My Babyclub.de
name "geklaut"

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Carminski
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 17.03.2013 10:16
    hallo ihr lieben....

    Also...manchmal hört man ja namen und denkt sich (auch schon lange vor der schwangerschaft) DAS wird mein Kind....

    Ich hatte vor 3 jahre mir damals RUBY ausgesucht....und habe den auch schön niemandem erzählt...nun lernte ich damals eine freundin kennen die hochschwanger war....und natürlich schnackten wi über namen...und dabei erwähnte sie das ihr mann eine kleine RUBY wollte
    In dem moment fühlte ich mich als hätte man mich geschlagen...aber ich sagte natürlich nichts (erst viel später als die lütte da war hab ich das meiner freundin erzählt)

    Nun war es für mich und meinen mann LUNA... :D

    Gestern sind wir auf eiinem geburtstag wo auch eine weitere freundin war die in 7 wochen entbindet....und natürlich ging e auch da um namen...und was haut sie raus... wenns ein mädchen wird, wird ne LUNA :o :o :o

    wieder saß ich da und konnte ja schlecht NEIN rufen *g*

    Ist euch das auch schon ähnlich gegangen...???? oder habt ihr dann gesagt "scheiß drauf" es gibt ja auch imme merhere torbens...christinas... ect....

    Eine andere bekanntengruppe (alles freundinen aus der schulzeit) haben z.B alle ihre mädels MARIE mit zweitnamen getauft...

    ich bin gespannt was ihr dazu sagen könnt :D
    Antwort
  • 19Kerstin86
    Very Important Babyclubber (1131 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2013 12:30
    Ich wollte damals immer einen Joshua haben und hatte es nie einem erzählt. Als mein Freundin SS war hatte ich Sie gefragt wie Ihr Sohn den heissen soll und Sie sagte Joshua. Unser Sohn wurde dann ein Nico. Wir haben jetzt gesagt wenn ich irgendwann wieder SS bin und es wieder ein Junge wird soll er Kilian heißen. Jetzt ist meine Freundin wieder SS und Sie sagte auch wenn es ein Junge werden soll, möchte Sie gerne einen Kilian-Joel aber das will ihr Freund nicht.... Er will nur Joel. Jetzt hoffe ich das es wenn es ein Junge bei Ihr wird das er Joel heissen wird.... Habe den Namen bis jetzt auch noch keinem gesagt und das bleibt auch so. Wenn ich wieder SS bin sagen wir keinem den Namen, da wir eingendlich bei Nico Silas haben wollten und viele fanden den Namen nicht schön. Mir war es egal aber meie Freund nicht...Also wird es beim Nächsten Baby keinem Gesagt.....

    LG
    Antwort
  • Carminski
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2013 13:06
    :) ich möchte mir den namen, sofern der für uns entschieden ist auch nicht madig schnacken lassen....

    Meine nichte heißt zb Dyveke....hätte mein bruder das vorher erzählt wäre wahrscheinlich viel gequarkt worden....den kennt man ja nun wirklich gar nicht bis kaum (ist dänisch und bedeutet soviel wie täubchen, was ich wieder sehr hübsch finde) aber an den namen konnte ich mich nur schwer gewöhnen...

    Da meine freundin ja nicht weiß was das kleine wird....hoffe ich noch auf einen jungen ;)

    Silas gefällt mir auch :) nico ist mein cousin...daher fällt der weg :D

    mit doppelnamen ist das ja auch so ne sache....einige eltern bestehen ja darauf das der volle name genannt wird... bei ann-kathrin oder jan-ole...oder auch anna-lena und marie-luise finde ich das auch ok.... aber wenn es zu exotisch wird ....zb Lara-marie-sophie oder auch dem berühmte jeremy-pascal oder in meinem bekanntem kreis sascha-pascal finde ich persönlich nicht ganz so ...wohlklingend?!?

