My Babyclub.de
Mai Mamis 2013

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Eintrag vom 27.08.2012 14:58
    Hallo Mädels, ich eröffne hier mal einen Threat für die Mai Mamis 2013, ich glaube den gibts noch nicht.
    Ich habe heute morgen meinen Positiven Test in der Handgehalten, im 19. ÜZ. Wir probieren also schon eine Weile und haben auch schon das ein oder andere hinter uns gebracht und nun hat es im Urlaub geschnaggelt.
    Voraussichtliches Geb. Datum ist laut Internet der 3. Mai 2013.
    Ich freue mich schon auf viele weitere Mai Mamis! :-)
    Antwort
  • Debbie
    Superclubber (190 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2012 23:12
    Hi und herzlichen Glückwunsch.
    Hast du schon Kinder oder ist das deine erste SS?
    Ich weiß noch nicht genau, ob es bei uns geklappt hat...
    Testen kann ich es frühestens in ein bis anderhalb Wochen. Wäre aktuell anfang 4SSW wenn mein Gefühl mich nicht täuscht.
    Ich hab mir zwei Tage danach schon gedacht, hey, da könnte was sein. *lach* War auch schon beim FA um zu checken, ob - allgemein - alles ok ist. Er meinte, die Gebärmutterschleimhaut wäre schon angeschwollen, aber man könnte halt noch nichts genaueres sagen.

    Mein Freund und ich, wir haben schon einen Sohn. Julian ist nun fast 11 Monate alt. Ich habe erst seit Ende Mai meine Regelblutung wieder und so ganz regelmäßig ist das noch nicht, daher warte ich lieber ein paar Tage länger mit dem Test ;)

    Drück mir mal die Daumen ;-)

    Liebe Grüße Debbie
    Antwort
  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 31.08.2012 09:35
    Hallo Debbie,

    es ist meine erste SS! Ich drück dir auf jedenfall ganz fest die Daumen und hoffe , dass dein Test nächste Woche positiv ist! Ich bin jetzt 5. SSW, zumindest nach meiner online Recherche! ;-)
    Beim Fa war ich noch nicht, der hat noch bis nächste Woche Freitag Urlaub, somit kann ich erst am 10.09. einen Termin vereinbaren. Aber immerhin sieht man dann schon was! :-)
    Liebe Grüße
    Sternchi
    Antwort
  • Debbie
    Superclubber (190 Posts)
    Kommentar vom 31.08.2012 21:00
    ich weiß noch wie aufregend die erste Zeit für mich war. Es ist ja noch gar nicht so lange her... Anderthalb Jahre und trotzdem ist es, als wäre es eine andere Epoche gewesen. lach

    Ich weiß nicht, ob du es schon gehört hast, aber du wirst es in den nächsten Monaten ANDAUERNT hören: genieße die Zeit!!
    Es geht so schnell rum und schon hast du deinen "Mini" in den Armen.

    Ich hab mir bewusst noch keinen Test gekauft, weil ich genau wüsste, dass ich ihn nicht bis nächste Woche liegen lassen würde... ahhh ich bin so aufgeregt...

    Wollt ihr denn mehrere Kinder, oder plant ihr nur eins?
    Ihr habt ja ganz schön lange dafür "geübt" Bei uns ging das was schneller. Wir hatte Weihnachten das erste mal darüber gesprochen (also vorher natürlich auch, aber an Weihnachten haben wir beschlossen, dass wir ein Kind haben möchten) und mitte Januar - also bei der nächsten Gelegenheit - hat es direkt geklappt. Wenn ich jetzt wirklich schwanger bin, dann war es wieder beim ersten versuch...

