My Babyclub.de
Baby 8. Monate Karies

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Maddy83
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Eintrag vom 01.09.2011 20:15
    Hallo,
    mein Kleiner hat im Unterkiefer 2 Schneidezähne die schon etwas verfärbt sind zur Zunge hin und im Oberkiefer glaube ich ist auch einer etwas verfärbt. Sind es jetzt nur Verfärbungen oder eine beginnende Karies. Woher können die Verfärbungen kommen hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2011 21:27
    Benutzt du evtl. fluorhaltige Zahnpasta und gleichzeitig Fluoretten?
    Zu viel Fluorid kann auch Verfärbungen verursachen.
    Ansonsten könnten die Verfärbungen evtl. von Tee kommen....ich gehe aber mal davon aus, dass du die Zähne deines Kindes putzt, oder?
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (1001 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2011 22:01
    hallöchen,

    was meinst du denn mit verfärbungen?

    mein sohn hat z.b. etwas "fleckige" zähne, sprich, die sind an manchen stellen unterschiedlich weiss. die KÄ meinte, dass es am zahnschmelz liegen würde, dass der unterschiedlich stark oder hart wäre. aber karies oder so hat sie in dem zusammenhang nicht gesagt, nur dass ich, wenn ich es möchte, das kind mal, wenn ich das nä mal beim zahnarzt bin vorstellen kann.

    karies äussert sich normal durch bräunliche verfärbungen, soweit ich weiss....

    hoffe geholfen zu haben,

    lg xenaka
    Antwort
  • der-streeck
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2011 16:39
    Hallo,

    Wenn das Kind schlechten Zahnschmelz hat, könnte es an einem Kalziummangel liegen, welcher durch ein Vitamin D Mangel (richtig: Unterversorgung) verursacht wird.

    Um Kalzium in die Knochen einzulagern benötigt der Körper Vitamin D und da Vitamin D nur durch Sonnenstrahlung gebildet werden kann und wir Europäer mehr in der Wohnung sind bzw. im Freien Sonnencreme verwenden, ist eine Vitamin D Unterversorgung recht verbreitet.

    Man kann es beim Hausarzt testen lassen.

    Hier in Schweden bekommt jedes Kind das erste Jahr profilaxisch 400 IE Vitamin D am Tag verabreicht.
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (1001 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2011 16:57
    huhu,

    les grad zufällig dass noch jemand was drauf geschrieben hat.
    also meine kiä sprach nicht von "schlechtem" zahnschmelz sondern nur von unterschiedlichem.

    vit D fluoretten (zymaflour d500) hat mein kleiner seit der geburt bekommen, daran kann es also nicht liegen.

    aber mach mich da locker, hab inzwischen viele kinder (auch babys) gesehen wo das so ist. am anfang fehlen einem halt vergleichswerte und man ist schnell beunruhigt.

    wenn man ihn so anschaut fällt es gar nicht auf, aber ich neige halt immer dazu mir alles genau anzuschauen. das baby meiner freundin hat es auch und die meinte: das hab ich noch gar nicht bemerkt.

    lg xenaka
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.