My Babyclub.de
Schleimpropfabgang-wie lange noch?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Eintrag vom 08.08.2011 16:36
    Hallo zusammen
    Ich bin jetzt bei 35+5 und MuMu leicht geöffnet...da mein erster Sohn schon etwas zu früh kam läuten nun halt schon die Alarmglocken...würde es soooo sehr hoffen, nicht wieder ein Frühchen zu bekommen...auch wenn zu diesem Zeitpunkt die meisten Babies gut entwickelt sind, möchte ich es nicht nochmal erleben, dass mir mein Kind nach der Entbindung gleich weggenommen wird...laut FA wäre es halt super wenn wir es bis zum 15.8. schaffen würden....
    So, nun aber zu meiner Frage: hatte eben auf dem Klo beim Abwischen(sorry wegen der genauen Beschreibung!) ziemlich viel wässrigen Ausfluss vermischt mit leichten Blutfäden...nehme halt an, dass der Schleimpropf dabei ist sich zu lösen (das muss ja nicht alles auf einmal kommen sondern kann auch so Schritt für Schritt gehen)...mich würde halt einfach interessieren, wie lange es bei euch gedauert hat vom Schleimpropfabagang bis zur Geburt? Ich weiss, dass es da keine Regel oder Garantie gibt aber ich würde mich einfach über eure Erfahrungen freuen...bin nun ziemlich verunsichert. Habe morgen einen Termin im Krankenhaus und wäre halt einfach froh den wahrnehmen zu können und nicht schon wieder vorher zum FA muss...
    Danke euch schon mal im Voraus fürs Berichten
    LG, Patricia
    Antwort
  • Jayda
    Superclubber (161 Posts)
    Kommentar vom 08.08.2011 16:49
    Bei mir ist der Schleimpfropf erst so richtig abgegangen wo ich schon mitten in den Wehen lag, beide male, weiss nicht ob dir das eine Hilfe ist, aber für gewöhnlich hab ich gehört dass das 24-48h vorher manchmal passiert. Viel glück das es nicht komplett der Schleimpfropf war!
    Antwort
  • Emily_Mayleen
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 08.08.2011 17:59
    Hallo!

    Erstmal vorweg, ich hatte auch ein Frühchen in der 34 ssw und kann vollkommen nachvollziehen welche Bedenken du hast. Meine kleine hat man mir auch gleich weggenommen und ich würde sowas auch nicht nocheinmal durchmachen wollen.

    Zum Schleimpfropf, kann ich in meinem Fall sagen, dass er morgens abgegangen ist und Nachmittags war meine kleine dann da.

    Ich drück dir die Daumen, das alles gut wird!
    Antwort
  • Wurm2411
    Superclubber (153 Posts)
    Kommentar vom 08.08.2011 18:16
    Also bei mir ist der 2 Tage vor dem errechneten Termin abgegangen, aber meine kleine kam erst nach einleitung 41+6...also von daher hieß das bei mir nichts. :-)

    Bist du vielleicht kurz vorher gynäkologisch Untersucht worde? Der Arzt kann dabei nämlich auch was verletzten und das es daher noch nachblutet....
    Antwort
  • sunny317
    Superclubber (208 Posts)
    Kommentar vom 08.08.2011 20:05
    also meine kurze musste 41+1 eingeleitet werden und meiner ist bei dem geplatzen fruchtblase im kh bett abgegangen ps 13 h später war mein sonnenschein per nks da
    Antwort
  • Katy1977
    Powerclubber (79 Posts)
    Kommentar vom 08.08.2011 20:49
    Hallo Patty!

    Hmm...weiß nicht ob du das jetzt noch liest!? Meine erste Tochter kam ja wie du weißt vier Wochen zu früh und ich gehöre zu den "Pechvögeln" bei der auch die Zweite wieder zu früh kam! Leider nahm man mir auch beide Male das Kind direkt weg. da es auf der Ki-IN versorgt werden musste!! Ich muß dir aber auch sagen, dass es bei meiner 2. auch wesentlich schneller ging...hmm...ich drücke dir sehr die Daumen, dass dir das möglichst alles erspart bleibt!!!!
    Liebe Grüße!!!!!
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2011 11:06
    Hallo zusammen
    Danke für die schnellen Antworten. Es ist nun so, dass ich bezweifele, ob es wirklich der Schleimprof ist/war, denn es hat in der Nacht eine leichte Blutung eingesetzt. Bin dann doch zum Krankenhaus gefahren. Muttermund ist zur Zeit noch gleich...fingerdurchlässig...ansonsten Kontraktionen aber nichts "beunruhigendes"...es ist auch so, dass bei 36.SSW nichts mehr gemacht wird um den Kleinen aufzuhalten. Blutung kommt wahrscheinlich davon, dass der MuMu arbeitet...der scheint bei mir sehr reizbar zu sein...

    @Katy: ja, kann mich erinnern dass deine Tochter zu früh kam und du musstest das also wirklich 2X mitmachen...ich weiss, man sagt Hauptsache gesund aber man wünscht sich das halt einfach nicht...

    Mein erster Sohn kam halt auch 6 Wochen zu früh...es ging ihm zwar auch gut, musste aber halt auf Frühchenintensiv und hoffe einfach so sehr, dass wir das diesmal vermeiden können...bin ja jetzt schon mal etwas weiter als damals...
    Danke nochmals euch allen für eure Antworten und eure Erfahrungsberichte...hoffe wir schaffen noch ein paar Tage...Ziel des Arztes war bis zum 15.8. ...aber aufhalten können wir die Kinder sowieso nicht, was;-)

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.