My Babyclub.de
Wir üben bereits länger als ein Jahr...!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Schneewitchen83
    Superclubber (139 Posts)
    Eintrag vom 16.04.2012 07:38
    bisher hab ich immer bei der Hibbelrunde mitgelesen, ich merke aber wie es mich immer weiter nach unten zieht wenn eine nach der anderen das Forum verlässt um Mama zu werden. Ein stetiges kommen und gehen. Nur ich bleibe immer wieder zurück. Das tut weh!

    Ich weiß aber dass es mir nicht alleine so geht. Ich habe im November 2010 die Pille abgesetzt und seit dem hoffen wir, Monat für Monat für Monat!
    Ich kenne meinen Zyklus und ich weiß wann meine fruchtbaren Tage sind. Es hat einfach bisher noch nicht geklappt. Ich habe eine leichte Schilddrüsenunterfunktion und hoffe einfach, dass es bisher daran lag.
    Trotdem bin ich immer kurz vor dem verzweifeln. Überlege mir ob ich jemals ein Kind bekommen werde....

    Falls es jemand wie mir geht, würde ich mich sehr über Austausch freuen!
    Antwort
  • cath_oneill1985
    Superclubber (305 Posts)
    Kommentar vom 16.04.2012 08:52
    hallo schneewitchen83

    ich kenn das auch zu genüge! wir haben seit januar '11 die Pille abgesetzt zwischen zeitlich war ich schwanger hatte es aber genau zu meiner mens verloren... es frustriert mich auch unheimlich. Das schlimme ist einfach auch noch dazu, dass schwiegermama irgendwie druck macht. Waren vor einer Woche zum geburtstag eingeladen und da hat sie laut geschrien "hat es nun endlich geklappt!?" da hätte ich am liebsten meine sachen gepackt und wär gegangen...

    ich hab aber morgen abend einen Termin bei meiner FA und vielleicht eine überweisung zur KIWU klinik zu kriegen oder mich auf jedenfall beraten zu lassen. und was hast du schon unternommen?
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 16.04.2012 09:29
    Hallo Ihr Zwei!

    Ich treibe mich hier im Forum auch schon länger rum! Und kann euren Frust total verstehen.
    Ich habe schon 2 Jungs, die schon 10 und 13 Jahre sind. Ich weiß, " Du hast ja schon Kinder. Also jammer nicht!" Das sind so Aussagen, die ich zu hören bekomme. Ich bin auch sehr froh, das ich die Zwei habe. ABER: Mein Mann und ich wünschen uns zum perfekten Glück noch ein Nesttäckchen.
    Wir probieren jetzt schon 2 Jahre, aber nichts! Wir waren auch schon im KiWu und hatten eine IUI. Diese war aber auch negativ. Bei uns beiden ist alles ok, bis auf eine Schilddrüsenunterfunktion, die aber gut eingestellt ist. Keiner kann uns sagen, warum es nicht mehr klappt.
    Man hofft von Monat zu Monat, und mit der "Roten Pest" kommt regelmäßig der Frust!
    Wollen wohl noch einmal eine IUI wagen. Wann, wissen wir aber noch nicht. Davor sollten alle Vorraussetzungen stimmen. (Keiner krank, keiner nimmt irgendwelche Medi´s)
    Na ja, ich bin jedenfalls im Moment nur gefrustet!

    LG und toi, toi, toi!
    Antwort
  • hibb82
    Superclubber (485 Posts)
    Kommentar vom 16.04.2012 14:37
    Ach liebes Schneewittchen,
    ja wir beide sehen uns hier auch immer mal wieder und haben noch mehr Mädels glücklich schwanger zu den Monats-Mamis ziehen lassen.
    Ich fand es bisher zwar schade, dass es bei uns noch nicht geklappt hat, war mir aber sicher, dass es schon noch wird. Im September werden es jedoch zwei Jahre, seit dem wir versuchen, schwanger zu werden, haben Sept. 2010 mit üben begonnen. Und da hört man plötzlich von Sterilität und künstlicher Befruchtung. Dinge, mit denen man sich als "normal gesunder" Mensch doch meint, nicht mit auseinandersetzen zu müssen. Momentan lasse ich mal Sachen wie Schilddrüse und Hormone checken. Weiter gehen wir nicht, noch nicht.
    Manche versuchen es jahrelang, was sind da schon 1,5 Jahre.
    Ich bin derselben Meinung wie Nicole: Irgendwann klappt es!
    Antwort
  • cath_oneill1985
    Superclubber (305 Posts)
    Kommentar vom 17.04.2012 20:26
    @hallo
    komme gerade vom arzt wieder. bin irgendwie voll depri... sie meinte da wir "nur" seit januar 11 probieren ist es noch nicht lang genug. sie meinte das ich halt wahrscheinlich zu schnell ,it vielem überfordert bin. sollte in januar zur kur fahren die nichts für mich war und das ich alles langsam angehen soll. könnte nur heulen.... sie meinte das 2 jahre vollig normal wären bis es klappt...

