My Babyclub.de
Kinderzimmer-habt ihr ein paar tolle Ideen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • JuliaP
    Superclubber (462 Posts)
    Eintrag vom 14.10.2011 19:56
    Hallo,

    Mein Mann und ich überlegen grade wie wir das Kinderzimmer streichen wollen, also welches Farbthema usw.
    Unser Baby kommt im Mai und ich würde das Kinderzimmer gerne sobald wie möglich herrichten bevor ich ne hindernde dicke Kugel schiebe(-;
    Ich favorisiere ganz klar ein grünes Farbthema weils für Junge und Mädchen passt und schön natürlich aussieht. Gefällt meinem Mann auch, er ist aber auch offen für andere Farben...
    Ich will nicht das ganze Zimmer streichen, sondern vielleicht nur eine Wand.
    Oder vielleicht ein großer, grüner Baumumriss an eine Wand?
    Oder findet ihr das kitschig?

    Das Zimmer wird die ersten Jahre eh nur Spielzeuglager da unser Kind bei uns schlafen wird und kleine Kiddies ja auch gerne im Wohnzimmer etc spielen wo Mama und Papa sind...
    Aber irgendwie hab ich trotzdem wahnsinnige Lust das Zimmer richtig schön herzurichten(-:

    Was habt ihr den für Ideen (gehabt)?

    Möbel solln bei uns auf jeden Fall alle aus Massivholz sein-da würde grün auch gut passen...
    außerdem haben wir einen echten Holzboden...

    Ist es gefährlich wenn die Vorhänge bis zum Boden gehn? Find ich nämlich schöner, aber ich denk da ans Krabbelalter...?

    Freu mich auf eure Ideen und Anregungen(-:
    Lg
    Julia
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 14.10.2011 21:10
    Hallo Julia,
    Als weitere neutrale Farben würde ich Orange/terracotta oder Gelb empfehlen, lässt sich auch gut zusammen kombinieren.
    Du könntest ja dann später, wenn du weißt, was es wird (wenn du es überhaupt wissen willst?) das Zimmer mit geschlechtsspezifischen Accessoires aufpeppen, z.B. eine Bordüre, oder halt Vorhänge/Gardinen, Lampe.....
    Wir haben das Zimmer unserer Tochter auch relativ neutral gehalten, sie hat Buchenmöbel, die Wände sind weiß geblieben und mit Wandstickern verziert.
    Sie hat dann halt mädchenhafte Accessoires wie z.B. rosa geblümte Gardinen, einen Kindertisch und Stühle in pink mit Schmetterlingen drauf...Puppenküche usw....
    Eine Kugellampe mit Herzen und Schmetterlingen drauf.....

    Lange Vorhänge verführen natürlich dazu, sich daran hochzuhiehen, halte es daher eher für gefährlich.
    Unsere gehen ein kleines Stück über die Heizung, und das war genau die richtige Höhe.


    LG Dani
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 14.10.2011 22:06
    mach doch wie du schon überlegt hast eine wand grün und spare in weiss z.b. einen baum (flächig, nicht als urmiss), einen vogel, evtl. grashalme usw. aus. sieht sicher schick aus ;)

    viel spass beim einrichten ;)

    lg xenaka
    Antwort
  • JuliaP
    Superclubber (462 Posts)
    Kommentar vom 15.10.2011 11:48
    @Murmelbauch: Uii, deine Ideen hörn sich auch toll an(-:
    Grad das mit den Schmetterlingen gefällt mir auch gut!
    Ich bin mir noch nicht sicher ob ich vorher wissen will was es wird, mein Mann ist dafür, aber ich weiß noch nicht...
    Aber wenns ein Mädchen ist, find ich Schmetterlinge total schön.
    So könnte ich mir das gut vorstellen: Grundfarbe ein schöönes Grün und dazu dann (wenn wir wissen was es wird/ist) pinke oder blaue accessoires...(-:

    @xenaka: hmm, also du würdest es andersrum machen: weißer Baumumriss (flähig) auf grüner wand.
    Kann ich mir auch sehr gut vorstellen!
    Und unter-sozusagen als Bodenleiste-grashalme und oben vielleicht Schmetterlinge oder Vögel...