    -erzähl doch mal was über dich/euch. Wie alt seit ihr und so weiter...

    liebe Grüße
    Debbie
    Antwort
  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2012 10:02
    Hallo Debbi,
    ja, bei uns hat es lange gedauert! Meine Schilddrüse war nicht in Ordnung, das wussten wir aber das erste Jahr nicht. Bei mir wurde dann, als mein FA die Hormonwerte getestet hat festgestellt das meine SD Werte im Keller waren. Es stellte sich dann raus dass ich eine geerbte Autoimmunerkrankung habe. Diese musste ersteinmal behandelt und eingestellt werden.
    Im Mai diesen Jahres wurden meine Werte zuletzt überprüft, da war ich gerade auf die Richtwerte gekommen. Seit Januar bin ich bei einer Heilpraktikerin, da der SD Arzt mir nicht so wahnsinnig viel Hoffnung gemacht hat, auch was die länge der Behandlung angeht. Somit wollte ich zusätzlich nach einem Plan B schauen.
    Obwohl Meine Werte im Mai schon wieder in Ordnung waren, passierte auch weiterhin nichts. Ich habe Tempi gemessen und wusste daher, dass meine Luthealphase nur 9 Tage lang ist statt mind. 12 und trotz der stimmigen Werte hatte sich das nicht verändert.
    Wir haben im Juli bei meinem Mann ein SG gemacht. Das Ergebnis war super, er hat viele fleißige Schwimmerchen! :-)
    Daraufhin hat mir meine Heilpraktikerin die Phyto-L Tropfen verschrieben. Ich hab im Juli mitten im Zyklus mit den Tropfen angefangen und sofort einen Unterschied in der Tempi feststellen können und meine zweite hälfte war um einen Tag verlängert. Na und im zweiten mit den Tropfen hats dann prompt geklappt! :-)

    Ich bin 28 Jahre alt und ich genieß es auch total, dass es jetzt geklappt hat! Im Moment spür ich nur noch nicht so viel. In erster Linie die Brüste, sonst kaum was aber ich denke, die SS Anzeichen werden nun von Woche zu Woche zunehmen!
    Ich kann leider erst nächste Woche einen FA Termin vereinbaren und kanns kaum erwarten, es wäre dann halt nochmal eine Bestätigung das alles in Ordnung ist! Wobei ich mir auch nicht wirklich Gedanken mache und auch keine machen will. Ich denke es soll jetzt so sein, nachdem wir solange gewartet haben! :-)
    Antwort
  • Debbie
    Superclubber (190 Posts)
    Kommentar vom 03.09.2012 19:33
    das klingt ja wirlkich nach einer aufregenden Zeit, die hinter euch liegt.

    Ich drück dir die Daumen, dass du von "negativen" SS-Anzeichen verschont wirst! Ich hatte beim letzten mal kaum etwas. Die ersten Monate war ich was müde, aber das war auch das schlimmste *puh*
    Jetzt merke ich am ehesten ein leichtes ziehen im Bauch. Sozusagen den Einnistungsschmerz...

    Ob die Brüste spannen wegen der SS kann ich gar nicht sagen, da ich noch stille. Das kann also auch vom Milcheinschuss stammen.

    Ich denke, dass alles ok ist bei dir. Ich hab mir immer gesagt, warum soll es denn auch schief gehen.

    ICh bin selber noch bis Ende des Monats 26. Habe Julian also kurz nach meinem Geburtstag bekommen.
    Ich war bis letztes Jahr Dezember noch verheiratet. Insgesamt waren es sieben Jahre ehe (mit trennungsjahr gerechnet) und acht Jahre waren wir zusammen. Wir wollten eigentlich auch Kinder haben, aber irgendwie hatte ich immer einen anderen Grund, warum es jetzt nicht ging. Meist war es wegen der Arbeit. Später ist mir bewusst geworden, dass es nicht an der Arbeit liegt, sondern daran, dass ich mit diesem Partner keine Kinder haben möchte.

    Es hat noch einige Zeit gedauert, bis ich mir im klaren darüber war, dass ich mich trennen möchte. Erschwerend kam hinzu, dass wir gerade erst gemeinsam einen Kredit aufgenommen hatten um das Haus, was ich von meinen Großeltern geerbt hatte - zumindest zum Teil - zu sanieren. Genau in dieser Phase habe ich mich dann getrennt.
    Bin aber auch sehr schnell mit meinem Freund zusammen gekommen. Wir kannten uns schon einige JAhre und er hatte gerade die Trennung von seiner Freundin durch.