    Antwort
  • Schneewitchen83
    Superclubber (139 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2012 10:03
    Hey Liebe Cath_oneill, lass dich nicht untergrigen!
    Wenn ich immer bei meiner Frauenärztin bin und sie sagt mir dass alles noch im Rahmen ist und wir ruhig weiterüben sollen, bin ich eigentlich immer ganz froh, weil mir das sagt, HEY ich bin nicht kaputt oder unnormal und wie du siehst nicht die einzigste der es so geht. Aber ich verstehe natürlich was du meinst, wie lange sollen wir denn noch warten.
    Ich warte regelmäßig auf meine Mens und nicht darauf dass sie nicht kommt, denn ich kenne es einfach nicht anders und wenn es die letzten 14 langen Zyklen nicht geklappt hat, warum soll es gerade jetzt passieren...

    Ich hoffe aber trotz allem, dass es irgendwann einfach so funktioniert. Ohne Tests, hormone pipapo!
    Aber es zehrt!!!

    Wir sind 6 liebe Mädels in der Qlique und 3 von uns (mich eingeschlossen) haben seit 1,5 Jahre den Kinderwunsch.
    im Februar kam das erste Baby, jetzt im April das zweite.
    Ich bin nicht mal schwanger... halte das fast nicht mehr aus. -.-
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2012 11:58
    Hallo Dolli!
    Schön von dir zu hören!
    Man sollte ja denken, dass so eine Hochzeit ordentlich ablenkt. Und was spart man nicht an Verhütungsmitteln! Ach was sollten wir uns freuen ! (Vorsicht - Ironie :-))))
    LG
    Antwort
  • stephi88
    Superclubber (275 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2012 12:15
    @schneewittchen u cath oneil!! Euch kenn ich ja ;)
    muss sagen, dass es mir genau so geht. bin mitlerweile im 21 ÜZ!!! und komme mir im normalen hibbelforum auch schön langsam blöd vor!! bin dann mal zu den ladys die bereits eine künstliche befruchtung machen! dort bin ich aber auch nicht richtig! Hier bei euch denk ich dass es suuper passt!!

    Lasst uns gemeinsam durch unsere Sorgen und Wünsche gehen!


    Alles liebe Stephi
    Antwort
  • stephi88
    Superclubber (275 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2012 12:15
    hibb und dolli sind ja auch da! ;)
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2012 12:28
    Hallo alle Zusammen!
    Wie schafft ihr das eigentlich Monat für Monat? Ich meine immer irgendwie den ES, fruchtbare Tage, Schleim Zykluslänge und und und im Auge zu behalten? Wie soll man da locker bleiben? Ich meine, Sex nach Plan, Monat für Monat. Ich ertappe mich dabei, mich als Brutschrank zu sehen. Solche Gedanke, wie "Alles ok? Gut dann an dem und dem Tag Sex." Das jetzt 2 Jahre lang. Für mich ist es schwierig, diesem Trott zu entkommen. Echt schlimm!
    Ich weiß nicht, ob ihr mich versteht. Kann dies irgendwie schlecht ausdrücken.
    Antwort
  • hibb82
    Superclubber (485 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2012 13:23
    @stephi: Ja, alle da :-)

    @Nicole: Eine schöne "Mut-Mach-Geschichte", ändert mal wieder den Blickwinkel. Vielen Dank!

