My Babyclub.de
Nimmt mein Baby zu viel zu?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Tummy
    Superclubber (236 Posts)
    Eintrag vom 24.01.2012 15:28
    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche mal euren Rat. Mein Kleiner ist nun genau 5 Wochen und 3 Tage alt. Er hatte bei der Geburt 56cm und 4420gr. Nach 2 Wochen habe ich angefangen ihm PRE Aptamil zu geben (plus eine Flasche Mumi.. musste langsam abstillen). Da er sehr viel hunger hatte, fing ich nun nach Absprache mit meiner Hebamme an ihn auf Aptamil 1 (bin jetzt bei 3 Flaschen 1er Aptamil und 2-3 Flaschen PRE Aptamil)umzustellen. Nun hatte ich heute die U3 und meine Kinderärztin meinte er hätte vieeel zu viel zugenommen und ich solle die 1er Nahrung wieder abstellen und nur PRE füttern.. Zudem sagte sie auch 170ml pro Flasche sei viel zu viel, allerdings steht es doch genauso auf der Verpackung drauf, dass diese Menge für seine Größe geeognet sei? Gut ich habe ihm hin und wieder statt vorgeschriebenen 5 Flaschen 6 oder 7 gegeben....was sich aber jetzt auf gut 5-6 glaschen eingepegelt hat.
    Jedenfalls hatte er heute 5,7 kg und sie meinte das es zu viel sei.
    Seht ihr das genauso?

    ich hoffe auf antworten..
    lieben dank im voraus,
    Tummy und Luke (5WO und 3 Tage) :)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2012 20:39
    Mh....ich persönlich finde es nicht so viel....meine Tochter hatte bei der Geburt auch 56cm, allerdings nur 3610g...und zur U3 mit genau 5 Wochen hatte sie dann 4700g...also von der Gewichtszunahme her ähnlich.....
    Man muss ja allerdings immer die Wachstumskurve beachten, und wenn du da mal draufschaust, dann siehst du, dass er doch "gut im Futter steht"! : )

    http://www.hebamme4u.net/fileadmin/Image_Archive/Sonstige_Grafiken/WHO/cht_wfa_boys_p_0_2.pdf

    LG Dani

    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 24.01.2012 20:40
    Ach ja.....
    Wie groß ist er denn jetzt?
    Das muss man ja auch immer in Relation setzen...
    Antwort
  • Tummy
    Superclubber (236 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2012 08:52
    vielen dank für deine Antwort..
    Er ist jetzt 60 cm lang..
    Weiß einfach nicht was ich machen soll..er schreit teilweise so lange und heftig nach dem essen (nicht immer) weil er noch hunger hat...Mit Tee etc lässt er sich nicht hinhalten. Ich kann mein Kind doch nicht einfach hungern lassen?!
    Antwort
  • NiTa76
    Superclubber (187 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2012 09:42
    Hallo Tummy, ich verstehe deine Sorgen, aber bist du sicher, daß er nach 170 ml 1er Nahrung noch vor Hunger schreit ? Eigentlich KANN das nicht sein, vielleicht hat er eher Bauchschmerzen oder anderes Unwohlsein, ich denke, bei der Menge, die er trinkt, kann er einfach nicht mehr hungrig sein. Mein Sohn wog bei der Geburt 4500 gr bei 54 cm, bei der U3 mit 5 Wochen waren es dann grad mal 4800 gr und 57 cm und das war ok , er wurde voll gestillt und war zufrieden.

    Klar machst du dir Sorgen, aber Hunger leidet dein Kleiner sicher nicht.
    Ich denke auch eher, er trinkt zuviel und hats mit der Verdauung, würde dir auch raten die 1er erstmal wegzulassen.
    Du denkst vielleicht, die hat gut reden, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß ein Baby im Vergleich zu anderen einen so unstillbaren Hunger hat. Denke eher, daß manche Mütter, auch aus Hilflosigkeit, zu viel füttern, was alles nur noch verschlimmert.

    Spuckt er denn ?

    Alles Gute für euch !
    Antwort
  • Tummy
    Superclubber (236 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2012 19:26
    Hey NiTA,

    hmm.. das kann natürlich auch sein.. dass er aus einem anderen Grund schreit.(er schreit ja nicht immer nach dem Trinken)Allerdings lässt er sich wirklich nur beruhigen,wenn er noch etwas bekommt. Ich hab schon alles andere ausprobiert. Die Verdauuung ist bei ihm eigtl ganz gut... er macht jeden Tag sein großes Geschäft. Also liegts eigtl nicht daran.. Echt schwierig. Möchte ja auch auf keinen Fall, dass er zu viel zunimmt. Ich achte da schon drauf und gebe ihm ja wirklich nur noch etwas zusätzlich, wenn er nur damit zur Ruhe kommt. Versuche jetzt auch strikt bei den 5 Fläaschchen am Tag zu bleiben. Vorhin hat es auch mit dem Tee geklappt....

