My Babyclub.de
Verzweifelt, verwirrt und offene Fragen - KiWu-Klinik oder Urologe?!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • kuschelmausi81
    Juniorclubber (30 Posts)
    Eintrag vom 10.03.2013 09:43
    Hallo ihr Lieben!

    Dieser Monat hätte so gut gepasst. Am 09.02.2013 hatte ich meine Mens, am 23.02./ 24.02. meinen ES (hat mir der Clearblue Fertilitätsmonitor auch angezeigt) und am 28.02. hatte ich dann leicht helles Blut in der Slipeinlage. Meiner Meinung nach hätte das die Einnistungsblutung sein sollen/können. Hatte das in den vorangegangenen Zyklen nicht.

    Gestern hätte meine Mens kommen sollen. Da war nichts. Vielmehr war mir gestern - wie in den letzten Tagen öfters - etwas schlecht. Gestern aber so doll, dass ich dachte, mein Magen dreht sich um. Dazu kam dann am Freitag richtig dolle Rückenschmerzen nach ein wenig Hausarbeit.

    Hab dann vorsichtshalber gestern Nacht einen Tampon genutzt und heute früh waren dann 2-3 Tropfen Blut drin. Hab den Tampon dann gewechselt und bin nochmals ins Bett. Da war dann wieder ganz wenig Blut. Aber total wenig und nicht typisch meiner Mens, die sonst immer richtig heftig war die letzten Male. Da konnte ich mich wegen der Unterleibschmerzen nie richtig bewegen. Und heute ist nichts.

    Wir versuchen nun schon seit Oktober 2010 ein Kind zu bekommen. Ich war schon beim Allgemeinarzt, der mir mehrere Ampullen Blut abgenommen hat. Nach mehreren Untersuchungen mit dem Blut hat er dann festgestellt, dass alles in Ordnung ist. Meine Schilddrüse ist okay, meine Hormone sind okay und ich hab auch kein Übergewicht und meiner Meinung nach ernähre ich mich auch ausgewogen und mache 2-3 Mal die Woche Sport.

    Beim Frauenarzt war ich auch, der mir auch gesagt hat, dass bei mir alles okay ist. Meine Eisprünge hat er auch sehen können.

    Nun hatte ich letztens ein Gespräch mit meinem Schatz. Er will auch, dass ich endlich schwanger werde. Ich bin der Meinung, dass es jetzt an der Zeit ist, dass er sich mal untersuchen lässt. Er raucht seit Jahren und ernährt sich nicht unbedingt so vorteilhaft, da er immer sehr viel unterwegs ist während er arbeitet.

    Nun ist meine Überlegung. Gehen wir erstmals zum normalen Urologen oder gleich in eine KiWu-Klinik? Ich habe mich da noch nicht so miteinander auseinandergesetzt, weil ich immer die Hoffnung hatte, dass es auch ohne klappen muss. Schließlich bekommen auch andere Kinder.

    Könnt ihr mir Tipps geben? Wisst ihr, was für Kosten damit verbunden sind? Ich bin nämlich privat, mein Schatz gesetzlich versichert und ich müsste das wohl erstmals verauslagen, was momentan nicht so in mein Bugdet passt.

    Zudem ist es zeitlich immer sehr schwierig für meinen Schatz, im Zweifel mehrere Arztbesuche hinzubekommen.

    Hat jemand Ahnung und kann mir einiges erzählen?
    Antwort
  • tiger-686
    Powerclubber (98 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2013 15:07
    Hallo! Ich kenne mich zwar nicht mit einer KiWU-Klinik aus, aber an deiner Stelle würde ich erstmal deinen Mann zum Urologen schicken, damit der ein Spermiogramm macht! Das Wird eigentlich auch von der Krankenkasse bezahlt! Und wenn da dann etwas nicht so positives raus kommt, würde ich mich erst mit einer Klinik in Verbindung setzen!

    LG und viel Glück weiterhin:)
    Antwort
  • Stubsi
    Superclubber (114 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2013 17:26
    Huhu,

    also ich hab meinen Mann damals auch erstmal zum Urologen geschickt. Und Tiger hat Recht, das bezahlt die Kasse. Leider sind wir nun so schlau wie vorher auch, denn die dort angefertigten Spermiogramme waren alle in Ordnung und schwanger bin ich immernoch nicht, aber ich würde jederzeit wieder dort als erstes hingehen. Viel Glück.

    Hast Du eigendlich mal einen Schwangerschaftstest gemacht. Wenn Du überfällig bist und keine Mens in Sicht ist hat sich das Thema ja vielleicht schon erledigt ;-) Wäre doch super! Drücke Euch jedenfalls ganz fest die Daumen.

    LG
    Antwort
  • Mairyn
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.03.2013 20:34
    Hallo,

    ich kann Dir nicht sagen, was besser ist, nur von unseren Umständen erzählen. Wir hatten schon seit mehreren Jahren nicht mehr regelmäßig verhütet, aber es ist halt nichts passiert. Dann hat sich herausgestellt, dass ich eine Zyste in der Gebärmutter hatte. Bei der OP haben wir auch gleich einen "Blau-Test" machen lassen, bei dem man schaut, ob die Eileiter durchgängig sind, und daran lag es. Das hätte man aber bei normalen Untersuchungen beim Frauenarzt nicht rausgekriegt.
    Parallel dazu haben wir uns natürlich auch die Frage gestellt, ob es am Mann liegt. Meinem Mann war der Gang zum Urologen sehr unangenehm. Viel leichter war es für ihn, gleich mit mir zur KIWU zu gehen, die das Spermiogramm auch gemacht haben. Und da wir da dann ohnehin beide in behandlung waren, ging von da an alles seinen Gang. Ich will nicht sagen, dass das der bessere Weg war, aber immerhin mussten wir beide, mein Mann und ich, da keine Odyssee von Arzt zu Arzt hinter uns bringen.

    Ich drück Dir die Daumen, dass es genauso gut klappt wie bei uns ;-)

    LG
    Antwort
  • Minnie_Maus
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2013 07:30
    Hallo,

    Ich antworte jetzt ja schon sehr spät, wahrscheinlich seid ihr jetzt eh schon bei der Untersuchung gewesen, aber trotzdem:
    Ich würde im Nachhinein direkt in eine kinderwunschklinik gehen.
    Mein Mann hat das erste spermiogramm beim Urologen machen lassen und es war zu gut, da einige Parameter nicht untersucht wurden. Erst in der kinderwunschklinik hat ein Androloge ein besseres spermiogramm gemacht, dass dann die Probleme gezeigt. Und einer bekannten ist genau das gleiche passiert. Dass hat uns beide Zeit gekostet, weil man sich erstmal auf dem falschen Ergebnis "ausruht".
    Antwort
  • Hase81
    Very Important Babyclubber (600 Posts)
    Kommentar vom 18.07.2013 14:47
    Ich kann da Minnie_Maus nur zustimmen. Das Ergebnis vom Urologen, wo angeblich alles in bester Ordnung war, war bei uns auch falsch. Am Schluss mussten wir doch eine ICSI machen
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.