My Babyclub.de
Wann schwanger nach 3-Monats-Spritze?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • JessyJey
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 06.02.2013 16:47
    Hallo, ich habe mir vor etwa 2 Jahren von meiner Frauenärztin die 3-Monats-Spritze geben lassen. Leider wusste ich da nicht, das die so gravierend in die Fruchtbarkeit eingreift. Leider muss ich das jetzt büßen.
    Mein (bald-)Mann und ich versuchen seit etwa einem halben Jahr schwanger zu werden. Leider bleibt mir das aber derzeit verwehrt, da ich noch keine Eibildung habe. Ich renne fast jeden Monat zum Frauenarzt, um endlich eine Lösung zu finden bzw. meinen Hormonhaushalt checken zu lassen. Andauernd passt irgendein Hormon nicht. Außerdem sagt meine Ärztin, das die Spritze noch nicht vollständig abgebaut ist.
    Ich habe schon einen sehr langen Leidensweg, mit ständigen Entzündungen der Gebärmutter und Eierstöcke und letzendlich 2011 dann noch eine große Zyste in der Gebärmutter die entfernt werden musste. Das heißt Ausschabung und zum Schluss noch eine Bauchspiegelung. Ebenfalls hatte ich immer einen sehr unregelmäßigen Zyklus, welchen die Ärzte versucht haben mit der Ceracette in den Griff zu bekommen. Die habe ich durchgehend 365 Tage im Jahr genommen.
    Damals war das alles noch nicht so schlimm für mich, da ich ja noch alleine war. Aber seit ich meinen Verlobten kenne und wir zusammen gezogen sind, wünschen wir uns nichts sehnlichster als ein Kind. Ich habe die Spritze abgesetzt. Jetzt warte ich schon ein halbes Jahr und immernoch ist nichts passiert. Im Internet ist immer von mehr als einem Jahr die rede. Bei vielen sogar von mehr als 2.
    Ich weiß einfach nicht mehr was ich noch machen kann, damit sich endlich wieder ein Zyklus einstellt und ich schwanger werden kann. Ich habe Angst, das mir das alles verwehrt bleibt. Und meine Ärztin will einfach nur weiter abwarten. Ich sei ja noch so jung. Aber keiner versteht, das man auch mit 23 einen großen Kinderwunsch haben kann und noch bevor man 30 ist gern ein Kind haben möchte.
    Ich wünsch mir doch nichts sehnlichster, als meine eigene kleine Familie.
    Habt ihr vielleicht irgendeinen Rat oder irgendwas für mich, das mir doch noch Hoffnung schenken könnte?
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 06.02.2013 17:18
    Es stimmt was du gelesen hast. 1-2 Jahre kann es schon dauern bis der Hormonhaushalt wieder stimmt.
    Was man da machen kann weis ich leider nicht, ich hatte das Problem nicht!
    Antwort
  • sonnenschein1702
    Superclubber (135 Posts)
    Kommentar vom 07.02.2013 18:56
    Hallo JessyJey

    ich hatte die 3 Monatsspritze auch. Hab sie im Sommer 2011 abgesetzt. Habe im Oktober 2011 meine erste Mens bekommen was ich dachte das sie es ist.

    War dann im Jänner 2012 bei einem Kontrolltermin bei meinem FA und der hat mich sofort zur KIWU Klinik überwiesen da man von der Spritze auch unfruchtbar werden kann, weil ja alles unterdrückt wird.

    Hab dann von der Ärztin Dupasthon verschrieben bekommen und die sollte dann die "richtige Mens" auslösen. Und ich sags dir das waren 5 Tage die Hölle. schmerzen ohne Ende, Aber das wusste ich schon vorher da meine Schleimhaut 3 Monate lang nur aufgebaut wurde und ich nie die Mens hatte wo sie weg gehen konnte.

    Wurde dann im August 2012 schwanger, leider endete diese Schwangerschaft in der 9 Woche bei einer FG mit Cür.

    Naja und jetzt sind wir wieder am hibbeln nach 3 Monaten Pause die auch gut waren für mich zum erholen und für die Gebärmutter. Und naja jetzt warte ich auf nächste woche Mittwoch den da hab ich NMT.

    Also ich würde mal nachfragen ob du nicht Duphaston bekommen kannst, ich glaube so hieß das, damit du mal einen regelmäßigen Zyklus bekommst.

    Also ich war eigentlich nach einem Jahr schwanger und ja diese Hormone sind Gift für den Körper. Aber du wirst sehen, es wird alles gut werden und packst das auch so wie ich.

    Mit ein bisschen geduld und nicht zuviel hinein steigern wird das schon.

    Ach ja hate die 3MS auch 2 Jahre genommen.


    Lieben Gruß
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 07.02.2013 19:33
    Ich hatte die 3 Monats Spritze etwas über 2 Jahre, zum Glück hatte ich aber 2 Monate nach dem Absetzen wieder normale Mens und auch ES
    Antwort
  • JessyJey
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 15.02.2013 17:19
    Yeah.... Endlich hat die FA ein einsehen mit mir. Bekomme seit heute Clomifen um der Eizell-Reifung unter die Arme zu greifen. Ich freu mich so. Endlich wieder ein Schritt auf unseren Wunsch zu. Jetzt noch Daumen drücken. Mittwoch hab ich Ultraschall um zu schauen, ob schon eine Eizelle vorhanden ist, um dann den Eisprung einzuleiten.
    Drückt uns bitte die Daumen......
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 15.02.2013 19:10
    Ganz fest gedrückt!!! Hoffe das es hilft und du bald ein Pünktchen auf dem Ultraschall siehst
    Antwort
  • jenny2111
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 04.08.2013 20:32
    hey jessyjey. mir gehts wohl genauso wie dir.
    habe ein jahr die 3 monatsspritze genommen und seit november abgesetzt nun habe ich manchmal bis zu 3 mal meine periode und ich und mein partner wollen auch ein kind, das kann ganz schön deprimierend sein. dein beitrag hat mich animiert nochmal zum fa zu gehen. ich nehm zwar seit nehm monat mönchspfeffer nur wirds irgendwie nicht besser.
    wie siehts bei dir jetzt aus?
    Antwort
  • nyoko
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 13.05.2015 13:32
    Hallo vielleicht kann mir einer von euch helfen .ich nehme jetzt 6 Monate keine spritze mehr . Habe auch gleich den 1 Monat meine Regel bekommen und habe sie auch regelmäßig aber werde nicht schwanger Wieland kann das dauern und muss ich den Gedanken ablegen noch mal schwanger zu werden?
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.