My Babyclub.de
Grünpflanzen im Babyzimmer

Antworten Zur neuesten Antwort

  • premiumcyberdoll
    Juniorclubber (47 Posts)
    Eintrag vom 09.08.2012 15:00
    Hallo,

    eine Freundin hat mir einen Floh ins Ohr gesetzt.
    Sie sagt, ich soll alle Grünpflanzen aus dem bereits fertig vorbereiteten Babyzimmer entfernen, weil die dem Baby die Luft zum atmen nehmen.
    Erst habe ich drüber herzhaft gelacht und nach meiner Online-Recherche kam ich zu folgendem Ergebnis:
    Die Grünpflanzen produzieren nachts wohl tatsächlich CO2. Dies aber in so geringem Maße, daß man es nicht messen kann und es auch nicht schädlich ist.
    Soweit ich weiß, soll man nur keine Schnittblumen im Schlafzimmer stehen haben weil durch die Duftstoffe die Schleimhäute anschwellen können.
    Weiterhin vertreten einige die Meinung, daß Hydro- bzw. Seramistöpfe gefährlich sein könnten wegen dem Schimmel, der sich evtl. bilden kann.
    Aber ist es nun von Grund auf falsch, Grünpflanzen im Babyzimmer stehen zu haben oder nicht?
    Unsere z.B. sind alle in einer für Katzen - und dementsprechend auch Babies - unzugänglichen Höhe untergebracht.
    Weiß jemand was darüber?
    Antwort
  • premiumcyberdoll
    Juniorclubber (47 Posts)
    Kommentar vom 18.08.2012 08:24
    :-(
    Hat denn hier keiner was dazu zu sagen?
    Antwort
  • CaFe86
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 18.08.2012 13:14
    ;)
    ich habs mir bisher zwar verkniffen aber lass dir von deiner Freundin keinen quatsch einreden!
    wer in Bio auch nur minimal aufgepasst hat weiss das grünpflanzen durch die photosynthese das von uns ausgeschiedene CO2 in sauberes O2 austauscht;)

    das kinderzimmer soll ja sicher kein Urwald sein und das Baby sollte auch nicht an die Pflanzen ran kommen, aber wir haben auch in jedem Zimmer paar Pflanzen stehen.

    Von Seramisboden würde ich allerdings wirklich abraten, nicht unbedingt wegen dem Schimmel, weil wenns schimmelt geht dir auch die pfalnze ein weil sie zu feucht ist;) aber ich glaube nicht das die gesund sind wenn die katze doch mal paar krümel davon auf den boden wirft u das baby die isst;) also besser bei der altbewährten Blumenerde bleiben.

    les nicht so viel, lass dir nichts einreden, hör auf deine intuition!
    alles gute!
    Antwort
  • CaFe86
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 18.08.2012 13:14
    ;)<br />
    ich habs mir bisher zwar verkniffen aber lass dir von deiner Freundin keinen quatsch einreden!<br />
    wer in Bio auch nur minimal aufgepasst hat weiss das grünpflanzen durch die photosynthese das von uns ausgeschiedene CO2 in sauberes O2 austauscht;)<br />
    <br />
    das kinderzimmer soll ja sicher kein Urwald sein und das Baby sollte auch nicht an die Pflanzen ran kommen, aber wir haben auch in jedem Zimmer paar Pflanzen stehen.<br />
    <br />
    Von Seramisboden würde ich allerdings wirklich abraten, nicht unbedingt wegen dem Schimmel, weil wenns schimmelt geht dir auch die pfalnze ein weil sie zu feucht ist;) aber ich glaube nicht das die gesund sind wenn die katze doch mal paar krümel davon auf den boden wirft u das baby die isst;) also besser bei der altbewährten Blumenerde bleiben.<br />
    <br />
    les nicht so viel, lass dir nichts einreden, hör auf deine intuition!<br />
    alles gute!
    Antwort
  • Grossfamilienmama
    Powerclubber (68 Posts)
    Kommentar vom 20.08.2012 10:18
    Nun ja, ich würde auch keine Grünpflanzen ins Kinderzimmer stellen. Allerdings weniger weil sie dem Baby die Luft zum Atmen nehmen könnten, sondern weil viele Zimmerpflanzen giftig sind und man nie weiß, ob die Erde im Topf nicht Schimmelsporen enthält. Schimmelsporen sind das reine Gift.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.