My Babyclub.de
schwanger und Katzen, Erfahrungen gesucht

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Minami
    Juniorclubber (36 Posts)
    Eintrag vom 10.04.2012 18:37
    Hallo ihr Lieben bald-Mamis,

    gibt es unter euch auch Katzenliebhaberinnen? Und wie geht ihr mit euren Schmusetigern jetzt um? Macht ihr jetzt irgendetwas anders? Habt ihr sie beim Tierarzt auf Toxoplasmose testen lassen? Und scheinen eure Mietzen auch zu merken dass was im Busch ist?
    Antwort
  • Svadharma
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 10.04.2012 20:16
    Hallo Minami.

    Ich hab auch einen Schmusetiger. Er ist uns vor ca. 9 Monaten zugelaufen, also weiß ich über seine Herkunft nicht besonders viel. Das macht die Sache nicht einfacher.
    Leider hab ich trotz intensiven Katzenkontakts seid meiner Kindheit keine Toxoplasmose gehabt *g* Dann hätte ich eine Sorge weniger.

    Ich geb mit dem Katzenklo einfach mehr acht und hab mir Handschuhe und Mundschutz besorgt da mein Mann nicht immer da ist um die Reinigung zu übernehmen.
    Ansonsten mach ich nicht viel anders denn nun ist der Kater auch bereits seit 9 Monaten ein reiner Wohnungskater, kein Freigänger.
    Ganz die Liebe entziehen kann man so einem Tier ja auch nicht.

    Allerdings bekam er neulich Ärger weil er versuchte auf meinen bauch zu klettern. Das kann ich ja gar nicht haben.

    Ach ja, als Wohnungskater durfte er im Bett schlafen. Das werde ich ihm wohl abgewöhnen.;)

    Testen lassen hab ich ihn bisher nicht, überlege aber das noch zu machen.

    Ob er was merkt? Ja, das man Frauchen nicht mehr ungestraft auf den Bauch stiefeln darf und das Frauchen schneller pissig wird ;)

    Liebe Grüße,
    Svad
    Antwort
  • star3012
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 10.04.2012 20:50
    Hallo,
    ich habe auch eine reine Wohnungskatze, sie ist uns zugelaufen und wollte danach nicht mehr raus.
    Während meiner Schwangerschaft musste mein Mann die Katzentoilette sauber machen.
    Wenn ich die Katze gestreichelt habe, hab ich darauf geachtet, dass ich mir danach sofort die Hände gewaschen habe.
    Ansonsten hat sie es glaube ich schon gemerkt, dass sich was verändert, weil sie auch gar nicht mehr so oft kam.... Das ist bis jetzt auch so geblieben. Unsere Tochter ist jetzt etwas über 8 Monate...
    Liebe Grüße
    Antwort
  • scheichi84
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 11.04.2012 11:58
    Ich habe großes Glück gehabt, da ich gegen Toxoplasmose immun bin, also schon mal erkrankt war.

    So hab ich im Umgang mit meinem Dicken keine Einschränkung.

    Das einzige was er merkt ist, dass es jetzt zwei Räume gibt, die für ihn tabu sind, was aber keine so große Umstellung war, da wir umgezogen sind und er es in dieser Wohnung nicht anders kennt.
    Antwort
  • Zaza82
    Superclubber (412 Posts)
    Kommentar vom 11.04.2012 19:29
    Ich habe auch zwei Katzen und mache nicht wirklich viel anders. Die meiste Zeit hat mein Mann das Katzenklo sauber gemacht, ich wenn nur mit Handschuhen und danach sofort Hände waschen. Testen hab ich sie nicht lassen und ich schmuse auch noch mit meinen Miezen. Ich finde man kann es auch übertreiben. Auf die Hygiene achten reicht eigentlich.
    Antwort
  • Minami
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2012 21:13
    Danke für die vielen Antworten. Mein Freund ist jetzt auch Alleinverantwortlicher fürs Katzenklo und die beiden Mietzen dürfen auch nachts nicht mehr im Bett am Fußende schlafen.
    Aber sonst werden wir auch alles wie immer machen.
    Spannend ist nur das unsere beiden sich jetzt total unterschiedlich benehmen. Die eine ist verschmuster geworden und die andere geht mir jetzt öfter aus dem Weg. Erstaunlich.

