My Babyclub.de
Phyto-L, hat jemand Erfahrung?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Eintrag vom 11.07.2012 14:16
    Hallo Mädels,

    ich hibbel jetzt schon 1,5 Jahre, im Dezember wurde festgestellt, dass meine Schilddrüse nicht in Ordnung ist, die ist inzwischen medikamentös eingestellt und in den Normwerten. Meine zweite Zyklushälfte ist aber leider immer noch verkürzt, ich erreiche nie mehr als 9 Tage nach ES.
    Meine Heilpraktikerin hat mir jetzt Phyto-L verschrieben, das ich seit gestern nehme.
    Hat irgendjemand schon Erfahrungen damit gemacht?
    Antwort
  • binchen0912
    Superclubber (138 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2012 20:13
    Hallo Sternchi!

    Schön mal wieder von dir zu hören!
    Ich habe selber keine Erfahrung mit dem Phyto-L, hab aber in einem Homöopathiekurs schon einiges darüber gehört!
    Es soll ein tolles Mittel sein, die Hypophyse (die ja den Zyklus steuert) (wieder) in den natürlichen Rhytmus zu bringen. Ausserdem ist es in der Homöopathischen Variante besser verträglich als Mönchspfeffer so einzunehmen.
    Wie nimmst du es denn ein? Habe da schon verschiedene Varianten gehört und bin ja ein wenig neugierig... :-)

    Wünsch dir auf jeden Fall viel Erfog damit!!
    Lg, binchen
    Antwort
  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2012 11:52
    Hallo Binchen,
    ich sehe erst jetzt deine Antwort! O:-)

    Ich habe von dem Phyto-L 3x täglich ca. 10 Tropfen genommen und nach 1,5 Monaten hats dann geklappt. Nach der Einnahme eines halben Zk´s hatte ich die verkürzte 2. Hälfte schon um einen Tag verlängert und im 2. Zk bin ich ss geworden! :-D
    Man hat es beim Tempi messen auch sofort gemerkt. Die Tropfen haben meine Tempikurve verändert.

    Viele Grüße

    Sternchi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.