My Babyclub.de
Vornamen der Ex Frau dazu ??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • dana_aaron
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Eintrag vom 12.05.2012 19:52
    Hallo allebeisammen,
    ich bin nun in der 16 Schwangerschaftswoche und wir wissen das es ein kleines Mädchen wird. Seitdem diskutieren wir schon hitzig über einen Namen. Ich heiße Dana und mein Verlobter Aaron. Mit Nachnamen bald beide Hotchner. Der Sohn aus der ersten Ehe meines Mannes heißt Jack.
    Seine Mutter ( Aarons Ex Frau) ist vor 2 Monaten verstorben und ich bin dafür das meine kleine zumindest als Zweitnamen ihren Namen bekommt ( Hayley) wie seht ihr das ?
    Freue mich auf Antworten
    Lg Dana
    Antwort
  • JuliaP
    Superclubber (462 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2012 21:50
    Puh, also ich würde das auf gar keinen Fall wollen... selbst wenn sie verstorben ist!
    Antwort
  • Zaza82
    Superclubber (412 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2012 22:15
    Kann mich Julia nur anschliessen! Mein Kind hat ja schliesslich mit der verstorbenen Ex-Frau nichts zu tun..
    Antwort
  • Cookietime
    Powerclubber (85 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2012 22:23
    Wenn ihr ein gutes Verhältnis zu ihr hattet. Warum nicht. Ich könnts mir zwar nicht vorstellen, aber das hängt ja immer von den Umständen ab.
    Antwort
  • CaFe86
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2012 21:17
    ich finde sowohl den namen als auch die idee sehr schön, vor allem auch für deinen Stiefsohn.
    und da die idee so wie es klingt von dir kommt und wenn es für deinen mann okay ist ist das doch toll.. so soll patchwork funktionieren;)
    alles gute für euch 4!
    Antwort
  • DelalaMin
    Powerclubber (80 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2012 15:43
    Also ich find das auch krass, das du den Namen der verstorbenen Ex-Frau deiner Tochter geben willst - schließlich ist es euer Kind und hat ja mit der Ex-Frau nichts zutun. Ein Name ist für die Ewigkeit und sagt dementsprechend was über das Kind aus. Und hast du seine Ex-Frau überhaupt gekannt? Es ist echt schwierig und daher sollte dies gut überlegt sein.
    Antwort
  • dana_aaron
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2012 20:16
    Danke für eure vielen Antworten. Ja ich kannte seine Ex-Frau wir waren Jahrelang Kollegen und gute Freunde. Sie ist als Patriotin im Dienst gestorben und stand mir sehr nahe. Sie wusste von Aarons und meiner Beziehung nachdem es mit den beiden aus war und hat es toleriert. Sie war immer für mich da..
    Die Idee geht nur von mir aus aber Aaron wäre damit einverstanden. Ich möchte eigentlich nur die Erinnerung an sie beibehalten ich könnte an ihrer stelle tot sein. Sie hat damals den Dienst für mich übernommen damit ich mit Aaron und Jack in den Zoo kann.
    Antwort
  • dana_aaron
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2012 22:19
    Danke für dein liebes Kommentar. Ich bin mir selber noch unschlüssig aber ich kannte sie so gut und möchte sie in ehre wahren.
    Antwort
  • Cookietime
    Powerclubber (85 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2012 22:20
    In dem Fall finde ich es eine gute Idee! Mach es, wenn du ein gutes Gefühl dabei hast.

    Alles Gute!
    Antwort
  • dana_aaron
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 15.05.2012 17:09
    Ich denke auch wir machen es. Danke an euch alle für eure lieben zusprüche und Kommentare. Viel Glück in der SS und Spaß mit euren Kindern.
    Lg Dana
    Antwort
  • denic
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2012 10:30
    Liebe dana!

    Du hast wohl ein bißchen zuviel Criminal Minds geschaut? Bis auf deine Figur sind sämtliche Personen (Aaron, Jack und Hayley) nämlich genau dort zu finden, bis hin zu der Tatsache, dass Hayley nicht mehr am Leben ist.
    Sorry, aber ich glaube du willst die Mädels hier auf den Arm nehmen. Netter Versuch.

    LG
    Antwort
  • Tinka24
    Superclubber (401 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2012 13:31
    huhu,die Idee an sich ist schön,wollten unserer Maus auch den namen ,allerdings meiner leiblichen Mutter,die leider schon verstorben ist, geben aber uns doch nicht dafür entschieden, Es ist ja ein ganz neuer Lebensabschnitt für einen und vor allem für das Kind,also warum da alt-Lasten dran hängen.
    alles gute weiterhin
    @denic vielleicht is es auch nur ein Zufall,kann ja sein:-)
    Antwort
  • dana_aaron
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2012 00:23
    Oh Gott,

    Ich war hier ewig nicht mehr. Aber beruflicher Stress, Ihr kennt das ja sicher..
    Nochmals danke an euch alle das ihr so nette Kommentare geschreiben habt.
    Wir werden ihr den NAmen geben denken aber noch über einen Zweitnamen nach, sie kann dann später selbst entscheiden was sie möchte.

    @denic, Tinka24 Es ist wircklich Zufall. Ich kannte die Serie früher gar nicht wurde aber auch schon vob Freunden darauf angesprochen :D. Selbst in Jacks Krabbelgruppe, dachten alle zuesrt wir wären irgendwelche verrückten Fans. Ich würde jemanden mit so etwas doch nicht herreinlegen, und ich denke aus dem Alter sind wir auch alle längst raus. Ich wurde sogar schon von einem Babyclub administratoren drauf angeschrieben.
    Das soll jetzt aber keinesfalls anklagend klingen, dein Verdaacht war ja volkommen berechtigt. Das beste ist aber das mein Aaron früher auch Staatsanwalt war und wir jetzt beide für eine Bundesbehörde arbeiten. :D
    LG Dana
    Antwort
  • denic
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 20.11.2012 21:12
    ... früher Staatsanwalt .. lol ... du kennst die Serie wirklich gut !!! Welche Bundesbehörde habt ihr euch denn in Deutschland ausgesucht? Das FBI gibt es hier bekanntlich nicht.
    Für diejenigen, die Criminal Minds nicht kennen und den ganzen Quatsch hier glauben: ihr könnt ja mal bei den gängigen Suchmaschinen schauen ... und euch dann amüsieren (hihi).
    Antwort
  • 2fachGlueck
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 26.11.2012 11:28
    Also zurück zum Thema: Ich finde die Idee, ein Kind nach einem gelibten und sehr nah gewesenen Menschen zu benennen, schön. Ob sie die Ex oder sonst wer war, ist hier doch total egal. Sie war die Mama deines (Stief?) Sohnes und ein wichtiger Teil deines Mannes, und dabei noch eine sehr gute Freundin von dir. Also: Warum nicht? Ihr solltet jedoch den Namen nicht als ständige Erinnerung an ihren Tod, sondern als Freude über das Leben sehen!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.