My Babyclub.de
Abnehmen nach einer Schwangerschaft....

Antworten Zur neuesten Antwort

  • motzimaus
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Eintrag vom 22.11.2011 13:03
    Was für eine Diät machst du? Stillst Du nicht? Normallerweiße ist es so, dass man mit dem Sillen automatisch abnimmt, aber da Du eine Diät machst, hast Du sicherlich damit aufgehört.
    Antwort
  • Kathl1806
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2011 15:02
    Hallo puchel,

    also wenn du stillst, solltest du auf keinen Fall eine Diät machen. Wenn du dich gesund und ausgewogen ernährst, nimmst du wahrscheinlich allein durch den Mehrverbrauch an Kalorien, der durch das Stillen da ist, wieder ab.

    Mit dem Verzicht auf unnötig Süßes und Fettes gehts natürlich schneller :) Aber auch Fett braucht der Körper.

    Ich selber konnte nicht stillen, das war sehr schmerzhaft für mich, aber nachdem ich mich damit abgefunden und alles probiert hatte, habe ich beschlossen wieder Sport zu machen und auch eine Diät. Ich habe nach dem Wochenbett jeden Tag mit leichtem Yoga angefangen und habe mich nach und nach gesteigert. Jeden Tag eine Stunde hartes Workout und eine strenge Diät haben mich wieder zu meinem alten Gewicht gebracht und sogar noch ein paar Kilo weniger, als vor der Schwangerschaft.

    Bei 1,63m wiege ich jetzt 52 Kilo. Darauf bin ich sehr stolz, aber ich "musste" es auch tun, da ich ja nicht gestillt habe und ich meinen alten Körper zurück wollte.

    Letztlich hat es ca. 4-5 Monate gedauert, bis ich wieder komplett meine alte Form hatte. Man sagt ja, 9 Monate kommt der Bauch und 9 Monate geht er.

    Also wenn du stillst, lass dir Zeit, dass geht schneller weg als du gucken kannst, solange du dich gesund und ausgewogen ernährst.

    LG und alles Gute

    kathleen
    Antwort
  • motzimaus
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 28.11.2011 10:02
    Hallo Kathi,
    genau deiner Meinung bin ich auch, solange man sillt, darf man keine Diät machen. Mit der Ernährung stmme ich dir voll zu.
    Antwort
  • dinchen1803
    Superclubber (338 Posts)
    Kommentar vom 11.12.2011 10:00
    huhu, also ich hab trotz stillen (bisher fast schon 7 monate) kein gramm abgenommen ;)
    also das ist auch ein ammenmärchen das man vom stillen abnimmt...nicht jedem geht es so!!!
    Antwort
  • Kathl1806
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 11.12.2011 10:33
    Naja, ich kann nur sagen, dass es bei all meinen Freundinnen so gewesen ist, dass sie durchs Stillen abgenommen haben. Und das der Körper für die Milchproduktion 500-600 kcal am Tag mehr braucht als normal, ist ja ein Fakt.

    Vielleicht funktioniert es nicht bei jedem, es kommt sicherlich auch auf den eigenen Stoffwechsel an, aber ich denke trotzdem, dass man erstmal abwarten sollte wenn man stillt, was von selbst verschwindet an Kilos.
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 11.12.2011 12:58
    ich denke, das ist bei jedem anders und hängt sicherlich auch individuell vom körper ab.
    ich hatte in der schwangerschaft bis zum ende ca. 10 kg zugenommen und stand 10 tage nach entbindung auf der waage und hatte mein altes gewicht wieder...

    wenn ich bedenke was ich in der stillzeit alles gegessen, naja man muss schon sagen gefressen habe, viele kekse usw. ich denke wenn ich mich da ernährungstechnisch etwas gezügelt hätte, hätte ich die stillerei fein zum abnehmen nutzen können.

    tja war dann wohl nix :D dumm gelaufen!

