My Babyclub.de
Tragetücher?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • SchnulliTine
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Eintrag vom 17.05.2012 10:27
    Hallo,

    da hab ich doch mal eine Frage an euch. Ich finde diese Tragetücher toll. Doch mein Mann meint so eine Bauchtrage reicht vollkommen. Was meint ihr dazu? Und was würdet ihr empfehlen? Tragetuch oder Bauchtrage?

    Danke für eure Hilfe
    Antwort
  • DelalaMin
    Powerclubber (80 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2012 10:34
    Hallo,

    Ich würde sagen es ist reine Geschmackssache. Ich finde, dass sowohl die Babytrage als auch das Tragetuch seine Vor- und Nachteile hat. Ich kenne aber Mütter die überwiegend Tragetücher verwenden, weil es viel mehr Varianten hat, die man schnell beherrscht und eine bessere Haltung des Babys macht. Einzig blöd daran ist, dass man für manche Bindeweisen viel "länger" braucht. Und eine Babytrage ist im Vergleich dazu schnell rangemacht. Also wie man sich auch entschiedet und egal, wie alt das Baby ist, ich finde die richtige Anhock-Spreiz-Haltung ist das A und O beim Tragen.
    Antwort
  • CaFe86
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2012 21:49
    Hi,
    ich würde euch raten auszuprobieren und euch dann zu entscheiden was ihr nutzt.
    ich hatte mir auf anraten von freundinnen einen ERGO Baby Carrier gekauft, da mein Vincent sich aber immer aufstellen will und das schon seit Tag 1 kommen wir damit gar nicht klar, heute habe ich mein Didymos Tuch bekommen und weiss jetzt schon, dass wir damit eindeutig besser fahren werden weil er einfach besser sitzen kann u seine beinchen nirgends durchrutschen können.
    zum binden glaube ich, dass man sich ein oder zwei "favourite" trageweisen aneignet die man dann auch schwubbeldibupp binden kann;)
    also viel erfolg bei der Suche - achja.. bei didymos kann man sich leihtücher bestellen, 14 tage testen u wenns nicht passt zurück geben, finde ich ziemlich gut:)
    Antwort
  • CaFe86
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2012 21:49
    Hi,<br />
    ich würde euch raten auszuprobieren und euch dann zu entscheiden was ihr nutzt.<br />
    ich hatte mir auf anraten von freundinnen einen ERGO Baby Carrier gekauft, da mein Vincent sich aber immer aufstellen will und das schon seit Tag 1 kommen wir damit gar nicht klar, heute habe ich mein Didymos Tuch bekommen und weiss jetzt schon, dass wir damit eindeutig besser fahren werden weil er einfach besser sitzen kann u seine beinchen nirgends durchrutschen können.<br />
    zum binden glaube ich, dass man sich ein oder zwei "favourite" trageweisen aneignet die man dann auch schwubbeldibupp binden kann;)<br />
    also viel erfolg bei der Suche - achja.. bei didymos kann man sich leihtücher bestellen, 14 tage testen u wenns nicht passt zurück geben, finde ich ziemlich gut:)
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2012 12:49
    Hallo, also ich bekenne mich nach 2 gern getragenen Kindern auch ganz klar zum Tragetuch - es ist länger im Einsatz als die meisten Bauchtragen, hat (ein wirklicher vorteil!!) ein kleines Packmaß, sodass man es problemlos in jeder Tasche mitnehmen kann und nur dann auspackt, wenn es gebraucht wird (ideal z.B. wenn man mit älteren Kindern wandert, man trägt sie dann ab dem Moment wo sie müde werden, davor hat man die Hände frei und nur einen Rucksack auf dem Rücken - bei einer Trage sieht das Kind die Trage auf Deinem Rücken sofort und wird wenig Lust haben zu laufen....). Den Trick mit dem Binden hat man nach 3 Versuchen problemlos 'raus. Wer sich vor dem Binden scheut, dem sei das Didy Sling empfohlen, ein Tragetuch das aussieht wie eine Hängematte - umhängen, Kind rein, festziehen, fertig.
    Antwort
  • Ich_Rosa
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2012 10:48
    Ich hab meine Kleine auch lange in einem Tragetuch getragen. Die sind einfach praktisch. Gerade wenn wir länger unterwegs waren und der Kinderwagen viel zu kompakt war. Und beim einkaufen war es eine riesen Erleichterung, ich hatte beide Hände Frei. Und wie Luc14 auch geschrieben hat, es ist immer klein zu verstauen wenn man es mal nicht brauchte. Ich kann die Tragetücher nur jeder Mami empfehlen :)
    Antwort
  • milia
    Very Important Babyclubber (584 Posts)
    Kommentar vom 27.07.2012 11:02
    Ich kann zu beidem positive Erfahrungen mittteilen. Im ersten Jahr war für uns das Tragetuch der treuste Begleiter. Meine Tochter war tagsüber sehr viel im Tragetuch zum putzen, aufräumen, spazieren usw. So kleine Würmchen haben gerade am Anfang einen viel besseren Sitz im Tuch. Mit 11 Monaten als sie dann laufen konnte hab ich langsam zum Ergo carrier gewechselt. Sie war deswegen nie lauffaul aber man kann sie halt schneller mal eben rein und raus setzen und schleift nicht das ganze Tuch über den Boden. Zum Binde des Tuches kann ich nur sagen, das es wirklich sehr einfach ist und nach ein paar mal üben ohne Probleme klappt und echt schnell geht. Zum Packmaß, wir habe das 7ner Tuch von Didymos weil meine Mann groß ist und die Wickelkreuztrage so viel Tuch braucht und das Tuch braucht genauso viel Platz wie der Ergo carrier.

