My Babyclub.de
Sorgen wegen BPD und KU

Antworten Zur neuesten Antwort

  • schicze
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 23.12.2012 18:09
    hallo ihr!
    ich hatte am freitag us, war zu dem zeitpunkt ssw30+2 und mache mir seitdem große sorgen wegen den werten!
    nun wollte ich mal hören, ob hier vllt. jmd. ähnliche werte/erfahrungen hat und wie ihr damit umgeht!
    da jetzt ja die feiertage sind, kann ich meinen FA nicht fragen und sehe den tagen mit horror entgegen! :( :( :(
    die messergebnisse lauten wie folgt:
    BPD 88,3
    KU 323
    ATD 80,2
    APD/AU 26
    FL 58,4
    der kleine liegt Bel und hat laut FA eine schätzgewicht von 1679gr!
    ich habe eine vwp und der mumu ist bei 32.2mm!
    nun mache ich mir wegen dem BPD und KU sorgen, da laut dr.blunis bio-tabelle doch relativ hohe (meiner meinung nach) schwankungen sind und der BPD über der 95%-percentile auf der normkurve im mu-pass ist!
    zudem bin ich 41j, es ist also eine risikoschwangerschaft!
    es ist mein 3.kind nach 2 spontangeburten (letzte liegt 13j zurueck)!
    kann man anhand der werte ableiten, ob gefahr für einen wasserkopf oder sonstige komplikationen besteht?
    Feindiagnostik in ssw23 war unauffällig!

    vielen dank für eure antworten und schöne feiertage!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.