    @Mrs WoWa: Also wir haben erst seit 2 ÜZs Sex nach Plan. Davor wars eben mehr oder weniger Zufall obs klappt oder nicht. Naja, wenn man in der Zeit des ES nicht herzelt, ists ja auch kein Wunder, wenn man 1,5 Jahre übt. Also schau ich jetzt nach dem ES und habe angefangen Möpf zu nehmen. Aber wie gesagt, erst jetzt. Ich kann Dich schon verstehen. Ich muss auch aufpassen, dass ich mich nicht auf Eierstöcke und Gebärmutter reduziere :-) Es gibt noch soviel mehr da draußen und man muss aufpassen, dass man das nicht vergisst.
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2012 13:38
    @hibb82: Du hast Recht. Ich bin immer mehr hin und her gerissen, mich vom Kinderwunsch zu verabschieden. Ich bin jetzt 36 und habe 2 Kinder und einen tollen Mann. Vielleicht soll es einfach nicht mehr sein. Das Miteinander sollte im Vordergrund stehen und nicht "Sex nach Plan".
    Aber trotzdem ist natürlich immer im Hinterkopf der Wunsch nach einem Kind. Ich stehe am Scheideweg und kann mich für keine Richtung enscheiden!!
    Antwort
  • stephi88
    Superclubber (275 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2012 13:48
    @hibb achja, du hast mich ja mal gefragt was eine wahlärztin ist: bei uns in Österreich kann man entweder zu einem Kassenarzt (wird bezahlt, lange Wartezeiten, unpersönlich) oder zur wahlärztin gehn (muss man selber zahlen, kurze Wartezeiten, man fühlt sich wohl und bekommt sogar einen Kaffee :) )

    @Mrs wowa ja kann dich gut verstehn was du meinst! Bestimmt keine einfache entscheidung ob man weitermacht oder nicht! Ich denke mir, sobald es zu erheblichen Problemen in der Beziehung kommt sollte man lieber wieder das "normale" leben in den vordergrund stellen!! Hmm.

    Wir haben uns letztes Jahr nach ca. Einem Jahr hibbeln einen Welpen besorgt! Dachte, dass mich das ein bisschen ablenkt! Naja lenkt zwar ab aber gerfruchtet hat's noch immer nicht!

    Alles liebe
    Antwort
  • hibb82
    Superclubber (485 Posts)
    Kommentar vom 18.04.2012 15:59
    @Mrs-WoWa: Ich weiß nicht, wie es ist, wenn man schon zwei Kinder hat. Aber ich denke, dass man es fühlt, in welche Richtung dass es gehen soll. Falls Du in Dir noch keine Stimme flüstern hörst, dann musst Du eben noch etwas warten, bis Du genau weißt wie Du weitermachen willst. Ich merke für mich ganz klar, dass ich den KiWu weiterverfolgen will, allerdings nur auf natürlichem Weg. Ich bin noch nicht bereit für Bauchspiegelung etc.. Gib Dir einfach noch etwas Zeit.

    @stephi: Achso, soetwas wie eine Ärztin für Privatpatienten in Deutschland. Ich muss mir ja nun wieder eine neue FA suchen und weiß noch gar nicht wohin ich gehen soll. Muss mich noch mehr umhören. Das mit dem Welpen ist ja süß :-)
    Antwort
  • cath_oneill1985
    Superclubber (305 Posts)
    Kommentar vom 19.04.2012 08:08
    @ ihr süßen

    danke für die aufmunterung. ja kenn ich. so hab ich es noch nicht gesehen...

    ich werde auch einfach wieder leben und mal sehen was kommt.. künstliche befruchtung möchte ich mir eigenltich nicht aufzwingen mal sehen was noch alles so passiert.

    mit der ablenkung ist auch nicht so einfach, wenn man bedenkt wir haben auch ein haus was weiter ausgebaut wird und war auch keine ablenkung! ;( sex nach plan machen wir selten gemacht... find ich nicht cool man sollte auch noch spaß machen und nicht inm arbeit ausarten. ;)

    Ich hab mir festvorgenommen mich nicht darauf zu versteifen geh jetzt regelmäßig in die sauna mit meiner schwester und mal sehen vielleicht fahr ich am wochenende mit meinem hasen an die ostsee.. manchmal find ich das lustig wenn meine arbeitskollegin erzählt, das sie es manchmal vermisst spontan zu sein! wir waren letztens bowlen und tanzen man das war cool. ich werd mir noch ein hobby suchen und dann schauen wir mal.

    euch wünsch ich alles gute und drück die daumen!
    Antwort
  • sunny317
    Superclubber (208 Posts)
    Kommentar vom 19.04.2012 09:39
    kopf hoch mädels ,

    ich hab damals mit meinen exfreund 2 jahre geübt nicht nach plan , aber schon drauf geachtet ...
    nur dann war die beziehung am ende ...

    ich bin spontan mit meinen besten kollegen zusammen gekommen
    und hab nur noch 1 mal meine tage bekommen und schon war ich schwanger ....ohne ein gedanke dran zu verschwenden irgendwie zu verhüten ... mittlerweile ist unsere tochter ca 21 monate und bin wieder schwanger mit zwillingen ( ohne künstliche befruchtung ) ganz natürlich ohne hilfsmittelchen ....