    aber denke auch pauschal kann man das nicht sagen dass man durch stillen abnimmt.
    Antwort
  • kimizel
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 28.02.2012 15:11
    hallo,
    also ich würde auch auf jeden schon während der schwangerschaft auf meine ernährung achten und auch im rahmen der möglichkeiten sport treiben. ein schwangerschaft ist ja kein freifahrtsschein zum schlemmen und zunehmen und für das kind ist es auch nicht gut, mit zucker überhäuft zu werden. sicherlich nimmt man ein wenig zu, aber das meiste ist ja dabei das wasser und kein fett. wenn man dann nach der entbindung stillt, nimmt man auf jeden fall ab. das habe ich bisher nur so um mich rum erlebt. =)
    Antwort
  • Powchi
    Superclubber (148 Posts)
    Kommentar vom 11.03.2012 15:25
    also ich hab durch stillen 10kg abgenommen und dann mußte ich bissel essen umstellen,jetzt sind es noch 3 von 20kg die weg müssen
    Antwort
  • Kathl1806
    Juniorclubber (31 Posts)
    Kommentar vom 12.03.2012 10:06
    Hallo Puchel,

    wie sieht es denn mittlerweile aus bei dir? Hast du schon ein paar Kilos verloren? Wenn du abgestillt hast nach 4 Wochen, dann könntest du natürlich schon mit einer Ernährungsumstellung und leichtem Sport, nach dem Wochenbett, anfangen.

    Machst du schon irgendwelchen Sport? Also ich habe, wie gesagt, erst mit Yoga angefangen und dann habe ich mir eine tolle DVD gekauft "Fit for Fun - Fatburner Workout mit Core-Training" von und mit Johanna Fellner. Das habe ich jeden Tag eine Stunde gemacht, dazu habe ich auf Süßigkeiten, Fett und Kohlenhydrate (Pasta, Kartoffeln, Brot, Pizza, usw.) verzichtet. Hauptsächlich gab es Fisch, Obst und Gemüse. Naja, genascht habe ich eh nie so wirklich, nur in der Schwangerschaft :)

    Also es würde mich freuen zu hören, wie es dir bisher ergangen ist. Wenn du noch Motivation brauchst, sag bescheid! :)

    LG

    Kathleen
    Antwort
  • DieOmi81
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2012 16:55
    Hehe zu dem Thema hab ich heute einen Artikel über Verona Pooth entdeckt

    http://einfachschoen.org/verona-pooth-15-kilo-in-6-monaten/

    Sie hat es nach ihrer Schwangerschaft geschafft 15 Kilo in einem halben Jahr abzunehmen! WOW
    Antwort
  • zauberdrops
    Powerclubber (89 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2012 13:02
    Hi Puchel,

    ich mach mit! :-)
    Ich habe eine echt schwere Zeit gehabt nach der Geburt und habe mich zwei Monate lang nur von Schoki und Salzstanden ernährt. Stillen durfte ich nicht, da ich Medikamente nehmen muss.

    Ich hatte während der SS ca. 18 kg zugenommen - davon war die Hälfte aber Wasser. Acht Wochen nach der SS wog ich 6 kg mehr als vorher.
    Jetzt wiege ich fast 12 kg mehr als vorher. :-(

    Ich habe jetzt angefangen mit Kalorienzählen und warte auf Besserung. Ich hatte vor ein paar Jahren damit schon einmal 15 kg abgenommen - ging total easy. Aber jetzt funzt es irgendwie nicht mehr so recht. Vielleicht geht es mit Unterstützung besser...
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2012 12:56
    Hallo zusammen, ich war mit der einfachen Weisheit "abends keine Kohlenhydrate" erfolgreich und habe in 2 Monaten 6kg verloren, indem ich meine Ernährung umgestellt habe: Gegen 16 Uhr Nachmittag gibts nochmal was leckeres (Bananen, Haferflocken, Kuchen, Marmeladebrötchen...), anschließend nur noch einen großen Salat, Äpfel, Erdbeeren, Orangen, Naturjoghurt... zum Abendessen. Es war eigentlich Kopfsache: sobald ich mir klar gemacht habe, dass Lebensmittel ohne Kohlenhydrate wirklich lecker sind und ich keine Diät mache, sondern nur eine Ernährungsumstellung die mir hilft, mein "Traumgewicht" wieder zu bekommen hat es ganz leicht funktioniert. Man hungert und leidet ja nicht, sondern isst sich gesünder satt. Positiver Nebeneffekt: der Partner ist das Gesunde mit, die Kids auch. Also: ausprobieren und mitfreuen.
    PS: Habe die Idee von meinem 15jährigen Patensohn geklaut, der so 15kg Babyspeck verloren hat und plötzlich ein großer, schlanker, sehrgut aussehender Junge geworden ist........
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.