My Babyclub.de
Schilddrüsenunterfunktion

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Lukma
    Powerclubber (62 Posts)
    Eintrag vom 18.01.2012 17:35
    Hey,
    Laut mein Bericht ist mein TSH- Wert zu hoch(2.66), Schilddrüsenunterfunktion.
    Die Ärztin weiß das ein Kinderwunsch besteht, schreibt aber in ihren Bericht trz das ich weder eine Über noch eine Unterfunktion hätte.
    Am Freitag habe ich einen Termin bei einer neuen FÄ, sie weiß also nicht das ich schon einmal eine fg hatte. Kann sie mir trz die Medi verschreiben? Sie sieht ja den Bericht und das der Wert zu hoch ist. Oder sollte ich damit zu meinen alten FA gehen, der weiß das ich eine fg hatte.
    Oder kann das allgemein der FA nicht aushändigen wenn im Bericht steht das keine Unterfunktion vorliege? Muss ich da wirklich nochmal zum anderen Enokrinologen, der mir das bestätigt oder reicht da der FA?
    Antwort
  • crezymel
    Superclubber (409 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2012 19:55
    Ich würde am Freitag deiner neuen FÄ den Bericht bzw. den TSH-Wert vorlegen, ihr sagen, dass du ss werden willst und auch, dass du eine FG hattest. Dann frage sie einfach, ob der Wert ein Hindernis für eine SS ist (kenn mich da mit den Werten nicht ganz aus, aber vlt ist deiner nicht all zu schlimm erhöht) und wenn ja, ob sie dir was verschreiben kann bzw. ob du noch zu einem Endokrinologen gehen solltest. (Kann sein, dass Schilddrüsen-Medikamente nur vom Hausarzt oder Endo verschrieben werden.)
    Antwort
  • Lukma
    Powerclubber (62 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2012 21:41
    Naja der Internist bei dem ich war schreibt im Bericht ja ich hätte weder das eine noch das andere, also brauche ich einen neuen Internisten. Bis ich da ein Termin habe dauert ja auch wieder Monate.
    Antwort
  • binchen0912
    Superclubber (138 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2012 21:56
    Hallo Lukma!
    Hat dein Internist denn nur den TSH gemessen oder auch die Hormone fT3 und fT4??? Denn um eine richtige Unter- oder Überfunktion zu diagnistizieren, braucht man die anderen 2 Hormone auch, sonst kann man gar nix sooo genau sagen!

    Grüßle, Bine
    Antwort
  • Lukma
    Powerclubber (62 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2012 22:15
    Hey =)
    Nein sie hat nicht nur den TSH Wert aufgelistet auch ft3 und ft4, auch beide ganz schön hoch finde ich.
    Ausserdem noch ganz viele andere Werte aufgelistet...
    Antwort
  • sususte
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2012 02:43
    Hey ihr,
    auch wenn das Thema schon etwas her ist, möchte ich dennoch noch was dazu sagen.
    Um schwanger zu werden, sollte der TSH bei 1,00 oder 1,50 liegen. Also wie Him-Pim meinte, unter 2,0
    als 'Normal' angesehen, wird aber ein Wert bis ca 3 bzw. 3,5.
    L-Thyroxin, was den TSH senkt, wird dir nur vom Hausarzt aufgeschrieben. Ich würde den direkt auf den Kinderwunsch ansprechen und das ein zu hoher TSH, der noch als normal angesehen wird, da im Wege stehen kann. 'Der soll dir dann was aufschreiben. Fang mit L-Thyroxin 50 an und teste den Wert in 6 Wochen nochmal (so lange braucht der ca. bis es sich einpendelt). Da Problem ist, dass viele Ärzte immer noch nicht davon wissen, was der TSH wichtig ist. Auch wenn keine wirkliche Über-oder Unterfunktion vorliegt.
    Hoffe es klappt dann!
    Gruß
    Antwort
  • Nucky1209
    Superclubber (179 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2012 06:27
    Also bei mir im Bericht wird der Normwert auch bis 3,5 gelistet also hast du doch keine Unterfunktion. Ich habe einen Wert von 4,27 und habe eine Unterfunktion die jetzt behandelt wird. Ich bin übrigens jetzt direkt im ersten üz schwanger geworden. Ich persönlich glaub nicht dass es soooo viel damit zu tun hat. Beim ersten Kind bin ich im 2.üz schwanger geworden also auch recht schnell. Und dazu kommt dass ich jetzt beim zweiten Kind Übergewicht habe. Also war alles kein Grund um nicht schwanger zu werden.
    Ich will euch nur mit machen dass ich mit einem viel zu hohen Wert direkt schwanger geworden bin.
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2012 08:41
    Also.....ich war auch in Kinderwunschbehandlung und hatte eine FG....in der Kinderwunschklinik wurde bei mir ein Wert vom TSH 2,6 beim Endokrinologen festgestellt, was DEFINITIV eine Unterfunktion darstellt bei Kinderwunsch,....soviel mal dazu.

    ausserdem wurde Hashimoto festgestellt.

