My Babyclub.de
Vorbereitung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Littleangel
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 22.04.2012 18:02
    Hallo!

    Ich bin neu hier und hoffe auf viele Gleichgesinnte! Es ist endlich soweit: nach langer Wartezeit ist nun mein Partner auch bereit für Nachwuchs und ich werde im August die Pille absetzen. Hat jemand irgendwelche Ratschläge und Tipps zur Vorbereitung? Gibt es irgendwas dass ich jetzt schon für eine schnelle Schwangerschaft tun kann? Freue mich auf Eure Geschichten und Erfahrungen...
    Antwort
  • JuliaP
    Superclubber (462 Posts)
    Kommentar vom 24.04.2012 14:36
    Hallo Littleangle,

    leider kann/darf ich nicht mit dir hibbeln, weil ich bereits in der 37.SSW mit unserem 1. Wunschkind bin(-:

    Mein Mann und ich haben letztes Jahr auch im August die Verhütung weggelassen, am 15.August hab ich meine Periode bekommen und dann hats gleich geklappt und ich hatte am 12.September einen positiven SS-Test in den Händen(-:

    Da wir uns beiden aus vollstem Herzen ein Kind wünschen, haben wir auch schon ca ein halbes Jahr vorher angefangen uns "vorzubereiten".
    Wir sind in eine größere Wohnung gezogem am grünen Stadtrand von München, ist einfach toll: Ganz viel Natur, Spielplätze, kleine Schulen, und ein Kinderzimmer haben wir auch schon(-;
    Wir haben uns beide schon vorher gesund und ausgewogen ernährt und 100% Bio. Ich habe da dann noch mehr drauf geachtet und zB mehr vollwertige Kohlenhydrate gegessen (hab vorher wenig Kohlenhydrate gegessen wegen der Figur(-;)
    Außerdem hab ich von meinem geliebten Joggen auf sanfteres Walken umgestellt (natürlich gibts auch Frauen die während der SS joggen, aber mir war irgendwie wohler so)
    Manche Frauen nehmen auch Vitamintabletten, hab ich aber nicht gemacht weil ich mich sehr gesund und ausgewogen ernähre...
    Wir haben auch versucht mental Platz für ein Kind zu schaffen, ich hab zB so ne Art Einladung an unser Kind geschrieben, und geschrieben wie sehr wir uns freuen würden wenn es zu uns kommt. Außerdem hab ich viel gelesen, gibt ein paar echt tolle Bücher zu SS und Kindheit(-:

    Tja, was noch? Mehr fällt mir im Moment grad nicht ein...
    Ich finde, dass sich unsere "Vorbereitungen" auf jeden Fall gelohnt haben, weil ich so das Gefühl hatte dass wir so richtig bereit für ein Kind sind.

    Einen Trick, wies besonders schnell klappt gibts glaub ich nicht. Bei uns hats schon im 1.ÜZ geklappt, manche Mädels die mit mir damals gehibbelt haben hibbeln jetzt noch. Das ist einfach so und ich glaube, das kann man auch kaum beeinflussen. Gesunde Ernährung und innere Ruhe sind ne gute Grundlage, aber Garantien gibts keine(-;


    Ich wünsch dir jedenfalls dass es schnell klappt mit dem Wunschkind!
    Liebe Grüße,

    Julia + Krümelinchen (ET 19.Mai 2012)
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 24.04.2012 15:08
    hallo littleangel,

    ich kann nur raten, dass man die sache gelassen auf einen zukommen lässt, sich nicht zu sehr versteift, verkopft und vor allem nicht rechnet, liebe der liebe willen macht und nicht mit dem ziel sich fortzupflanzen und es an bestimmten tagen macht.

    förderlich ist sicherlich auch eine entspannte atmosphäre (z.b. urlaub).
    auf hilfsmittel wie ovutests oder temperaturmessen oder sonstwas, würde ich erstmal komplett verzichten und die sache einfach auf dich zukommen lassen ohne dir im vorfeld oder währenddessen gross den kopf zu machen.

    wie julia schon sagt, man kann es kaum beeinflussen, bei den einen klappts früher, bei den andren später und bei den allermeisten klappt es zum glück irgendwann.

    es kann dauern, es kann aber auch schnell gehen.

    bei mir ging es beide male sehr schnell, ich habe 2009 nach 16 jahren pilleneinnahme die pille abgesetzt und wurde im 1. ÜZ schwanger, meinen ersten sohn habe ich 9 monate gestillt und war 10 monate nach seiner geburt wieder schwanger, also hat es beim 2. mal auch im 1. ÜZ geklappt. aber das muss nicht unbedingt so sein, es kann auch ein paar zyklen dauern bis sich alles einspielt, gerade nach längerer pilleneinnahme.

    wie gesagt, lass es einfach auf dich zukommen, ich wünsche dir viel spass beim herzeln :o)

    lg xenaka
    (mit nikolas (19 monate alt) und yannik (2 wochen alt)) :o)
    Antwort
  • Zaza82
    Superclubber (412 Posts)
    Kommentar vom 24.04.2012 16:05
    Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu ;-) .

