My Babyclub.de
Baby möchte nur noch nachts an die Brust

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Jennifer2912
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 29.08.2011 13:52
    Hallo,

    mein kleine ist jetzt 7 Monate alt und seit ca einer Woche möchte sie tagsüber nicht mehr an die Brust. Sie bekommt mittags und Abends Brei. Morgens will sie nun garnicht mehr an die Brust. Nachmittags auch nur kurz. Aber nachts kommt sie mind. zwei mal. Aber wohl eher um damit wieder einzuschlafen. Flasche bzw Becher habe ich auch schon probiert aber nimmt sie nicht. Nun habe ich morgens milchbrei gegeben und nachmittags nimmt sie auch lieber obst-getreide brei. Ist das nicht bisschen viel veränderung für sie? Bzw geht das zu schnell mit der brei einführung? Nur irgendwas muss sie ja zu sich nehmen denke ich mir. Stillt sie sich grad ein bisschen zu schnell selber ab? Ich hoffe ihr habt einen tipp für mich.

    lg
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 29.08.2011 20:37
    Nimmt sie denn keine Milch aus der Flasche?
    Evtl. Milch abpumpen, wenn du den Brei langsamer einführen willst.
    Ansonsten einfach ausprobieren, wenn sie es gut verträgt, dann lass sie doch.
    Wann hast du den mit Beikost angefangen?
    Antwort
  • Kathl1806
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 15.09.2011 18:22
    Hallo Jennifer,

    eigentlich bekommen die Kleinen ja noch bis zum Ende des ersten Lebensjahres Milch.

    Zum Ende hin zwar nur noch einmal am Tag, aber ich würde es weiterhin mit der Flasche probieren wenn deine Kleine sich weigert an der Brust zu trinken.

    Aber wenn es wirklich nicht funktioniert, dann gebe ich meiner Vorrednerin völlig recht, dann lass sie halt Brei essen, die Kinder bestimmen ja meist eh selbst in welchem Tempo sie weg von der Brust hin zum richtigen Essen wollen :)
    Antwort
  • kiara123
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 17.01.2012 23:59
    Hallo,

    meine Kleine wollte die Brust mit 2,5 Monaten schon nicht mehr. Wir haben dann mit abgepumpter Milch und Fertignahrung weitergemacht. Solbald sie anfing, meiner Gabel mit den Augen zu folgen, haben wir Mittags gefüttert. Finya war so neugierig, dass sie mit 7,5 MOnaten tagsüber keine Flasche mehr nimmt. Sie trinkt morgens ab und an mal noch eine und abends immer vor dem Schlafen gehen. Manchmal, wenn sie am Tag nicht viel essen wollte trinkt sie noch eine im morgengrauen (4 Uhr).
    Finya will nicht. Dafür liebt sie Brot mit Banane oder Apfel. Sie mag Brezel (ohne Kruste, das wär viel zu salzig) mit Butter (dazu kriegt sie Karotte oder Apfel/Birne). Tee mag sie nicht aber stark verdünnten ROTEN Saft. Die Zwerge haben ihre eigenen Vorlieben. Sie isst alles an Gemüse, Fleisch, Beilagen oder Obst. Nur beim Saft ist sie wählerisch... AM liebsten trinkt sie in übrigens aus einem normalen Glas....

    Aber wißt ihr, wie lange Kinder unbedingt die Flaschennahrung/MuMi brauchen? Oder kann ich es von ihr abhängig machen, ob sie Saft oder MIlch trinken möchte, da sie ja auch noch MIlchbrei istt und Joghurt und so?

    LG

    Kiara123
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.