    Ich habe L-Thyroxin 25 verschrieben bekommen und nehme seither 1 Tablette täglich davon ein. Vom L-Thyroxin 50 hätte ich täglich nur eine halbe nehmen dürfen.

    Ich bin jetzt aktuell schwanger geworden. Und sicherlich lag es damals auch an meinem TSH Wert.

    Ihr seid keine Ärzte, wie maßt ihr euch an zu beurteilen, ob es bei ALLEN Frauen daran liegt, ob der TSH zu hoch oder zu niedrig ist, ob sie nun schwanger werden oder nicht?

    Es gibt genug Frauen bei denen es genau daran liegt ... dass sie nicht schwanger werden.


    @Lukma

    Es ist im Prinzip egal bei welchen Arzt du das nochmal ansprichst, ob beim neuen FA oder bei deinem alten. Du solltest dich eh auch wohlfühlen dort und gut aufgehoben.
    Wenn du zu einen neuen Arzt gehst, dann erzähl ihm deine Geschichte, dass schon lange Zeit Kinderwunsch besteht, dein TSH zu hoch ist, du diesen gern regulieren würdest auf einen normalen Wert, dass du schon eine FG hattest, die du auf deine Unterfunktion zurrück führst und dass der neue Arzt bitte die Akte anfordern soll bei deinem alten Arzt.

    Den Bericht vom Endokrinologen solltest du natürlich vorlegen. Vlt überweisen die dich dann eh auch gleich in eine Fachklinik zur Weiterbehandlung, meist ist man dort eh ja auch besser aufgehoben.


    Ich habe meinen TSH Wert übrigens innerhalb eines halbes Jahres auf konstant 1,1 bekommen mit L- Thyroxin 25


    Ich wünsch dir alles gute
    lg
    melly
    Antwort
  • Nucky1209
    Superclubber (179 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2012 16:25
    Ich maße mir nichts an ich habe lediglich meine Erfahrung und meine Meinung geschrieben oder ist dies etwa verboten? Ich habe auch nicht von ALLEN Frauen geredet! Und wenn du dich persönlich angegriffen fühlst dann überlese meinen Text!

    Ich will gar nicht wissen wieviele Frauen es gibt die ne Über oder Unterfunktion haben und es gar nicht wissen und trotzdem schwanger werden. Man sollte sich einfach nicht so auf Sachen versteifen.
    Und Hashimoto ist ja nochmal etwas heftiger als ne Unter bzw Überfunktion. Und ich weiß wovon ich rede da meine Mutter darunter leidet und ich sehe wie diese Krankheit das Leben beeinflußen kann.
    Antwort
  • Zaza82
    Superclubber (412 Posts)
    Kommentar vom 20.02.2012 20:09
    ALso bei mir war es auch so, dass ich einen Wert von 3,2 hatte und mein Gyn mir gesagt hat, dass ich den wegen dem Kinderwunsch unbedingt runtersetzen muss.Sonst wäre der Wert noch nicht behandlungsbedürftig. Bin jetzt bei 1,2 und er ist sehr zufrieden. Muss ja nicht unbedingt Grund für eine FG sein aber laut meinem FA kann es der Entwicklung des Embryo schaden.
    Der Gyn kann das nur als Privatrezept aufschreiben. Hatte ich fürs erste Mal gemacht und bin dann mit dem Wert zu meinem Hausarzt, hab ihm das erklärt und ohne Probleme L-Thyroxin verschrieben bekommen. Allerdings sollte immer ganz klein angefangen werden und konstant gesteigert werden. Ich musste 4 Wochen die 25er nehmen, ein halbe, und danach hab ich auf eine erhöht und halte meinen Wert konstant.
    Antwort
  • binchen0912
    Superclubber (138 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2012 13:05
    Hallo!

    Also ich war heute bei meiner Gyn und habe sie mal etwas ausgefragt, wie das ist mit dem Einstellen der Schilddrüsenwerte. Sie meinte, es seit ein Wert unter 1,5 anzustreben und will dies bei mir auch machen (letzter Wert 2011 bei 2,4) Also eigentlich noch im Rahmen, bei Kinderwunsch aber zu hoch. Sie meinte außerdem noch, dass sie als Gyn dies rezeptieren und einstellen darf, solange Kinderwunsch oder eine Schwangerschaft besteht. Ansonsten darf sie nur an den Hausarzt zur Einstellung verweisen.

    Ich hoffe, konnte nochmal ein kleines Stück weiterhelfen in dem Ärzte- und Verschreibwirrwarr unseres Gesundheitssystems... ;-)

    binchen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.