    Puh, jetzt wirds aber aufwändig(-;

    Ich frag mal meinen Mann was er davon hält. Wenns nach ihm ginge würden wir einfach ein Regal für Spielsachen ins Zimmer stellen und das wars...also wirklich...Männer*augenroll*(-;

    Ich find auch so richtig schön altmodische Holzschaukelpferde richtig toll. Was denkt ihr dazu: Solln wir das aber lieber erst nach der Krabbelzeit aus dem Keller holen, weils gefährlich sein könnte wenn unser Kind sich dran hochzieht?

    Bei uns werden es auch Buchenholzmöbel, weil unsere anderen Möbel auch fast alle aus Buche sind und das dann ja gut passen würde. Ich weiß halt nur noch nicht was ich ins Zimmer stellen kann:
    Das Baby soll ja bei uns schlafen also kein Bettchen im Kinderzimmer.
    Wickelkommode möcht ich wahrscheinlich auch lieber der bequemlichkeit halber erstmal im Schlafzimmer haben.
    Und das Spielzeug wird eh wahrscheinlich alles im Wohnzimmer landen weil Kinder ja gerne da spielen wo die Eltern sind.(zumindest kommts mir immer so vor(-;)
    Also fürs erste Lebensjahr ist der Raum eigentlich leer...

    Oder solln wir doch jetzt schon so Sachen wie Maltisch, Puppenküche etc kaufen?

    Hach, Fragen über Fragen aber das kennt ihr ja wahrscheinlich noch aus euren SS(-;

    Lg
    Julia
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 15.10.2011 13:16
    Ich würde das Spielzeug immer altersgerecht auswählen und zur passenden Entwicklungsstufe ins Zimmer stellen...weniger ist eh mehr, sonst herrscht die absolute Reizüberflutung!
    Und es besteht weniger Verletzungsgefahr!
    Puppenküche würde ich erst maximal mit 1 Jahr kaufen, eher noch etwas später.....genauso wie einen Kindertisch.

    Wir hatten auch ein Beistellbettchen und trotzdem das Kinderbett im Kinderzimmer, weil wir sie von Anfang an (naja...nicht ganz, so ab dem 3/4. Monat) daran gewöhnt haben dort ihren Mittagsschlaf zu halten, damit die Umstellung, wenn sie dann in ihr Zimmer umzieht nicht so schwer fällt (das war dan mit knapp 1 Jahr)!

    Ich hatte im Kinderzimmer noch die Wickelkommode (nachts habe ich im Bett gewickelt), Kleiderschrank und einen Schaukelstuhl zum Stillen tagsüber.
    Außerdem noch ihre Wippe (die wir aber so gut wie nie genutzt haben) und eine Krabbeldecke mit Spielbogen dran, da hat sie die meiste Zeit am Anfang drauf verbracht!

    Spielzeug hatten wir in einer Kiste drin, die kann man dann immer dorthin nehmen, wo man sie braucht!

    Viel Spaß!
    Antwort
  • miralola
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2011 07:45
    Ich würde mit dem Einrichten noch warten, bis das Kind da ist. Im ersten Jahr wird es nur sehr wenig Zeit in dem Zimmer verbringen, sondern da sein wollen, wo Ihr seid (Küche, Wohnzimmer). Und nach ein paar Monaten dann kann man viel besser einschätzen, was das Kind braucht (und was nicht!), weiters kann man es passend zu seinem Charakter einrichten. Kinder brauchen keinen Schnickschnack, dieser befriedigt lediglich das Bedürfnis der Eltern... Ich finde für den Anfang den Ansatz Deines Mannes sehr gut.

