My Babyclub.de
Ab wann ein Juniorbett?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • xenaka
    Very Important Babyclubber (1001 Posts)
    Eintrag vom 09.03.2012 12:30
    Hi Mädels,

    hab mal eine Frage an diejenigen von euch, die bereits ältere Kinder haben.
    Ab wann sind die Kleinen denn im richtigen Alter um vom Gitterbett ins Juniorbett zu wechseln?

    Mein Sohn ist, wenn sein Geschwisterchen geboren wird 18 Monate alt. Ich habe für die ersten Monate ein Babybay ausgeliehen, das meine Freundin aber gegen Ende August wieder selbst braucht, da sie selbst nochmal Mama wird.

    Das heisst, das Geschwist würde dann vom Babybay mit ca. 5 Monaten ins Gitterbett umziehen. Soweit so gut. Und mein großer Sohn wäre ja zu dem Zeitpunkt knapp 2 Jahre alt (23 Monate).

    Macht es Sinn ihm da schon ein Juniorbett (ohne hohes Gitter rundum) zu holen, oder ist das zu früh und ich brauche eher ein 2. Gitterbett?

    Kann schwer einschätzen ob die in dem Alter schon im Bett liegen bleiben, wennse die Möglichkeit haben von allein wieder rauszukommen oder ob das vielleicht etwas früh ist.

    Wann sind eure Kinder ins Juniorbett umgezogen?

    Viele Grüße,
    xenaka
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 14.03.2012 13:05
    Hallo Xenaka
    Hm, wann das richtige Alter ist weiss ich nicht. Ist wahrscheinlich auch von Kind zu Kind verschieden.Kann dir nur sagen wie es bei uns war. Der Grosse hat so mit 2,5 Jahren ein "grosses" Bett bekommen. War da auch ss und wollte ihn umgewöhnt haben bevor das Baby da ist, da ich nicht wollte, dass er das Gefühl habe, der Kleine würde ihn aus seinem Bett vertreiben. Witr haben ihn dann mit ins Möbelgeschäft genommen...vorher ein bisschen davon gesprochen und er konnte sich dann ein Bett aussuchen. War dabei als der Papa und der Opa das Bett zusammengebaut haben und hat mit seinem Werkzeug etwas geholfen. Wir haben dann sein neues Bett "gefeiert"....und abends war ich wahrscheinlich aufgeregter als er ;-) Und, was soll ich sagen...er hat sofort darin geschlafen...ohne rauszufallen ohne aufzustehen....heute ein Jahr später steht er immer noch nicht alleine auf...er wartet immer schön brav bis wir zu ihm ins Zimmer kommen oder ruft uns...finde das richtig toll :-)) denn ich hatte auch immer Angst er würde dann immer aufsetehen. Aber eigentlich war das bis jetzt nie ein Thema.
    Der Sohn meiner Freundin war ziemlich gross und bekam zum 2.Geburtstag sein Juniorbett...ist halt wirklich individuell verschieden...hängt einfach vom Kind ab würde ich sagen ob er bereit dazu ist oder nicht.
    Ah ja, und mein Grosser hat von sich aus irgendwann gemeint "Das Babybett brauche ich nicht mehr, das Baby kann es später haben" ...hihi, fand das sooo süss und war froh, seine "Genehmigung" zu haben das Bett weiter zu vermieten ;-)
    Alles Gute
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (1001 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2012 22:02
    huhu patty,

    danke für deine antwort. hab inzwischen eine entscheidung getroffen und ein 2. "grosses" gitterbett geholt (140x70).

    hab mir überlegt, dass mir das etwas zu much werden könnte, wenn ich dann den "zwang" habe den grossen in ein juniorbett zu legen mt knapp 2 und gleichzeitig das baby ans kinderzimmer zu gewöhnen und es einfach ein zusätzlicher stressfaktor ist. klar kann es super laufen wie bei deiner freundin mit 2 jahren, aber vielleicht halt auch nicht :D

    wird jetzt so laufen, dass ich ihm dann jederzeit, wenn ich weiss er ist bereit dafür eine lange seite komplett abnehme, dann hat er ja quasi eine art "juniorbett" halt nur mit hoher umrandung aussenrum und halt mit 140er länge (was ich aber schon ne gute länge finde, müssen nicht zwingend 160 oder so sein).

    werde ihn auch nicht aus seinem bett vertreiben, das baby bekommt das neue bett an anderer stelle und er behält sein altes. und wenn der kleine dann alt genug ist, kanni ch aus dem andren bett auch die lange seite rausmachen.

    und irgendwann gibts dann ein andres bett, da müssen wir dann mal schauen was ins zimmer passt, weil wir bis dahin auch noch umbauen und das kinderzimmer vergrössern wollen - einfach mal sehen :)

    lg xenaka
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 22.03.2012 12:55
    Hallo Xenaka
    Klingt nach einer guten Lösung ;-)
    Wie gesagt, bei uns wäre Jahre auch definitiv zu früh gewesen...und er schlief auch gut in seinem Bett (wieso etwas ändern was gut läuft ;-) ) Als das zweite bei uns kam war der grosse ja dann schon fast ...und wir haben letztes jahr um diese Zeit begonnen, also er war da genau 2,5 Jahre und es hat gleich auf Anhieb geklappt...hat davor auch im Schlafsack geschlafen und dann von heute auf morgen mit Decke und Kissen und ich war/bin dankbar dass es keine Probleme gab damit.
    Bei meiner Freundin war das Problem, dass ihr Sohn nicht mehr wirklich ins Gitterbett passte da er ein ziemlich grosser war/ist...bei ihr hat es auch sofoirt geklappt aber bei uns wäre der Zeitpunkt zu früh gewesen, da mein Sohn auch in dem Alter noch ziemlich "babylike" war...ihr Sohn war in dem Alter schon etwas reifer...ist denke ich wirklich Typsache.

    ich denke, eure Entscheidung ist gut :-)
    LG
    Antwort
  • mele2012
    Powerclubber (87 Posts)
    Kommentar vom 29.06.2012 11:55
    Also meine Freundin sagt immer wenn man merkt dass das Kind einen ruhigen Schlaf hat dann sollte man wechseln. Ihr Kind bekam mit ca. 28 Monaten ein großes Bett und ihr KInd hat nicht herum gequengelt oder ähnlichen Aufstand gemacht. Im Gegenteil ihr Kind hat sich riesig aufs neue Bett gefreut. Und bei Kindern, die nicht positiv aufs neue Bett reagieren, kann man ja die Gitter zur Eingewöhnung raus nehmen. Und mit den späteren Hochbetten sollte man warten, bis das Kind so um die fünf Jahre alt ist. Früher wäre einfach zu gefährlich.
    Antwort
  • SophieAnn
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 31.07.2012 17:34
    Ich glaube, ab 1,5 Jahren ist das gar kein Problem.
    LG
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 31.07.2012 21:01
    Meine Tochter ist jetzt 31 Monate alt und wir haben jetzt seit ein paar Tagen ein großes Bett für sie (90x200), und sie schläft super darin, ohne Probleme oder nächtliches Rauskullern....
    Vorher hatten wir die eine Seite von ihrem Gitterbett abgemacht, da schlief sie dann so ca. ein halbes Jahr drin.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.