zwischendurch...die aber in beiden SS nichts zu bedeuten hatten.
    Sieh mal, wenn das Herzchen schon schlägt ist das doch schon mal super...und die Übelkeit (ohhh, ich kann ein Liedchen davon singen) ist zwar lästig und total unangenehm aber an sich ein gutes Zeichen...das war das einzige was mir bei der Übelkeit "half"...der Gedanke, dass wenn es mir schlecht geht, es dem Baby gut geht. Was dir vielleicht noch helfen kann ist einfach Ablenkung...viel unternehmen (soweit es die Übelkeit ermöglicht) und mit dem Kleinen reden (ist auch nicht jedermanns Sache, ich weiss, hat mir aber geholfen)...also ihm/ihr positiv zurden, dass du/ihr euch super freut dass es zu euch will und dass es schön wachsen soll...

    Tut mir leid, wirklich helfen konnte ich dir nicht, aber ich denke du bist nicht alleine damit, vielleicht kann das dich etwas aufheitern...sogar jetzt in der 33.SSW habe ich noch Ängste, mal mehr mal weniger, aber ich lebe damit und versuche mein Bestes, mich nicht verrückt zu machen...und an mein Baby zu glauben und ihm und meinem KÖrper zu vertrauen. Wünsche dir eine schöne Schwangerschaft und schikce dir viele positive Gedanken
    LG
    Antwort
  • c-m-love
    Superclubber (220 Posts)
    Kommentar vom 20.07.2011 23:06
    @babyglueck
    Ich hab da so ein tolles Ding zuhause. Das nennt sich fetal Doppler oder angelsounds damit hörst du dein Baby sein Herz schlagen und wenn es alter ist auch seine Bewegungen. Ich bin total fasziniert von dem Teil. Hab es mir bei eBay ersteigert. Sobald ich denke oh da könnte was sein höre ich das herzlein schlagen und mir geht es gleich viel besser. Ich habe auch immer Zwisten den Terminen Angst das etwas sein könne da ich vor einem Jahr eine Fehlgeburt hatte.
    Erkundige dich ruhig Im internet nach so einem Ding ich kann es nur jedem empfehlen
    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.