My Babyclub.de
Kann ich auf 1er Nahrung umstellen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Tummy
    Superclubber (236 Posts)
    Eintrag vom 15.01.2012 11:05
    Hallo ihr Lieben,

    mein Kleiner ist nun 4 Wochen alt und bekommt PRE Aptamil. Allerdings habe ich das Gefühl, dass er davon einfach nicht satt wird. Als Empfehlung steht ja auch auf der Verpackung , dass 5 Flaschen pro Tag a 170ml gegeben werden sollen. Oft ist es so, dass er danach noch meckert und schreit, weil er nicht satt ist und zudem kommen wir täglich auf mehr als 5 Flaschen (auf 7 ca.). Wäre es sinnvoll auf 1er Nahrung umzustellen? Dieses Thema wird ja immer heiß diskutiert, viele sind dafür und viele dagegen. Ich persönlich habe von Geburt an schon 1er Nahrung bekommen und mir hats auch nicht geschadet.
    Bin ein wenig hin und hergerissen. Würde mich über ein paar Tipps sehr freuen!
    Danke im voraus!

    Viele Grüße,
    Tummy (Luke Anton, 4 Wochen alt)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 15.01.2012 13:32
    Pre-Milch kannst du nach Bedarf füttern wie Muttermilch, dass heißt, es ist nicht schlimm, wenn er auch mal 7 Flaschen trinkt.
    Bei der 1er Milch sollte die angegebene Trinkmenge wegen der enthaltenen Stärke nicht überschritten werden, also kannst du die nicht nach Bedarf geben!
    Wäre für mich schon mal ein Kriterium nicht zu wechseln!
    Außerdem steht zum jetzigen Zeitpunkt bei deinem Kleinen der erste Wachstumsschub/Entwicklungsschub an, da kommt es schon mal vor, dass die kKeinen mehr brauchen!
    Ich würde bei der Pre bleiben, und ihm einfach etwas geben, wenn er Hunger hat...du gehst ja auch an den Kühlschrank wenn du Hunger hast! : )

    LG Dani
    Antwort
  • gummibaer2012
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2012 09:24
    Das Selbe war bei unserem Kleinen auch und wir haben umgestellt. Auch einser Nahrung kann mann öfters füttern. Es bleibt einem ja auch nichts anderes übrig, wenn das Baby schreit. Allerdings solltest Du Dir frühzeitig, also schon jetzt, Gedanken machen, wie es weitergehen soll, sollte Dein Baby dann auch nicht richtig satt werden, wie in unserem Fall. Rede gleich mit dem Arzt darüber! Sonst geht es Dir wie uns, das Kind schreit nach 1,5h und möchte schon wieder essen und das Tag und Nacht. Wir haben dann im Alter von elf Wochen mit Breichen angefangen, was gar nicht sein soll und warten nun sehnsüchtig auf Montag um den Arzt zu kontaktieren.
    Das mit dem Brei hat aber funktioniert. Wir haben ein zufriedenes Baby was nur noch alle 4-5 Stunden essen möchte und dazwischen mit uns spielt.
    Noch eins zur einser Nahrung: Achte beim Kauf darauf, dass kein Zucker zugesetzt ist. Wir füttern Humana, da ist keiner drin.
    Gruß Tom
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2012 13:39
    Und was ist mit der darin enthaltenen Stärke Tom?
    Die wandelt sich ja nunmal schließlich in Zucker um!
    Ich kann es in keinem Fall verstehen, wenn man seinem 11 Wochen alten Baby Brei gibt.....aber das muss jeder halten, wie er es für sein Kind verantworten kann!
    Und 1er Milch sollte man nicht unbedenklich füttern, sondern sich an die Angaben der Packungsbeilage halten, eben wegen der darin enthaltenen Stärke die zu Zucker wird!!!!!!
    Antwort
  • gummibaer2012
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2012 14:33
    Ja, stimmt. Es ist aber ein großer Unterschied ob Stärke in Zucker umgewandelt wird oder von Anfang an Kristallzucker beigemischt wird. Bei Humana kann man die einser Nahrung unbedenklich auch in kürzeren Abständen füttern, hab da extra auf der Hotline angerufen. Dort wurde mir mitgeteilt, dass alles was über 2h Zeitspanne ist ok wäre. Und zum Brei: da kannst Du meinem Beitrag entnehmen, dass mir es nicht ganz recht ist. Aber alle 1,5h füttern(Zeitspanne ab anfang Essensgabe) ist auch nicht gesund.
    Gruß Tom
    Antwort
  • Tummy
    Superclubber (236 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2012 14:04
    Hmm.. ich werde am besten auch mal mit dem KA reden. Da gibt es ja doch sehr unterschiedliche Meinungen. Trotzdem vielen Dank für eure Beiträge:)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.