My Babyclub.de
Ftnesstudio oder Heimtrainer?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lam123
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Eintrag vom 12.10.2011 11:52


    Hey.)

    ich bin seid einigen Jahren in einen Fitnesstudio und denke darüber nach mir einen maschienen und hanteln anzuschaffen und wollte euch mal fragen was ihr persöhnlich besser und efektiver findet:)
    das würde auf dauer natürlich billiger seiun aber ich weiß nicht was das material alles so kostet:)

    MFG
    Antwort
  • alicia2008
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.10.2011 16:24
    ich hab beides, eine mitgliedschaft im fitnessstudio udn ein bauchtrainer zuhause,
    muss aber sagen das der bauchtrainer überwiegend in der ecke steht da ich zuhause nicht die ruhe dafür habe, ich geh dann lieber ins studio dort macht es auch mehr spaß da man neue kontakte knüpfen kann und einfach angespornt wird durch die anderen sportler
    Antwort
  • Lothaar
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 13.10.2011 15:50
    Besser spät als nie ;)
    Ich denke auch, das beides sehr sinnvoll sein kann.
    Wir haben ebenfalls einen Hometrainer sowie einen Crosstrainer Zuhause, sowie beide eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio mit Kursen. HIer wird sogar Rücksicht auf Schwangere genommen. Ein Traum!
    Antwort
  • dinkelbrot1234
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 18.10.2011 13:36
    Ich muss sagen, ich benutze nichts zu Hause. Als wir es gekauft haben, dachte ich, jetzt geht es los und ich werde mich darauf stürzen wie eine Wilde. Aber es war nicht der Fall. Lieber gehe ich ins Studio und mache da meine Übungen. Daheim finde ich immer irgendwas zu tun und zum trainieren habe ich nie Zeit.
    Antwort
  • MajaKlaus
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.10.2011 13:25
    Also ich für meinen Teil geh so gut wie es geht, (jetzt ja bald nicht mehr) jeden morgen raus und laufe eine Stunde in der Gegend herum. Das macht mich fit für den ganzen Tag, an Tage wo ich das nicht mache, fühle ich mich irgendwie kraftlos. Mein Partner bevorzugt den Hometrainer, auf den werd ich wohl auch bald umsteigen müssen... mit meinem Bauch.
    Antwort
  • Gina-F
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 04.11.2011 19:13
    Ich finde das Hometraining und Fintenesszenter sich gut ergänzen können. Zu hause nutze ich meistens nur das Laufband, da ich ungern nach draußen zum Laufen gehe. Im Fintenesscenter mach ich dann bei verschiedenen Kursen mit, wo man auch von den Angestellten kontrolliert wird, ob man die Übungen richtig macht, soetwas ist zu hause natürlich nicht möglich.
    Antwort
  • Gina-F
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 05.11.2011 11:17
    Also ich war ca. 4 Monate im Studio (musste dann leider aus Zeitgründen aufhören *seufz) und muss sagen, dass ich es toll fand, denn dort hatte man echt alle Geräte, die man sich eben nicht Zuhause hinstellen kann. Hatte auch wirklich gute Erfolge durch das ganze Krafttraining. Was aber auch nicht schlecht ist für Zuhause ist ein Crosstrainer/Fahrrad oder Laufband...das kann man dann wirklich machen, wenn man absolut null Bock hat sich ins Studio zu schleppen. Ich schau dann nebenher immer TV :D