    Und da ich nicht wieder Jahre warten wollte, um zu "testen" ob es der Richtige ist, haben wir sehr bald vom Kinderwunsch gesprochen. Da er schon einen Sohn aus erster Ehe hat (Nico wird Ende Oktober 10) wusste ich, wie er als Vater ist. Und dieses wissen hat mir gereicht, um mir sicher zu sein, dass ich mit ihm Kinder haben möchte.

    Mal sehen, ich liebäugel damit, mir am Mittwoch nen Test zu holen. Mal sehen, ob man da schon was sehen kann.

    Liebe Grüße
    Debbie
    Antwort
  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2012 11:30
    Das ist ja auch spannend bei dir!
    Wann müsstest du denn in etwa deine Mens bekommen, ich weiß, sie ist noch nicht regelmäßig, aber hast du einen Verdacht?
    Antwort
  • Debbie
    Superclubber (190 Posts)
    Kommentar vom 04.09.2012 19:43
    Leider heute :(
    somit bin ich raus aus dem Mai... Aber ich bleib trozdem mal hier ;-)
    Vllt klappt es ja nächstes mal und dann wäre es anfang Juni, also auch nicht so weit weg...
    Antwort
  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2012 09:06
    Schade Debbi,
    das tut mir echt leid für dich! Ja, bleib ruhig hier, dann bin ich nicht so alleine! :-) Und vielleicht klappts ja im neuen Zyklus! :-)
    Antwort
  • Debbie
    Superclubber (190 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2012 14:19
    naja, ich kann ja nicht erwarten, dass es immer beim ersten mal klappt ;-)
    wir "üben" weiter ;-)
    ich hab mir letztens überlegt, es könnte ja 1.Versuch 1.Kind und 2.Versuch 2. Kind sein ;-)
    Antwort
  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2012 16:11
    Ja, das würde ja passen! Nimm´s mir nicht übel, aber nach 19 Versuchen ist man nicht mehr ganz so optimistisch eingestellt, wobei, wenn alles in Ordnung ist, es ja immer sehr schnell gehen kann.
    Ist es nicht auch so, dass der Zyklus noch etwas träge ist solange man noch stillt?
    Wie lange hast du denn noch vor zu stillen? 11 Monate ist ja schon ziemlich lang!
    Antwort
  • Debbie
    Superclubber (190 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2012 20:50
    das glaube ich dir, dass man nach so vielen Versuchen nicht mehr dran glaubt...
    Meine Oma erzählt mir ständig, wie sie in Kinderwägen geschaut hat und geheult hat, weil sie noch kein Kind hatte. Die haben es sieben Jahre probiert.
    Meine FA meinte auch, dass ich, wenn ich wieder schwanger werden will, darüber nachdenken soll, abzustillen. Das kommt für mich aber nicht in frage. Entweder es klappt so, oder eben nicht...

    Ich hatte eigentlich immer gesagt, dass ich bis ein Jahr stille, bis ich wieder arbeiten gehe. Mittlerweile weiß ich aber, ich überlasse das meinem Mäuschen. Er soll sich selber abstillen, wenn er nicht mehr mag. Warum ihm den Stress antun, dass Mama plötzlich andauernd weg ist (ich muss wieder Vollzeit arbeiten) und dann darf er auch plötzlich nicht mehr an die Brust. Ne. Mir - und ihm auch - macht das stillen so viel Spaß. Für morgens kann ich dann abpumpen und Nachmittags/Abends bin ich ja wieder da. (Wenn alles so klappt, wie bisher besprochen muss ich von 6 bis 14 uhr arbeiten)
    Mal vom Spaß abgesehen und auch, dass man gar nicht aufzählen kann, was das stillen für gesundheitliche Vorteile mit sich bringt und für die Bindung zwischen Mutter und Kind bringt, mein persönlicher Vorteil ist absolut das praktische! Ich habe immer genug, in der richtigen Temperatur und sofort dabei. Ich muss nix anrühren oder warten, bis wasser abgekühlt ist.
    Ich liebe das stillen :D

