My Babyclub.de
Beschwerden nach Fehlgeburt mit Ausschabung und Nach-Ausschabung, jemand eine ähnliche Erfahrung?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ohneworte
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 01.10.2011 15:02
    Hallo,
    leider habe ich bei einer Routine-Vorsorge-Untersuchung in der 9/10.Schwangerschaftswoche erfahren, dass mein Kind nicht mehr lebt. Gleich am nächsten Tag wurde eine Ausschabung vorgenommen. Zunächst verlief es 3 Tage nach der Ausschabung ganz gut (rein körperlich), ich hatte kaum Blutungen und kaum Schmerzen, ich konnte bereits am nächsten Tag einen langen Spaziergang machen. Aber ab dem 4/5.Tag bekam ich schmerzen und neue Blutungen, so dass ich ins Krankenhaus ging, wo die Ausschabung gemacht wurde. Dabei wurde festgestellt, dass sich Blutklumpen in der Gebärmutter gebildet haben und diese nicht leer ist, daher wurde noch am selben Tag eine Nach-Ausschabung, erneut unter Vollnarkose, gemacht.
    Seitdem habe ich leichte Schmerzen durch ziehen und eine extreme Empfindlichkeit im Unterbauch/Bauch-Bereich, auch jetzt 4 Tage nach der Nach-Ausschabung habe ich dieses Ziehen und Schmerzgefühl und habe Angst, dass was schief gelaufen könnte.
    Ich möchte unbedingt nochmal versuchen schwanger zu werden, daher beunruhigt mich das sehr. Es ist Wochenende und kein Arzt erreichbar, in die Klinik möchte ich ungern, da man nur in Fließband-Arbeit von A nach B geschickt wird und eine schnelle und meist krasse Lösung vorgenommen wird.
    Es würde mir helfen, wenn ich wüsste wie es euch ergangen ist, hattet ihr auch Schmerzen anschließend? Ist alles normal verheilt?

    In der Klinik hatte man gesagt, dass man 4 Wochen nach der Ausschabung kein Geschlechtsverkehr haben sollte (nicht dass ich mir im Moment mit den empfindlichen Unterleibs-Gefühl das schon vorstellen könnte...), nicht Baden soll, nicht in die Sauna soll. Wie war das bei euch?

    Ich hoffe einfach nur, dass 2 Ausschabungen innerhalb einer Woche den Körper strapaziert haben und es noch normal abheilen kann, noch mehr komplikationen kann ich im Moment irgendwie nicht verkraften.

    Den Verlust zu verarbeiten ist schwierig genug, wir hatten lange versucht schwanger zu werden und hatten uns sehr gefreut. Aber jetzt noch körperlich beschwerden zu haben ist sehr hart. Ich habe heute nach einem Spaziergang nochmal stärkere Bauch/Unterbauch-Schmerzen und Ziehen bekommen...und mach mir sorgen.

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.