    aber schon 32 woche deshalb immer den kopf hoch ,den arzt fast monatlich besuchen und durch checken lassen und kein gedanken dran verschenden ob man jetzt wird oder ist ...

    ich weiß man kann nicht anders aber ablenken( babysitten und arbeiten gehn oder überstunden tun )die werdert ihr wenn ihr schwanger seit gebrauchen für erstaustattung usw .

    vll sollte es ja noch nciht sein und erst in paar monaten und solang noch die zeit allein nutzen
    ich weiß das hört sich immer so an DU HAST JA SCHON ALLES , aber entspannen und frau frau sein lassen und leben leben , da passiert es ganz von allein ;)

    viel glück euch noch und das ihr ganz schnell so kugelt wie ich und andere hier im forum

    dk
    Antwort
  • hibb82
    Superclubber (485 Posts)
    Kommentar vom 19.04.2012 19:10
    @cath: Sauna könnte ich auch mal wieder. Vielleicht nach dem Joggen, das mache ich nämlich jetzt wieder. Deine Einstellung gefällt mir echt gut. Wir gehen nächste Woche auch mal wieder aus zum Tanz in den Mai in ne Disko. Freu mich richtig drauf.

    @Sunny: Du meinst also, mit einem anderen Mann würde es besser klappen? :-)) Vielen Dank für die aufmunternde Geschichte! Und Dir herzlichen Glückwunsch!
    Antwort
  • sunny317
    Superclubber (208 Posts)
    Kommentar vom 19.04.2012 21:09
    also wirklich ,

    meinte nur damit das es vll auch an psyche liegt und der erfolg druck ...

    ps das kann auch ein mann haben und dadurch die spermien weniger werden ...

    in meinen fall war es vll ein anderer mann ,aber bei euch ist es anders wie jede frau anders ist und auch schneller oder langsamer schwanger wird ...

    und das halt nicht so schnell passiert wie man es immer möchte .

    bei so viel ironie lol !

    guter tipp hat meine mutter bei meiner zeugung gemacht ..... im spanien die sonne und die zweisamkeit genossen .... oder erholen in einer persion aus dem alltag raus und spaß haben ;)

    Antwort
  • engel1988
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 20.04.2012 08:46
    Hallo zusammen,
    ich wollte mich bei euch mal anschließen. Es schon beruhigend zu sehen, dass wir nicht die einzig sten sind wo es mit dem gewünschten Nachwuchs nicht klappt. So wir es schon geschrieben habt, geht in den normalen Foren immer einer nach dem nächsten ins Mami Forum. Aber auch im Freundeskreis wird ein Baby nach dem anderen geboren. Es ist bitter enttäuschend.

    Mein Mann und ich üben nun seit Juli 2010. Bisher ohne Erfolg. Wir sind nun seit Januar 2012 in der KIWU Klinik. Unsere Ärzte meinten wir sollten uns doch mal gründlicher untersuchen lassen, da wir noch sehr jung sind. Bei mir wurde bereits eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, die jedoch behandelt wird. Außerdem vermutet man bei mir eine Nebenniereninsuffizienz. Mein Mann hat leider kein sehr gutes Spermiogramm. Jetzt werden bei uns die letzten Untersuchungen gemacht und dann soll im Juni 2012 die erste IUI stattfinden.
    Bei uns ist auch schon jeder am drängeln wann es bei uns soweit ist und warum wir noch nichts Kleines haben. Es ist nervig. :-(

    Lieben Gruß
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2012 09:47
    Hallo Ihr Lieben!

    So, heute geht´s wieder besser. Der Frust klingt ab. Diesen Monat sind wir ja eh nicht am hibbeln, das Antibiotika soll erstmal raus. Und im nächsten Zyklus geht´s dann wieder los. Aber ich versuche mich nicht mehr so zu versteifen. Nach 2 Jahren muss ich mir einfach eingestehen, dass es vielleicht nicht mehr klappen könnte.
    Gehe jetzt erst mal joggen, ordentlich auspauern!

    Euch allen ein schönes Wochenende!
    LG
    Antwort
  • stephi88
    Superclubber (275 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2012 16:36
    Hallöchen!

    Hab heut meine blutwerte bekommen. Also bei den milzwerten stimmt etwas nicht. Kann aber medikamentös behandelt werden. Könnte auch ein Grund sein warum es nicht klappen will!! Also hoff ich mal auf das!