    Also wie man sieht, ich habe keine Lust, damit aufzuhören ;-)

    Im übrigen bin ich auch noch mega geizig (was solche Dinge angeht) und ich seh keinen Grund mir etwas zu kaufen, was ich selber produzieren kann *lach*

    Willst du später auch stillen? Keine Angst ich bin ein still-Fan, aber ich verurteile keinen, der sagt ich möchte nicht ;-)

    lg Debbie
    Antwort
  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 06.09.2012 14:57
    Ich will auf jeden Fall stillen, ich weiß allerdings nicht, ob ich so lange wie du stillen will. Auf jeden Fall mind. 6 Monate und alles andere wird sich ergeben, da leg ich mich noch nicht fest! :-)
    Antwort
  • pfingstrose
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2012 12:26
    Hallo zusammen,

    ich geselle mich gern zu Euch :-)

    Ich habe heute morgen positiv getestet. Morgen werd ich noch einen zweiten Test zur Kontrolle machen weil ich es immer noch nicht glauben kann, dass es geklappt hat. Am Montag hab ich dann einen Termin bei meiner FÄ :-)
    Antwort
  • pfingstrose
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2012 12:26
    Hallo zusammen,

    ich geselle mich gern zu Euch :-)

    Ich habe heute morgen positiv getestet. Morgen werd ich noch einen zweiten Test zur Kontrolle machen weil ich es immer noch nicht glauben kann, dass es geklappt hat. Am Montag hab ich dann einen Termin bei meiner FÄ :-)
    Antwort
  • Sternchi
    Superclubber (328 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2012 13:05
    Hallo Pfingstrose!
    Herzlich Willkommen hier!
    Herzlichen Glückwunsch!!! Ich freu mich für dich!
    Ich kanns auch immernoch nicht glauben, obwohl ich schon vor fast zwei Wochen positiv getestet hab!
    Ich kann erst am Montag einen FA-Termin machen, weil mein FA noch im Urlaub ist, bin aber gespannt was du am Montag so zu erzählen hast.
    Hast du schon irgendwelche Anzeichen?
    Antwort
  • pfingstrose
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2012 13:40
    Vorallem, weil ich eigentlich zu 99,99999% nicht auf dem natürlichen Weg schwanger werden kann. Meinen Sohn habe ich am 08.10.2011 auf Grund einer ICSI gebähren können. Ich bin immer noch vollkommen sprachlos und überglücklich, aber auch ängstich. Was wenn der Test morgen negativ ist, oder wenn meine FÄ am Montag nichts sieht? Áber da ich spüre wie sich die Mutterbänder langsam dehnen, ich nur noch müde und schlapp bin, ewig zur Toilette renne muss es einfach geklappt haben!
    Antwort
  • Debbie
    Superclubber (190 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2012 16:12
    @Sternchi: so hat das bei mir auch angefangen. Hab auch erst gesagt, das halbe Jahr mache ich und dann schaue ich mal ;-)

    @pfingstrose: Herzlichen Glückwunsch und herzlich Willkomen. Bist du zufällig Christiane? Die Daten kommen mir so bekannt vor...

    LG Debbie
    Antwort
  • pfingstrose
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2012 19:32
    Warum? Ja. Wer bis Du?
    Antwort
  • pfingstrose
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 07.09.2012 19:34
    Ähm....ich steh echt grad total auf dem Schlauch Debbie. Weiß nicht wo ich Dich hinstecken soll.

