My Babyclub.de
Kita - ausländisches Kind integrieren

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mele2012
    Powerclubber (87 Posts)
    Eintrag vom 25.05.2012 11:13
    In der Gruppe meines kleinen Cousins (3 Jahre alt) sind keine kurdischen oder türkischen Kinder. Mir ist aufgefallen, dass er fast nur alleine spielt, kein Kind sich mit ihm beschäftigt bzw. redet. Ich bin mir nicht sicher, ob es daran liegt, dass er zu schüchtern ist oder sich einfach nicht traut mit den anderen Kindern (Deutschen u.ä.) zu reden, Deshalb hätte er ziemliche Probleme, Kontakt mit den anderen Kindern aufzubauen.

    Ich habe daher überlegt gemeinsam mit seiner Mutter in die Kita zu gehen uns dieses Thema anzusprechen - wie man ihn z.B. integrieren kann. Kennt sich jemand mit so etwas aus? Also wie man so was angehen sollte, evtl. Vorschläge an die Kita-Leitungen/Erzieherinnen? Über eure Antworten bzw. Ratschläge würde ich mich echt freuen. Danke
    Antwort
  • engelchen73
    Superclubber (195 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2012 21:25
    Und habt ihr schon eine Lösung gefunden? Hat sich der Kleine mitlerweile etwas eingelebt?

    Liebe Grüße
    Antwort
  • CaFe86
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2012 12:26
    Hallo!

    wie war denn die Eingewöhnung, seit wann ist er im Kindergarten?
    Ich würde der Mutter/ euch raten mit den Betreuerinnen zu sprechen in deren Gruppe er ist und evtl ein paar Tage mit ihm zu gehen, bis er sich eingewöhnt hat.

    Spricht er denn deutsch oder wird zuhause nur türkisch gesprochen?

    Ich meine, es wird Gründe geben und die können nicht nur an den anderen Kindern liegen;)
    Also entweder er ist sehr schüchtern oder die anderen trauen sich nicht an ihn ran weil er "zu anders" ist.

    Wünsche euch viel Erfolg beim eingliedern!
    Antwort
  • Ich_Rosa
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 26.07.2012 11:48
    Hallo, ihre solltet definitiv mit den Erziehern sprechen. Die sind schließlig in ihrer Ausbildung auch auf solche Fälle vorbereitet worden! Dass der Kleine unsicher ist muss ja gar nicht umbedingt an seiner Herkunft liegen, viele Kinder haben diese Eingewöhnungsprobleme ;)
    Hoffe es ist schon besser geworden und wenn nicht soltet ihr die Initiative ergreifen! Liebe Grüße
    Antwort
  • KatharinaBlumfeld
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 09.04.2013 15:29
    Bei uns gab es mal einen "Neue Freunde finden"-Wettbewerb in der Kita, da ging es glaube ich darum, dass sich die Kinder bewusst mit Kindern auseinandersetzen, mit denen sie sonst nicht spielen. Ich weiß nicht mehr genau, wie das ablief aber den ersten Preis haben ein deutsches und ein kurdisches Mädchen gewonnen, die eine neue Freundschaft geschlossen haben. Das kurdische Mädchen hatte es in der Kita wirklich nicht einfach, sie sprach zwar deutsch aber sie war sehr schüchtern, da sie Zuhause immer verprügelt wurde.
    Antwort
  • sonnenschein25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 26.04.2013 10:04
    Hatte im Kindergarten auch so ein Mädchen, die immer alleine in einer Ecke gespielt hat. Die Erzieher haben versucht, sie bei den Spielen immer mit einzubeziehen , damit sie einen Anschluss zu den anderen Kindern gewinnt. Sie hat sich aber quer gestellt, sie wollte nicht. Auch die Kinder sind auf die zugegangen, die hat sie ignoriert und weiter hin alleine gespielt. Mir tat das Mädchen immer so leid. Später ist mir aufgefallen, dass sie angefangen hat mit den Kinder zusammen zu toben und spielen. Sie war sehr schüchtern und hat halt mehr Zeit gebraucht sich einzugewöhnen.

    Ich hab mit den Erziehern darüber geredet, weil es mir extrem aufgefallen ist. Ich interessiere mich halt, was in den Kindergarten so vorgeht und wie der Umgang mit den anderen Kindern ist, das ich daraus auch schließen kann, wie mein Kind behandelt wird.
    Antwort
  • TroubleMama
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2013 15:26
    Wow das klingt echt super. Ich würde das auch machen, eine gute Idee und Tat.
    liebe Grüße
    Anitta
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.