    Liebe grüße
    Antwort
  • hibb82
    Superclubber (485 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2012 18:12
    Also wenn ich bei uns mal ehrlich bin: Es gibt immer wieder Phasen, in denen wir einfach keine Lust auf ES und herzeln und so haben. Gerade siehts auch nicht so gut aus. Vorstellungsgespräche, Umzug, etc. lassen kaum Zeit für Zweisamkeit und KiWu. Und dann kann man es auch nicht erzwingen. Da wundert es mich dann manchmal auch nicht, wenn es nicht geklappt hat in einem ÜZ.

    @sunny: Mein Mann redet nicht so viel über den KiWu. Erst mit Deinem Beitrag habe ich mir überlegt, ob er sich vielleicht auch unter Druck setzt ohne dass ich etwas davon mitbekomme.

    @Auszeit: Ja, vielleicht sollte man auch einfach öfter mal aus dem Alltag ausbrechen und sich nur Zeit für sich nehmen.

    @stephi: Die Milz? Höre ich auch zum ersten Mal, dass die den KiWu beeinflussen kann. Echt interessant.
    Antwort
  • hibb82
    Superclubber (485 Posts)
    Kommentar vom 23.04.2012 16:21
    Hey Nicole, das tut mir leid. Da lässt man sich schon helfen und dann will es nicht klappen. Ein Rat zu geben ist da sehr schwer. Vielleicht macht ihr erst einmal etwas Pause um dann mit klaren Gedanken zu entscheiden, wie es weitergehen soll. Ich wünsch euch jetzt erstmal viel Kraft!
    Antwort
  • Mrs-WoWa
    Superclubber (133 Posts)
    Kommentar vom 23.04.2012 19:43
    @NiGei75: Hallo Nicole! Hast mir ja garnichts berichtet, dass ihr eine IUI gemacht habt. Es tut mir sehr sehr leid, dass es nicht geklappt hat. Ach menno :-(((

    @stephi88: Von schlechten Milzwerten bei Kinderwunsch hab ich noch nicht gehört. Wie beeinflusst dies denn?

    @all: So, Mens. kommt dann hoffentlich pünktlich am Wochenende. Wollen nochmal einen Versuch mit Insemination wagen. Muss jetzt positive Energie sammeln!
    LG
    Antwort
  • nurfine
    Superclubber (371 Posts)
    Kommentar vom 24.04.2012 11:04
    Hallo ihr Lieben,

    darf ich mich bei euch einreihen? Fühle mich nämlich mittlerweile auch etwas fehl am platze im Hibbelforum. Die sind ja alle ganz lieb und nett, aber es ist auch doof wenn man genau weis das man über die Phase hinaus ist über folsöure und co. zu diskutieren.

    Und für meinen Teil ist es so das man jetzt so langsam in Richtung Kiwu-Klinik geht, ich das aber auch nicht so richtig wahr haben will. Auch wenn ich weiß das uns dort geholfen wird hab ich immer so das Gefühl als wenn es nicht richtig ist.

    Fühlt sich an als hätte man eine Grippe und man weis genau das man zum Arzt gehen sollte, man tut es aber nicht weil man denk "das bissl schnupfen geht auch so weg". Ich persönlich verharmlose das ganze immer etwas. Für mich ist da immer noch der Gedanke "das ist doch das natürlichste der Welt, es muss doch auch so funktionieren" Vielleicht auch ein Irrglaube.

    Ich habe dann doch gestern meinen ersten Termin in einer Kiwu-Klinik hinter mich gebracht auch wenn ich mich unwohl gefühlt hab. (Was sich nachher auch gegeben hat) Leider ist der behandelnde Arzt für meinen Geschmack etwas zu sehr auf meinem Gewicht rumgeritten. Aber ansonsten sind wir so verblieben das mein Mann jetzt ein Spermiogram machen lassen muss und wir dann weiter sehen.

    Gestern morgen war ich auch noch fürchterlich sauer auf meinen Mann dass er nicht mitgekommen ist zu diesem Gespräch, aber als ich raus war war es egal da es eh nur der erste Informationsaustausch war. Als ich meinem Mann aber erklärte das der Arzt ein SG bräuchte hat er sich sofort ans Telefon gesetzt und einen Termin beim nächsten Urologen gemacht. Ich war total stolz auf ihn und super gerührt das er es nicht aufgeschoben hat (was sonst seine Art ist)

    Jetzt ist es hier doch wieder länger geworden als gedacht. Tja, wollte eigentlich nur kund tun das ich mich euch sehr verbunden fühle.

    Ich wünsch euch nur das Beste!!!!

    Gruß nurfine
    Antwort
Seite 1 von 24
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.