My Babyclub.de
Probleme bein sauber werden

Antworten Zur neuesten Antwort

  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Eintrag vom 20.02.2013 17:31
    Hallo,
    hab große Probleme meinen Sohn (4 Jahre) sauber zu bekommen. Er geht nur auf den Topf wenn er das möchte und das ist selten. Wir haben ihm einen Topf im Entendesign gekauft der Musik spielt und quackt wenn er sein "Geschäft" gemacht hat. Aufs Klo möchte er gar nicht, da hat er Angst, trotz Einsatz.
    Ich bin echt am verzweifeln, da er egal ob mit oder ohne Windeln nur geht wenn ihm danach ist. Auch Bestechung hat nicht funktioniert.
    HHHIIIIILLLLFFFFEEEEE!!!!!!!
    Antwort
  • sonnenschein25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2013 17:03
    Hallo Bigmamanbg,

    hast du denn ihn auch schon gefragt, wieso er angst hat? Hatte zum Glück selber keine Probleme mit meiner Tochter. Aber ich habe eine Freundin und ihre Tochter machte groß nur in die Windeln, irgendwann hat sie die gefragt, warum sie es macht und ihre Antwort dabei war "wenn kaka in die Toilette fällt, dann tut es denen weh". Die haben dann immer zuerst etwas Papier in die Schüssel gelegt, damit die weich fahlen und es hat geholfen.

    Du musst erstmal raus finden, wieso er Angst hat und dann überlegen, was du dagegen machen kannst.

    Hoffe es ist dir eine kleine Hilfe.
    Antwort
  • ValesMama
    Superclubber (286 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2013 14:21
    Bestechung funktioniert nie ;-) nur loben und geduld...
    Es gibt ein lustiges Buch das handelt von einem Jungen der Angst hat auf Toilette zu gehen, weil dort ein Toilettenmonster versteckt ist,weiß jetzt aber nicht mehr wie das heißt, gibt auch viele weitere Bücher die das Thema behandeln, geh doch mal mit deinem sohnin buchladen und sucht euch was aus, ein versuch ist es wert.

    und wie Sonnenschein25 schon sagt erst mal musst du rausbekomm wovor er angst hat.
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 27.03.2013 19:59
    Hab ihn gefragt und er hat Angst reinzufallen, aber warum er nicht auf den Topf geht ist mir ein Rätsel.
    Er ist auch ziemlich hibbelig und bei ihm wird ADHS vermutet. Meine Freundin meint ich sollte es mal versuchen den Topf für eine Weile ins Wohnzimmer zu stellen, damit er nicht das Gefühl hat er verpasst etwas.
    Weiß aber nicht was ich von der Idee halten soll.
    Antwort
  • MamaAndrea
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 09.09.2013 13:04
    Kenne das Problem. Aus der Erfahrung mit meinen Zwei kann ich sagen, dass es nix bringt. Egal ob das Töpfchen singt, brummt oder Gottweisswas ... irgendwann macht es Klick. Bis dahin brauchst Du nur eines: Geduld und STARKE Nerven ...
    Antwort
  • Rosa_Elefant
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 03.01.2014 21:10
    Hängen uns hier mal rein:

    Unser Großer fast 3,5 Jahre macht seit ein paar Monaten Pipi konsequent ins Klo. Nachrs hat er zwar noch eine Windel an, aber die ist normalerweise morgens auch noch trocken.

    Nur sein großes Geschäft will er ausschließlich in die Windel machen, übrigens während er dabei herum rennt...
    Vor Weihnachten waren wir vier Tage bei Oma und Opa. Wir hatten im vorher gesagt, dass es dort keine Windeln gäbe und er daher aufs Klo gehen müsste. Im Vorfeld hat er dann auch immer grsagt, dass er das tun würde. Resultat war, dass er vier Tage lang gar nicht gemacht hat (erst wieder 10 Minuten nachdem wir zu Hause waren).
    Ich war da auch echt sauer, hatte ihn geschimpft, ihn aufs Klo gesetzt und ihm grsagt, er solle unten bleiben, bis er endlich gemacht hat. Gab herzzerrißende Tränen usw. aber gebracht hat das alles nichts :-(

    Zu Hause macht er jetzt wieder in die Windel und weigert sich weiterhin dafür aufs Klo zu gehen. (Obwohl es ihm anscheinend unangenehm ist, wenn alles am Po klebt, da er direkt sauber gemacht werden will.) Zusätzlich klebt jetzt aber jeden Tag auch immer noch was an seinem Po / in seiner Unterhose, auch wenn er an dem Tag schon war.