    Viele Grüsse milia
    Antwort
  • Doritchen
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 28.01.2013 17:23
    Tragetuch war für mich auch erste Wahl, man hat volle Bewegungsfreiheit und die kleine trotzdem immer dabei.
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 04.02.2013 21:06
    Ich komme mit dem Tragetuch leider gar nicht klar und werde dann nur sauer weil nicht funktioniert, wir haben uns für eine Babytrage von Domaro entschieden. Aber diese ist eigentlich selten im Einsatz, meine Sohn wollte nie so viel getragen werden und ist auch jetzt mit seinen 4 Jahren nicht der Kuscheltyp. Die Kleine scheint ihm da nachzueifern!
    Antwort
  • Aledrit
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 25.07.2013 18:45
    ich find ja Tragetücher schöner ...
    Antwort
  • TroubleMama
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 30.07.2013 00:00
    Mir gefallen Tragetücher besser, weil ich bei den Rückenträgern immer ein ungutes Gefühl habe. Man kann nicht richtig sehen was das Kind macht oder anguckt. Blöder Vergleich, aber mein Geldbeutel würde ich auch nicht im Rucksack tragen...
    Antwort
  • Mirah
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2013 11:37
    Bei mir sind es auch die Tragetücher :) Muss man aber selbst herausfinden, womit man besser klar kommt. Ggf. solltest du vor dem Kauf zu einer Trageberatung gehen. Da bekommst du mehrere Bindeweisen gezeigt und auch, wie man das Kind ergonomisch korrekt in einer Tragehilfe unterkriegt. Gibt ja bei beiden auch Möglichkeiten, das Kind falsch zu verpacken ;)
    Antwort
  • kaller
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2013 17:31
    uj ich liebe tragetücher bei meiner frau :)
    Antwort
  • EmiliaF
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 27.08.2013 16:25
    Ist auf jedenfall Geschmackszache. Ich empfehle dir einfach ein schönes tuch zu kaufwn (gucci) oä. und das so zu binden, dass es wie ein tragetuch funktioniert. So bleibt man auch dabei stylisch.
    lg
    Antwort
  • durli
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 27.08.2013 23:23
    ich find die auch voll schön
    Antwort
  • Schwups
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 02.10.2013 14:15
    Ein Gucci-Tragetuch?!? Sowas gibt's?!? Die müssen ja schon eine gewisse Größe und ein gewisses Format haben, damit das mit dem Tragen funktionert. Und dann sind da noch die Stabilität und die Wärme-Eigenschaften. Ich möchte es gar nicht ausschließen, aber irgendwie zweifle ich daran, dass Gucci geeignete Tücher für diesen Zweck im Programm hat...

