My Babyclub.de
Abnehmen mit Fett

Antworten Zur neuesten Antwort

  • DelalaMin
    Powerclubber (80 Posts)
    Eintrag vom 08.02.2012 10:02
    Hallo,

    ich habe Gestern einen Beitrag zum Abnehmen gesehen. Es war recht interessant, da dort gezeigt wurde, dass man mit Fett (nach Dr. Pape) abnehmen kann. Also man kann Quasi essen was man will und muss auf nichts verzichten. Das Prinzip ist einfach: Fr√ľhst√ľck: √ľppig: z. B. Br√∂tchen mit allerlei Aufstrich; Mittag: worauf man Lust hat und abends: Eiwei√ühaltige Nahrungsmittel. Essen alle 5 Stunden oder l√§nger...
    Hat irgendjemand von Euch schon mal davon gehört?

    W√ľrde mich freuen, wenn ich hier ein paar Infos dazu bekommen k√∂nnte...

    Mfg
    Antwort
  • kimizel
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 28.02.2012 15:23
    hallo,

    diese dr. pape di√§t ist schlicht und ergreifend nur das prinzip, nach dem jeder menschliche k√∂rper funktioniert. bis ca. 14 uhr kann man so ziemlich alles essen was man m√∂chte. sogar kuchen und deftiges - sprich fett und kohlehydrate. erst ab 15/16 uhr - je nach stoffwechsel - sollte man mehr auf eiwei√ü gehen. denn um diese uhrzeit wird die fettverbrennung langsamer und h√∂rt gegen abend fast ganz auf zu arbeiten. hei√üt also, dass wenn du dann noch kohlehydrate- oder fettreich ist, der k√∂rper das nicht mehr verbrennen kann und somit alles in die fettpolster verschiebt. eiwei√ü verarbeitet der k√∂rper ohne viel aufwand, dehalb also nachmittags und abends eiwei√ü. wenn du dich daran h√§lst, kannst du gar nicht zunehmen, weil der k√∂rper nunmal so funktioniert. verzichte also ab einer bestimmten uhrzeit auf fette und kohlehydrate und alles ist bestens =) die 5 studen abstand zwischen jedem essen, hat auch nur mit dem nat√ľrlichen prinzip des k√∂rpers zu tun, denn wenn du was gegessen hast, muss der k√∂rper das erstmal verarbeiten und verbrennen. wenn du schon nach 1 oder 2 stunden schon wieder was ist, kommt der k√∂rper gar nicht damit nach, alles zu verbrennen. vor lauter √ľberforderung schiebt der k√∂rper es dann wieder in die fettdepots und man nimmt zu.
    das prinzip ist also ganz einfach. alle anderen kuriosen diäten bringen absolut nichts. man kann letztlich alles essen - nur eben zur richtigen tageszeit. die meisten leute verstehen es nicht - sie kommen abends gestresst von der arbeit und dann wird erstmal ne lasagne oder ne pizza in den ofen geschoben. evtl noch ein nachtisch... sowas kann man wie gesagt bis mittags essen, danach aber nicht mehr..... und wenn zu diesem prinzip auch noch ein bisschen sport dazukommt, ist doch alles bestens!

    liebe gr√ľ√üe
    Antwort
  • mamiundpapien
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2013 02:30
    Dennoch sollte man seinem K√∂rper nicht alles zu muten und auf ges√§ttigte Fetts√§uren bei einer Di√§t weitgehend verzichten. Als erstes sollte man sich den Unterschied zwischen ges√§ttigten und unges√§ttigten Fetts√§uren verdeutlichen. Wer abnehmen will ermittelt seinen t√§glichen Grundumsatz und versucht darunter zu bleiben, Allerdings nicht zu sehr, da die Gefahr des Jojo Effektes auftreten kann. Es ist wichtig sich √ľber das was man isst bewu√üt zu werden. Eine gesunde Ern√§hrung ist abwechslungsreiche, vitaminreich und etc.
    Antwort
  • MamaAndrea
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2013 19:38
    Ja, essen bis man brechen muss ... :-)
    Ich hab vor vielen Monaten von dieser angeblichen Di√§t auch schon mal geh√∂rt. Nun, ich halte prinzipiell nichts davon. Ich habe das Gef√ľhl, dass das Prinzip darauf beruht, dass dem K√∂rper soviel Kalorien etc zugef√ľhrt werden, dass er aufgibt und die Nahrung gar nicht mehr verwertet, sondern einfach ausscheidet. Oder irre ich mich da?
    Antwort
  • Glohard
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2013 12:49
    Hey das klingt ja echt interessant!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.