    Befüchten wir haben da echt was verbockt und fragen uns, wie wir das wieder hinbekommen. Und auch, wie wir ihn dazu bringen endlich auch dafür aufs Klo zu gehen, da das echt an den Nerven zerrt...
    Antwort
  • Lydia1306
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 13.02.2014 18:03
    Also das Problem hab ich auch Pipi macht sie aufs Klo und wenn sie groß muss bringt sie mir die Windel , wenn sie fertig ist will sie gleich sauber gemacht werden.
    Es zerrt echt an den Nerven sie ist jetzt 3 und geht in den Kindergarten.
    Auf meine Frage warum sie nicht aufs Klo gehen wolle sagt sie mir immer wieder das es weh tut, ich sag ihr dann zwar das es eigentlich das selbe ist wie mit der Windel aber das interessiert sie nicht :-(.
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2014 04:46
    Hallo mein Sohn ist ja nun doch noch schneller sauber geworden als ich dachte. 2 Wochen nach dem Forum ging er regelmäßig aufs Klo, allerdings habe ich ein ähnliches Problem bei "groß" da geht er auf den Topf. Und auch nur zuhause. Über Silvester waren wir bei seinen Paten, Dschungel ging er auch nicht erst am 2. Januar als wir zuhause waren und auch im Kindergarten geht er nicht
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2014 14:21
    Meine Jungs waren auch vier bis sie sauber waren.ich hab festgestellt das es mit Druck nix bringt warten Geduld haben und immer mal wieder versuchen ohne zwang
    Antwort
  • monika1
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2014 23:56
    Druck bringt gar nicht, sie mal ein paar Tage lassen, und wenn sie selber lernen das sie etwas tuen mussen dann kommen sie, glauben sie mir ;)
    Antwort
  • SweetyPie
    Gelegenheitsclubber (20 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2014 09:22
    ohh ja das kenne ich nur zu gut. Wenn man Druck ausübt, dann geht das erst Recht in die Hose. Aber ist eben nicht immer einfach da ganz locker zu bleiben. Also mir geht es da zumindest so:-(
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2014 09:50
    Hi Bigmama,

    meine war 3 als sie komplett sauber war, also auch Nachts. Wie die meisten Mädels schon sagten, ist es wichtig keinen Druck auszuüben und auch keine große Sache daraus zu machen.
    Dass er nur Zuhause sein großes Geschäft erledigen will oder eben nur in die Windel, musst Du eben mal akzeptieren. Du kannst ja versuchen mit ihm einen Zeitpunkt zu vereinbaren, wann er denn keine Windel mehr haben will, zum Beispiel Ostern oder der nächste Geburtstag......( es ist heutzutage nicht mehr außergewöhnlich, dass Kinder erst im 5. Lebensjahr sauber werden.)

    Ich wünsch Dir weiterhin viel Geduld, eine Hürde habt Ihr schon geschafft und der Rest kommt auch bald. Spätestens mit 18 wird er keine Windel mehr tragen😉

    LG
    Maxx
    Antwort
  • Luc14
    Superclubber (175 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2014 11:03
    Hallo zusammen, es hilft wirklich nur Geduld und Lob und Belohnung für diese Momente wo es klappt. Und: dass man kein allzu großes Thema mehr daraus macht. Es ist nämlich wunderbar für Kinder, die gern mal im Mittelpunkt stehen, wenn sie sich hierfür ein kleines Problem zulegen. Doch wenn dann keiner mehr das Problem bei ihnen groß beachtet, sondern es geduldig hingenommen wird, vergeht einem über Kurz ode r Lang der Spaß daran und irgendwann kommt der große Moment der Erkenntnis. Wünsche Euch gutes Durchhalten!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.