    Oder ich hab den Witz nicht verstanden... ;-)
    Antwort
  • kombiniere_com
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 07.10.2013 11:09
    es kommt auch auf die größe des kindes und das alter an. wenn sie noch ganz klein sind und du dein baby während du den haushalt machst o.ä. bei dir haben möchtest, empfehle ich ein tragetuch.. sobald sie etwas älter und kräftiger sind ist eine bauchtrage für draußen nicht schlecht.
    Antwort
  • anetka
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 18.10.2013 17:24
    Doch es soll tatsächlich Gucci Tragetücher geben. Fragt sich nur wer sowas brauch...
    Antwort
  • patta
    Gelegenheitsclubber (18 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2013 12:31
    ich würe beider ausprobieren und dann gucken was euch besser gefällt. Ich persönlich bin ein großer Fan des Tragestuchs....
    Antwort
  • kunto
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 23.10.2013 16:36
    Immer noch täglich getragen. Für mich gibts keine erwähnenswerte Nachteile. Wir lieben es... Und ich freue mich sehr darauf eines tages baby nr2 zu tragen... Wann auch immer.
    Antwort
  • MamaSari
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 03.12.2013 13:05
    Bei uns wars anfangs ein Tragetuch von Didymos und später die Manduca. Für Neugeborene sind Tragetücher eh besser geeignet als Tragehilfen, da sind der kindlichen Anatomie nicht gerecht werden. Und Tragetücher müssen auch bestimmte Eigenschaften aufweisen,deswegen bitte nicht "irgendwelche Tücher" nehmen ;)
    Antwort
  • monika1
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 10.02.2014 14:41
    Mit jedem anderen Tuch geht das auch, wenn man die richtige Länge hat. Mittlerweile besitz ich auch noch ein Didymos und nutze das Moby nur noch, wenn die anderen in der Wäsche sind. Man ist mit dem halt doch schon sehr eingeschränkt.

    Wegen dem Längenproblem.. es gibt eigentlich von fast jeder Firma Gurtverlängerer.

    Und wegen dem Hin-und Herschmeißen des Köpfchens. Dein Kind spürt wenn du es in Hektik versuchst einzubinden.
    Antwort
  • IlianeB
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 02.04.2015 18:59
    Auch wenn es erstmal umständlich ist, das Tuch ist IMMER besser. Und mit Übung kommt Routine. Bin beim Didymos-Tuch geblieben und würde es jeder Mama raten, einfach ein wenig durchhalten und den Papa zum Üben mit ranholen :) Lies mal, das sind meine Erfahrungen http://tragetuch-fuer-neugeborene.de Wir haben etliche Tragen bei Freunden und Verwandten durchprobiert, war einfach nur eine Notlösung, wenn es schnell gehen muss. Aber mit naturnahe hat das nichts mehr zu tun. Fastfood zum Tragen eben. Mit einem Tuch kuschelt es sich am besten für den kleinen Wurm und die Haltung ist automatisch korrekt, wenn man das Binden richtig macht.
    Antwort
  • schwangereIna
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 23.09.2015 09:59
    Hello!

    Ich finde ehrlich gesagt die Tragetücher auch besser, aber das ist meiner Meinung nach wohl doch eher eine Frage des Geschmackes. Falls du ihn die meiste Zeit trägst, dann würde ich mich da an deiner Stelle schon durchsetzen.

    Du kannst mit ihm ja mal zum Beispiel die Seite http://tragetuchseite.de durchschauen und ihm die Vorteile davon aufzeigen. Ich glaube nicht, dass er da so felsenfest darauf beharren wird.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.