    Also bei uns hat es 7 Monate gedauert bis ich ss war. Abschalten fiel mir sehr schwer, obwohl das bestimmt förderlich wäre sich nicht zu sehr auf seinen Wunsch zu versteifen. Auf jeden Fall habe ich vorher mit meinem FA über den Kinderwunsch gesprochen. Ich musste daraufhin meine Schilddrüse mit Tabletten behandeln, da der Wert leicht erhöht war und für eine Schwangerschaft oder den Wunsch nicht optimal. Ausserdem habe ich Eiseninfusionen bekommen und Vitaminspritzen, da ich durch eine andere Erkrankung einen Vitamin B12-Mangel hatte. Sind alles so Sachen die man testen lassen kann wenn Verdacht besteht. Aber das solltest du mit deinem Frauenarzt besprechen.
    Ansonsten hat er mir nur geraten, nicht einfach auf Teufel komm raus Sex zu haben sondern einfach mit ganz viel Liebe, denn deshalb wollen wir ja überhaupt ein Kind ;-) .

    Wünsche dir viel Erfolg!
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 25.04.2012 10:57
    Hallo Littleangel, herzlich willkommen bei babyclub.de - vor Dir steht vermutlich die spannendste Zeit Deines Lebens! Ich empfehle Dir, Dich einfach mal ein bisschen auf unseren Kinderwunsch-Seiten einzulesen http://www.babyclub.de/magazin/Kinderwunsch/schwanger-werden.html
    Beim Hausarzt solltest Du checken lassen, ob deine Röteln-Impfung noch OK ist... Viel Spaß beim Schmökern! Deine Lucy aus der babyclub.de-Redaktion
    Antwort
  • Littleangel
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 25.04.2012 13:55
    Vielen lieben Dank für alle Eure Antworten und guten Ratschläge! Ich werde versuchen einige davon umzusetzen - wobei mir die innere Unruhe jetzt schon schwer zu schaffen macht! Euch allen eine angenehme Schwangerschaft und Daumen drücken für viele gesunde Baby`s!!!

    @JuliaP: Hast Du irgendwelche Buchtipps für mich?
    Antwort
  • JuliaP
    Superclubber (462 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2012 18:29
    Hi Littleangle,

    Also ich hab mir "Die Hebammensprechstunde" von Ingeborg Stadelmann gekauft. Und das "Mami-Buch" von Katja Kessler ist echt toll(-:
    Etwas spezieller sind diese Lieblingsbücher: "Die selbstbestimmte Geburt" von Ina May Gaskin und "Die Geburt" von Shiela Kitzinger-die hab ich während meiner SS verschlungen und lese sie jetzt vor der Geburt gleich nochmal um mich einzustimmen(-;
    Falls dich das Thema Hausgeburt interessiert kann ich dir "Luxus Privatgeburt" empfehlen.

    Ich les auch schon ein paar Kind-ist-da-Bücher (jetzt hab ich ja noch die Zeit): da wären "Oje, ich wachse" und "Die Kindersprechstunde"
    Aber das ist vielleicht schon ein bisschen viel wenn ihr hibbelt(-;

    Auf jeden Fall das "Mami-Buch" kann ich dir wärmstens empfehlen! Nur dem Tipp bezüglich Alkohol in der SS stimme ich nicht zu. Aber das muss ja jede selber wissen.

    Ich wünsch dir viel Geduld und Entspanntheit für die Kinderwunsch-Zeit(-: Und viel Spaß beim Babybasteln:-D

    Julia
    Antwort
  • Littleangel
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2012 18:59
    Vielen lieben Dank!!!! Werde ich mir mal alles anschauen! Da finde ich bestimmt was!
    Antwort
  • crezymel
    Superclubber (409 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2012 08:16
    @littleangel: was ich dir zur Vorbereitung auch noch empfehlen würde, ist deinen Röteln-Titer checken zu lassen. Falls du noch nicht ausreichend vor Röteln geschützt sein solltest, wird eine entsprechende Impfung empfohlen, da für ein Ungeborenes bei einer Infektion doch gewisse Gefahren bestehen. Da eine solche Impfung mit einem Lebendimpfstoff durchgeführt wird, wird empfohlen, danach 3 Monate nicht schwanger zu werden. Falls du also noch geimpft werden müsstest, hättest du bis August ausreichend Zeit :-)

    Und sonst geb ich den anderen Mädels hier recht: lass es einfach auf dich zukommen und geh es entspannt an, auch wenn es nicht immer leicht fällt/fallen wird. Ich hatte im Juni letzten Jahres die Pille abgesetzt und es hat leider noch nicht bei uns geklappt. Aber mittlerweile bin ich viel gelassener als zu Beginn und immer noch zuversichtlich, dass es nicht mehr lange dauern wird. Ich drück dir Daumen und wünsche dir viel Spaß beim "Basteln" mit deinem Mann :-)
    Antwort
  • Kitti120
    Superclubber (141 Posts)
    Kommentar vom 07.07.2012 11:47
    Halli hallo also ich kann dir zum Thema Bücher auf jeden Fall auch "Das Mami Buch" von Katja Kessler empfehlen und "Beim ersten Kind gibts tausend Fragen" von Vicki lovine, es ist sehr humorvoll, sodass ich sehr oft lachen musste als ich es gelesen hatte

    lg kitti
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.