    @alle: Ich hab mir gerade noch einen Test gekauft. Der wird morgen zur Sicherheit noch gemacht :-)
    Antwort
  • Debbie
    Superclubber (190 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2012 09:01
    Christiane H.? Aus dem Facebook Forum Oktobermamis mit deinem Paul (wenn ich da mit dem Namen jetzt nicht gerade falsch liege...) Da er einen Tag vor meinem Julian Geburtstag hat, kann ich mir den Tag gut merken ;-)
    Übrigens alles gute zum 11.Monat
    Antwort
  • Kitti120
    Superclubber (141 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2012 10:25
    hallo ihr lieben ich geselle auch mal zu euch

    ich hab am 03. 08 meine pille abgesetzt und am 06.08 ganz normal meine Mens gehabt
    am 22.08 hatte ich dann nachmittags ziemliche Unterleibsschmerzen und abends fingen dann meine Brustwarzen an empfindlich zu werden, was dann auch erstmal anhielt, ich hab mir aber nicht viel dabei gedacht...

    am 27.08 wurde mir dann auch immer mal wieder so schwallartig übel, was mich auch noch nciht so sehr beunruhigte, da ich einen leisten reizmagen habe, ab dem 29.08 kamen dann noch brustschmerzen und und sodbrennen dazu, außerdem bekam ich jede menge pickel :-(

    Ich dachte mir ich bilde mir das alles nur ein, da ich zwischen durch schon mal diese Frühtests aus dem netz gemacht habe die aber alle negativ waren

    am 01.09 konnte ich nicht mehr abwarten und hab nen test --> eine ganz schwach positive linie am nächsten tag noch ein test, da ich es nciht glauben konnte und der war dann schon mehr positiv

    ich konnte es kaum glauben sollte es echt schon im 1 ÜZ geklapptn haben ?

    war am montag gleich beim FÄ, die konnte im US natürlich noch nichts sehen, hat aber blut abgenommen und am Mittwoch dann auch positiv bestätigt,

    ET ist der 13.05.2013

    glg kitti
    Antwort
  • pfingstrose
    Juniorclubber (28 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2012 10:58
    Guten Morgen,

    der zweite Test heute morgen ist auch positiv. Jetzt noch schauen was meine FÄ am Montag sagt. Ich bin soooo glücklich :-)

    @Debbie: Mensch, ich stand echt toal auf dem Schlauch. Jetzt weiß ich wer Du bist :-) Und mit mir liegst Du ach richtig :-) Stell Dir mal vor, bei Dir hat es auch geklappt, dann sind wir wieder zusammen schwanger :-)
    Antwort
  • Debbie
    Superclubber (190 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2012 17:14
    hallo kitti, herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen.

    @pfingstrose: das freut mich total für euch, dass es diesmal so geklappt hat. Hätte ich nicht mit gerechnet...
    Und, wie ist das Gefühl? Mit so nem Mini und wieder schwanger.? Wir werden ja fleißig weiter üben, damit ich mich ganz bald dazu gesellen kann :D Nur mit den Daten, dass unsere Minis nur einen Tag auseinader sind, werden wir diesmal wohl nicht hin bekommen ;)
    Das wollt ich dich schon immer mal gefragt haben, um wieviel uhr deiner denn geboren ist?

    Lg Debbie
    Antwort
  • Mamastern
    Juniorclubber (36 Posts)
    Kommentar vom 08.09.2012 18:58
    Hallo liebe (werdende) Mamis!

    Gern trete ich der Gesprächsrunde bei und stelle mich mal kurz vor. Ich bin 35 Jahre alt und habe bereits eine fast fünfjährige Tochter. Vor einem Jahr haben wir uns entschieden, dass wir ein Geschwisterchen möchten. Leider mussten wir aus beruflichen und finanziellen Gründen noch etwas warten. Seit Juli üben wir nun. Am 29.08. habe ich einen Test gemacht, der positiv war und drei Tage später noch einmal - dieses Mal war er schon eindeutiger. Laut Berechnung ist ET der 7.05.13. Ich bin sehr glücklich, da ich mir schon Sorgen gemacht hatte, dass ich aufgrund meines Alters nicht mehr schwanger werden kann. Nun fiebere ich meinen FA-Termin entgegen, der leider erst am 17.09. ist. Ich hoffe so sehr, dass es gut aussieht. Dieses Mal habe ich nämlich kaum Symptome, das macht mir schon etwas Sorgen.
    Antwort
Seite 1 von 33
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.