    Und wie haben eure Katzen reagiert, nach dem eure Kinder geboren wurden?
    Antwort
  • blaubeerkuchen
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2012 17:52
    Mein Kater hat mir *zum Glück* vor 3 Jahren Toxo geschenkt ^^
    Allerdings lass ich meinen Mann immer noch im Glauben, dass ich das Katzenklo nicht machen darf ;)

    Mein kleiner darf daher auch alles wie gehabt ^^
    Lediglich mein Bauch ist Tabu-Zone, ausser er liegt gleichmäßig drauf und bescherrt mir eine Schnurr Massage. Wie so ein kleiner Pups nur so viel kraft in den kleinen Pfoten haben kann.... Wenn er unerwartet versucht sich auf meinen Bauch zu stellen, hab ich eher das Gefühl er sei ein Zebra :S

    Verhalten tut er sich wie eh und je =)
    Antwort
  • Bigmama081108
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2012 23:37
    wir haben zwei Katzen die wir wegen allergie verkaufen müssen :-( Leider bisher niemanden gefunden. Ist aber ne andre geschichte.

    Also ich miste halt das Klo nicht mehr aus. Sonst mach ich nichts anders.

    Der FA kann durch das Blutbild feststellen ob man schon mal Toxoplasmose hatte.
    Dann ist man ja immun dagegen. Ich frage sobald ich zum Blutabnehmen gehe mal nach ob er bei mir schauen kann.

    Also es bringt nichts mit den Katzis zum TA zu gehen. Sondern man muss sich selbst testen lassen. Hatte man diesen Virus schonmal ist es egal ob die Katzen es haben.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Toxoplasmose

    da die Katzen in´m Regelfall dies nur einmal im Leben haben und dann immun sind bringt dies wohl nichts ;-)
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 24.05.2012 09:16
    Hallo, wir hatten als ich schwanger war eine "Haus- und Garten-Katze" (d.h. zum Glück kein Katzenklo). Ich habe am Umgang mit unserer geliebten Krümelkatze nichts geändert, ich bin mit Katzen aufgewachsen, sie hat so getan als würde sie nichts von dem Fußball in meinem Bauch merken...als das Baby da war hatte die Katze Angst vor dem Baby und kam nur zu mir, wenn es "sicher verpackt" in der Wiege schlief....
    Antwort
  • Freezy2012
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2012 13:57
    Hallo Minami,

    ich habe auch zwei Katzen, Wohnungskatzen, und erwarte im September unser erstes Baby. Habe einen Toxoplasmose test machen lassen beim Arzt, der war zum Glück negativ.Meine Tiger habe ich auch schon 9 Jahre und bin mit Tieren aufgewachsen, die zwei haben schon gemerkt das da was neues ist und ich werde so richtig bewacht und beschmuselt von den beiden Damen. Bin mal gespannt wie die so auf das Baby reagieren. Ich wasche mir regelmäßig die Hände und die Katzenklos reinigt mein Mann ansonsten habe ich im Umgang eigentlich nicht viel geändert. Ausser das Sie später nicht alleine ins Kinderzimmer sollen und ihr Reich das Wohnzimmer und der Flur sind und das reicht den beiden. Ich hoffe das ich so weiter helfen konnte und wünsche allen Mamas noch eine schöne Kugelzeit.
    Antwort
  • premiumcyberdoll
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2012 13:29
    Ich habe auch 2 in die Jahre gekommene Kater daheim. Reine Wohnungskatzen.
    Beim Toxo-Test kam raus, daß ich die Antikörper habe. Muss mir also keine Sorgen machen.
    Mein Dicker hat kaum etwas bemerkt aber der andere kam irgendwann, so ab dem 3. Monat an und wollte sich immer auf den Bauch legen.
    Einmal saß er auch neben mir auf dem Sofa und hat 2x mit dem Pfötchen an den Bauch "gefasst" - kein Witz, ist wirklich passiert.
    Jetzt haben wir nun schon unser 2. Gästezimmer ausgeräumt und warten auf die Babymöbel. In diesem Zimmer haben die Mäuse öfters nachts geschlafen aber sie stören sich jetzt nicht weiter daran, daß dort jetzt gerade die Möbel fehlen.
    Ich bin einfach optimistisch, daß die beiden sich gut an die veränderte Situation gewöhnen werden, insofern wir ihnen auch weiterhin genügend Aufmerksamkeit und Liebe zukommen lassen.
    Antwort
  • Zaza82
    Superclubber (412 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2012 16:24
    @Freezy2012
    Ein positiver Test, sprich Immunschutz, wäre ja besser gewesen ;-) .

    @premiumcyberdoll
    Das hätte ich mir auch gewünscht, ein positiver Test.. Aber wir haben die SS auch so ohne Toxo überstanden und ich habe lediglich das Katzenklo nicht sauber gemacht. Man sollte sich einfach bewusst sein, dass es ein Risiko gibt aber auch nicht überreagieren.

    Mittlerweile bin ich ja stolze Mami und meine beiden Katzen meinen jetzt ale neuen Bettchen wären für sie XD . Aber so läuft es gut. Meine Dicke hat auch schon neben meinem Sohn geschlafen, mit Pfötchen auf dem Bauch. Nur meine Kleine geht ihm lieber noch aus dem Weg, der macht schliesslich Krach ;-).
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.