    Antwort
  • Gina-F
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 07.11.2011 12:59
    Was ich noch ergänzen möchte ist, dass wenn man ein Fitnessgerät zu Hause besitzt man auch die Motivation haben muss auch was zu machen. Wenn man ins Fitnessstudio geht da weiß man, dass man dafür zahlt und das Geld irgendwie ausnutzen muss. Zu Hause kann es sehr leicht passieren, dass man seine Trainingseinheiten immer wieder verschiebt.
    Antwort
  • Gina-F
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 07.11.2011 13:00
    Was ich noch ergänzen möchte ist, dass wenn man ein Fitnessgerät zu Hause besitzt man auch die Motivation haben muss auch was zu machen. Wenn man ins Fitnessstudio geht da weiß man, dass man dafür zahlt und das Geld irgendwie ausnutzen muss. Zu Hause kann es sehr leicht passieren, dass man seine Trainingseinheiten immer wieder verschiebt.
    Antwort
  • Gina-F
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 07.11.2011 13:00
    Was ich noch ergänzen möchte ist, dass wenn man ein Fitnessgerät zu Hause besitzt man auch die Motivation haben muss auch was zu machen. Wenn man ins Fitnessstudio geht da weiß man, dass man dafür zahlt und das Geld irgendwie ausnutzen muss. Zu Hause kann es sehr leicht passieren, dass man seine Trainingseinheiten immer wieder verschiebt.
    Antwort
  • Gina-F
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 07.11.2011 13:46
    Man man man, meine Grammatik heute ist ja mal wieder das letzte :( Sorry. Ist euch aufgefallen wie teuer Hometrainer mittlerweile geworden sind? Irgendwie habe ich das in Erinnerung, dass die Geräte damals günstiger waren, doer ?
    Antwort
  • Gina-F
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2011 11:33
    Okay das Thema scheint ja wohl erledigt zu sein, weil hier keiner schreibt und nur ich irgendwie die ganze Zeit :D Dann verabschiede ich mich mal. Viel Spaß euch noch, falls es hier noch wer lesen wird :)
    Antwort
  • Gina-F
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 09.11.2011 21:23
    hallo ihr lieben!
    Ich bin grundsätzlich der meinung, dass ein fitnessstudio äuußerst sinnvoll ist. Man kann sich dort richtig motivation holen und diese wiederum mit nach hause holen. So denke ich das die kombination aus fitnessstudio und heimtraining besonders sinnvoll ist. Was denkt ihr denn zu meiner meinung? Habe im internet noch eine interessante seite gefunden. Schaut mal rein. [url=http://stanley-bostitch.de/products/tools/how-pneumatic-tools-work/] Druckluftnagler[/URL] Liebe grüße
    Antwort
  • motzimaus
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2011 13:07
    Ich bin auch für das Fitnessstudio, zu Hause findet man nie Zeit dazu, weil man immer was anderen machen möchte oder könnte.
    Antwort
  • DelalaMin
    Powerclubber (80 Posts)
    Kommentar vom 08.02.2012 09:49
    Hallo,