    Ich weiss aber auch, dass dieser Rat gerade für Frauen schwer ist. Wir hatten das Zimmer ebenfalls schon vor Geburt eingerichtet. Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass wir diese Arbeit ausschliesslich für uns gemacht haben... Abgesehen von den praktischen Dingen wie Wickeltisch, Kleiderschrank, etc. Beim zweiten Kind sehen wir das viel entspannter und warten mit Kaufen und Planen bis es wirklich so weit ist...
    Antwort
  • JuliaP
    Superclubber (462 Posts)
    Kommentar vom 08.11.2011 11:05
    Ich seh das ganz genau wie du, Miralola(-:
    Unser Baby wird bei uns im Zimmer schlafen und die ersten Jahre höchstwahrscheinlich eh bei uns im Wohnzimmer spielen.
    Das Zimmereinrichten ist echt nur ein Bedürfniss der Eltern. Aber ich finde dass darf ich mir auch gönnen(-;
    Und da es das 1. Kind ist haben mein Mann und ich ja auch viel Zeit. Ich mach das gerne jetzt weil ich denke das große Renovierungen und Möbelschleppen mit Kind schwieriger sind als ohne.

    Aber uns geht es hauptsächlich auch nur um Wände streichen. Im Zimmer werden eh nur die Wickelkommode und ein Schrank stehen. Das Bettchen kommt ins Schlafzimmer. Und Spielzeug kaufen wir jetzt natürlich auch nur sehr wenig. Ein Nuckelpüppchen, ein Greifling, eine Rassel und vielleicht ein Sack Holzbauklötze...mehr wird es im 1. Lebensjahr wohl kaum brauchen(-;

    Ich find das Nestbauen macht mir viel zu viel Spaß als ob ich darauf aus praktischen Gründen verzichten wollen würde(-:
    Aber ich kann mir gut vorstellen, dass ich das beim 2. Kind anders mache, einfach weil man dann ja auch gar nicht mehr so viel Zeit hat...

    Aber grundsätzlich hast du natürlich Recht(-;
    Lg
    Julia
    Antwort
  • mele2012
    Powerclubber (87 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2012 11:31
    Also meine Cousine hat bei ihrem Sohn die Hände und Fußabdrücke an die Wand gemacht. Vorher hat sie Die Wand in einem hellen leichten Blau-Weiß-Ton angestrichen und farblich dazu die Abdrücke platziert. Das sieht so toll aus. Oder was ich auch gut finde, wenn man ein Bild von Lieblings Schmusetier abpaust bzw. an die Wand hin gemalt! Sieht süß aus. Man kann es direkt neben dem Bettchen hin malen, dann kann es beim Einschlafen immer drauf gucken. Die Möbel hat sie in ganz schichten Naturfarben gehalten. Finde es auch gut. Schließlich man muss ja das Zimmer nicht komplett dem Geschlecht anpassen. Wenn alles in blau oder rose mit farblichen Deko und Spielzeug ist, wirkt es schon einseitig. Daher sind neutrale Farben immer gut.
    Antwort
  • JungesFamilienglueck
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 21.09.2015 10:26
    Ich sehe zwar gerade, dass der Beitrag schon etwas älter ist, aber vielleicht hilft es ja anderen Muttis noch :)
    Ich habe nach 5 Monaten endlich unser Babyzimmer fertig bekommen und habe alles in meinem Blog zusammengeschrieben.
    http://jungesfamilienglueck.blogspot.de/2015/09/babys-erstausstattung-babyzimmer.html

    Liebe Grüße,
    Jasmin
    Antwort
  • agacgru
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2015 21:56
    Ich finde, dass eine tolle Idee ist die helle Farben waehlen und etwas wie wandtatto einkleben. Ich habe so was bei www.bimago.de bestellt und ich glaube dass es total super aussieht
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.