    Er spuckte recht viel, ja. Haben ihm jetzt aber mit Absprache der Ärztin Nestargel gekauft , was das ganze ein wenig bremsen soll. Hilft sogar wirklich sehr gut. Er spuckt so gut wie gar nicht mehr. Vllt hat er dadurch ja jetzt auch weniger hunger, wenn die Milch länger im Magen bleibt.

    Echt schwierig...:/ Ich hoffe, dass sich das alles einpegelt jetzt.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • mariechen31
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2012 22:02
    Hallo Tummy,

    meine Tochter ist zwar mittlerweile schon 14 Monate alt, aber ich hatte auch das Problem, dass sie immer größer und schwerer war (und auch noch ist) als alle anderen. Anfangs habe ich mir auch immer einen Kopf gemacht, weil auch alle (einschließlich die Hebamme) immer meinten wie groß und schwer sie doch wäre! Als hätte ich mir nicht schon genug Sorgen gemacht...

    Aber mal ehrlich, man kann die Kleinen doch nicht hungern lassen. Meine Tochter ist immer über der Kurve aber laut KiA ist sie gesund. Sie isst auch normale Mengen.

    Also mach dir nicht so viele Gedanken. Das Würmchen muss viel leisten und sich gut entwickeln. Laut unserem KiA relativiert sich das zwischen dem 1. und 2. Lebensjahr.
    Und wenn er sonst putzmunter ist, ist doch alles in Ordnung.

    Genieß die Zeit mit dem Kleinen.

    LG
    mariechen
    Antwort
  • mariechen31
    Powerclubber (57 Posts)
    Kommentar vom 25.01.2012 22:04
    ...wobei ich sagen muss, dass ich 3 Monate gestillt habe und dann erst Pre gefüttert habe. Auf die 1er Milch bin ich erst so Ende 4. Monat umgestiegen.

    Viele Grüße
    Antwort
  • gummibaer2012
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.01.2012 17:19
    Hi Tummy,
    wir haben ein ähnliches Problem. Unser kleiner trinkt zu oft. Wir haben Ihm dann Tee gegeben. Das füllt den Magen und macht nicht dick. Falls er den Tee nicht möchte, mach auf 120 ml Tee einen gestr. Teel. Milchzucker. Das schmeckt und regt die Verdauung an,
    Gruß Tom
    Antwort
  • gummibaer2012
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.01.2012 17:19
    Hi Tummy,
    wir haben ein ähnliches Problem. Unser kleiner trinkt zu oft. Wir haben Ihm dann Tee gegeben. Das füllt den Magen und macht nicht dick. Falls er den Tee nicht möchte, mach auf 120 ml Tee einen gestr. Teel. Milchzucker. Das schmeckt und regt die Verdauung an,
    Gruß Tom
    Antwort
  • Tummy
    Superclubber (236 Posts)
    Kommentar vom 27.01.2012 19:30
    hey,
    vielen dank für eure antworten.
    also wir haben es jetzt geschafft ihn auch 5 flaschen einzustellen... er hält gut 4-5h durch. hatte ihm auch einmal tee gegeben..das hat ihn dann auch erstmal beruhigt. ich hoffe also es pegelt sich langsam ein. :)

    @mariechen wie hat sich eure kleine denn jetzt entwickelt?

    @gummibär Ja das mit dem milchzucker hat geklappt!:)

    viele grüße!
    Antwort
  • l1303
    Superclubber (352 Posts)
    Kommentar vom 30.01.2012 10:57
    Was nimmst Du denn für Sauger? Nimm die S-Sauger!
    Antwort
  • Tummy
    Superclubber (236 Posts)
    Kommentar vom 31.01.2012 12:34
    Ich nehm von Avent die Sauger,Einlochsauger... Aber wahrscheinlich hat er einfach so nen guten Zug drauf... da bringt das kleinste Löchlein nix:)
    Antwort
  • shelby
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 05.10.2012 13:12
    Hi...ich war heute beim Arzt, meine kleine ist jetzt knapp 9 Wochen und hat jetzt 5050 gramm... bei der geburt wog sie 2680 und füttere auch mit Aptamil Pre....sie trinkt jetzt 4 Flaschen am Tag und 1 in der Nacht..... das ist doch ok oder? bin jetzt völlig unsicher.....
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.