    also Ffitnessstudios sind ja gut. aber ich denke man sollte sich dort anmelden wo die besten effekte erzielt werden können. ich selbst war lange zeit bei Mrs. Sporty und es hat mir richtig geholfen. nicht nur das du die bereiche trainierst die notwenig sind sonder du fühlst dich auch ausgeglichener und fiter. und viele der übungen kann man auch toll zu hause nachmachen.
    Antwort
  • kimizel
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 28.02.2012 15:01
    hallo sportler,

    ich denke, dass man sich einfach nach seinen gewohnheiten richten muss. wenn man zu hause alleine nur wenig motivation aufbringen kann, sollte man das studio wählen, weil man ja dann gezwungen ist raus zu gehen und somit authomatisch motivierter ans werk geht. kann man sich auch gut zu hause motivieren, kann man scih ja ruhig die basis-geräte anschaffen. das ist im ersten moment wahrscheinlich teurer, aber auf lange sicht hin günstiger. wenn man natürlich nur die nächsten 5 jahre sport betreiben will, sollte man sich wohl auch keine geräte anschaffen. nur wer ohne sport nicht kann, also mit nur wenigen ausnahmen mehrmals die woche sport macht, sollte sich die geräte nach hause holen.....
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2012 12:59
    Hallo Sportsfrauen, allen die keinen Babysitter haben und gerne Fitness betreiben kann ich den Crosstrainer empfehlen - ohne persönliche Fitnessstrategie staubt dieser jedoch in einer Ecke im Wohnzimmer ein. Deshalb: sucht Euch eine Fernsehsendung aus (z.B. der Tatort am Sonntagabend) und nehmt Euch vor, diese regelmäßig zu schauen und dabei zu trainieren. Funktioniert prima - und eignet sich natürlich auch für alle, die da Fitnessstudio durch hometraining ergänzen möchten!!
    Antwort
  • FloraFauna
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2012 09:57
    ganz klar geh ins Fitnessstudio! Außer du hast wenig Zeit und Lust dich nach der Arbeit nochmal aufzuraffen dann würde ich dir zum Heimtrainer raten.
    Ansich finde ich aber den Gang ins Fitnessstudio angenehmer, da man Leute trifft und man in einem sportlichen Umfeld ist was einem beim Sport zusätzlich motiviert!
    Antwort
  • Babyglueck2
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2012 11:18
    Ich benutze beides! Ins Fitnessstudio gehe ich um an Kursen teilzunehmen und den Crosstrainier benutze ich am Abend vor dem Fernseher. Die Anschaffung hat sich bei mir sehr gelohnt.
    Antwort
  • isa-bella1981
    Powerclubber (80 Posts)
    Kommentar vom 04.07.2012 15:22
    Ich bin jahrelang regelmäßig ins Fitenssstudio gegangen, aber jetzt gehe ich kaum noch. Habe einen neuen Job, von dem ich erst relativ spät nach hause komme jeden Abend, da hab ich einfach keine Zeit mehr um ins Studio zu gehen. Aber ich hab mir jetzt ein paar kleine Hanteln und ewin bißchen Zubehör wie Therabänder (http://www.medischlick.de/thera-band.cfm) und einen Gymnastikball angeschafft, da kann man abends eine viertel/halbe Stunde trainieren, ohne irgendwo hin zu müssen. Im Vergleich kommt man mit den Basics für den Heimgebrauch günstiger weg, ist zumindest in meinem Fall so.
    Antwort
  • Jessicam
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 12.09.2012 15:57
    ALso ich gehe immer regelmßig ins Studio, ein Problem ist einfach, das ich keine Motivation aufbringen kann, zuhause zu trainieren. Abgesehen davon Trainiere ich immer, und gehe danach noch schwimmen, das kann ich zuhause eh nicht machen.
    Antwort
  • Manu82
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2012 14:37
    ich bin da ja mal mehr für Fitness Studios, da kann man sich zb. mit der Freundin verabreden und zusammen Sport machen, das motiviert irgendwie mehr als so ein Heimtrainer, der dann am Ende doch nur verstaubt und Platz wegnimmt..
    Antwort
  • 2fachGlueck
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 26.11.2012 11:35
    Gemeinsam Sport treiben amcht auch einfach vel mehr Spaß! Zudem brauche ich dieses Gefühl, einen vollkmmen leeren KOpf zu heben beim Sport und sich wirklich nur aufs Training zu konzentrieren. Wenn ich dabei immer nach den Kindern schaue oder fernsehe, dann bewirkt das irgendwie nciht diesen Erholungseffekt!
    Antwort
  • Hubi77
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 31.01.2013 16:23
    Also, ich bin dann doch eher ein Vertreter des Heimtrainers. a) ist man da an keine Öffnungszeiten gebunden, b) kann man während des Trainings machen, was man will (z.B. TV schauen oder laut Musik hören), c) muss man nicht den Weg zum Fitnessstudio auf sich nehmen, sondern kann direkt los legen und d) kosten Heimtrainer unterm Strich wesentlich weniger, denn an ein Fitnesstudio ist man teilweise jahrelang gebunden. Wenn man den Heimtrainer nicht mehr nutzt, kann man ihn außerdem sehr schnell verkaufen, aus einem Vertrag mit einem Fitnessstudio kommt man hingegen nicht so schnell wieder raus.
    Antwort
  • Doritchen
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 05.02.2013 09:07
    Kann man nicht Pauschal beantworten da ja zum Glück jeder Mensch anders ist. Dem einen machts im Fitnesstudio Spaß wo den anderen keine 10 Pferde da hinbekommen würden.
    Ich persönlcih komme mit meinem "kleinen "Fitnesstudio zu Hause sehr gut zurecht.
    Antwort
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.