My Babyclub.de
10 Wochen nach Geburt wieder joggen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Alexandra91
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 23.04.2012 09:13
    Hallo,

    Ich habe vor 10 Wochen entbunden und warte schon seit dem ersten Tag sehnsüchtig darauf wieder joggen gehen zu können. Leider liest man die unterschiedlichsten Dinge darüber (nach 4 Wochen bis erst nach 1 Jahr) Mein Frauenarzt hat bei der letzten Untersuchung gesagt dass alles überraschend eng und straff ist,ich habe auch sonst keine Probleme,ich mache auch super viel Beckenbodengymnasik

    Wann habt ihr wieder mit Sport angefangen und wie hat es bei euch gewirkt?
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 23.04.2012 09:53
    Hallo Alexandra,
    ich habe 6 Wochen nach der Geburt wieder mit Walken angefangen, nicht mit Joggen, deshalb kann ich zu Deiner Frage leider keine präzise Antwort geben. Aber vielleicht hilft Dir ja diese Frage/Antwort aus unserer Hebammensprechstunde weiter?

    http://www.babyclub.de/hebammensprechstunde/fragen/11371280.wieviel-sport-und-welchen-nach-der-geburt.html

    Viele Grüße, Lucy aus der babyclub.de-Redaktion
    Antwort
  • Alexandra91
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 03.05.2012 17:17
    Danke =)
    Antwort
  • DelalaMin
    Powerclubber (80 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2012 11:07
    Also ich kenn das von meinem Verwandtenkreis, dass man eigentlich mindestens ein halbes Jahr nicht joggen sollte, um den Beckenboden nicht unnötig zu strapazieren.
    Du kannst viel spazieren gehen, vielleicht auch leichtes Walken, ansonsten würde ich eben langsam mit der Rückbildungsgymnastik anfangen. Was ich dir auch empfehlen kann, ist schwimmen. Das hält nicht nur Fit sondern ist angenehm und wirkt auf den ganzen Körper.
    Antwort
  • JuliaP
    Superclubber (462 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2012 12:55
    Hallo Alexandra,

    ich war vor meiner SS auch eine leidenschaftliche Joggerin und bin in der SS auf walken umgestiegen.

    Jetzt, wo meine kleine Maus da ist, würd ich auch gern mal wieder Laufen gehn!
    Die Geburt ist jetzt fast 3 Wochen her, also ists für mich noch zu früh(-;
    Ich bin schon wieder sehr fit und geh jeden Tag mit Mia spazieren und in 3 Wochen fängt mein Rückbildungskurs statt.
    Ich denke, wenn ich mich in 2-3 Monaten wieder wie vor der SS fühle, werd ich auch wieder Laufen gehn.

    Wenn du dich also nach 10 Wochen wieder superfit fühlst, kannst du denk ich schon wieder langsam anfangen. Wenns deiinem Körper zuviel ist, wird ers dir schon sagen(-;
    Ich hatte geplant erst wieder zu walken (eh praktisch weil ich Mia da im Tragetuch mitnehmen kann) und dann ganz langsam mit leichtem Joggen wieder anzufangen.
    Das einzige Hinderniss, das ich zZ sehe, sind meine Brüste(-;


    Liebe Grüße,

    Julia
    Antwort
  • SonMatt
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2012 17:12
    Hallo Alexandra,

    ich würde dir dringenst davon abraten. Das wird dir auch dein Hebamme im Rückbildungskurs sagen!
    Nach 10 Wochen hat sich der Beckenboden soweit erholt, dass man leichte Übungen zur Stärkung des Beckenbodens machen kann. Aber direktes Laufen/Joggen übt zuviel Druck auf ihn aus und du wirst früher oder später, den Urin nicht mehr halten können.
    Spann deinen Beckenboden mal an! Vom Steisbein zur Scheide und hoch zum Bauchnabel. Und zieh dabei alles hoch in den Bauch. Wenn du mir jetzt erzählst du schaffst das eine halbe Stunde lang, ohne nachziehen zu müssen. Dann kann man nochmal drüber nachdenken, ob du joggen gehen kannst oder nicht. Selbst wenn es so ist, solltest du während des Joggens eine gewisse Grundspannung halten. Das schont den Beckenboden und ist dann noch effektiver, als das normale Joggen.
    Aber 10 Wochen nach der Geburt wirst du das bestimmt noch nicht hinbekommen. Das bekommt niemand hin. 6Monate ist ein gutes Maß. Dann hat man auch den Rückbildungskurs hinter sich und alles musste wieder fit für stärkere Belastung sein.

    Lg Mareike
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.