    Ich selbst habe einen doppelnamen...aber man kennt mich nur unter dem ersten....auch bei einigen ämtern...
    Antwort
  • 19Kerstin86
    Very Important Babyclubber (1131 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2013 15:10
    Ich bin ja auch nicht so für Doppelnamen. Eine Freundin hat Ihren Sohn Lian-Luca genannt, Sie nennt ihn Lian oder Luca und Ihr Mann nur Luca. Ich sag zum kleinen auch nur Luca.
    Was ich ja garnicht mag ist wenn man die Namen versüsst. Da habe ich vorallem aufgepasst das man das nicht machen kann und wenn das einer macht korigiere ich es sofort. Von meinem Freund die nichten heissen Alina und Emily und werden nur Lina und Emmy genannt. Ich bin die einzige die die Kinder mit vollem Namen anstricht. Bei Nico ham sie schon versucht in Nici zu nennen, da bin ich böse geworden....

    Mit dem Namen ist halt so ne sache....Haben den deine Bekannten eine Ruby bekommen????
    Stehst du den mit den Freundin ark in verbindung??? Weil wenn ja nicht wäre es mir egal. Wir konnten unseren Sohn nicht Joshua nennen, da er mein Patenkind ist aber sonst wäre es mir eigendlich egal. Solange er nicht schon in der Familie besteht. Auch wenn meine freundin ihren Sohn Kilian nennen würde würde ich es trozdem auch machen... Sie sagte mir das es jetzt ein Joel wird, da halt ihr Freund kein Kilian will.

    LG
    Antwort
  • Carminski
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2013 18:57
    ja meine bekannte bekam eine ruby.... wie aber schon gesagt wusste sie ja nichts von meinem heimlich favoriten.....

    Und Luna von der anderen bekannten könnte auch noch ein junge werden...den namen hab ich aber vergessen :) aber das sehen alle erst wenn der knirps da ist....sie wei ja selbst nicht was es wird :) (ich könnte nicht bis zum ende der ss warten.... ;) )

    das mit der verbindung ist nicht ganz sooooo arg...aber wir haben viele gemeinsame freunde....nun bin ich noch am hibbeln ( aber ich glaub wir haben getroffen) und das heißt das dann zwischen unseren knirpsen ca 6 monate unterschied sind und es ja vielleicht nett wäre, wenn wir dann ihnen zeit verbringen könnten... daher wäre Luna und Luna (wobei unsere Maria nach meiner schwiegermama, als zweitname OHNE bindestrich werden würde.....hat mein lieber schatz gesagt....da wenns denn doch bei uns mal ein junge wird, dieser harry oder Heinrich nach meinem verst. Papa als zweitnamen bekäme)


    Nico finde ich gut so kurz und knackig! nici finde ich auch ganz schlimm *g*

    Mein lieber schatz sagt das SEINE Tochter i-wann Luna sein wird...basta :)
    Aber wer weiß was einem nicht noch alles einfällt ;)
    Antwort
  • Carminski
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2013 19:36
    aaahh...hatte noch was vergessen...zu Luna und Luna
    ich hab halt auch keine lust darauf das ich im bekanntenkreis als "nachahmerin" tituliert werde...von wegen...möööh...kann die sich keinen eigenen namen wählen.... komme aus ner kleinen stadt.... aber es fällt mir auch grad ein...wir haben auch zwei Leonies im bekanntenkreis....naja...wir werden sehen....ist halt immer blöd wenn man sich auf etwas versteift :)
    Antwort
  • 19Kerstin86
    Very Important Babyclubber (1131 Posts)
    Kommentar vom 17.03.2013 23:10
    Also ich finde Luna auch sehr schön. Ich drücke euch die daumen das es geschanggelt hat. Wir fangen im Augunst wieder an zu hibbeln. Bin schon so hibbelig das ich die Pillen gezählt habe und die letzte nehme ich am 20.7 fünf Tage vor Nicos erstem GB. Einen schönen abend noch...
    Antwort
  • Charleen27
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2013 01:03
    Ich fand Jeremy toll, aber eine Freundin, die ein halbes Jahr vor mir entbunden hat, hat ihren Sohn so genannt und da haben wir Julien genommen.
    Genau genommen heißt er Sean Julien Dominik, aber Julien ist der Rufname. In der Reihenfolge klang es jedoch besser.
    Er hat die gleichen Initialen wie meine Tochter, sie heißt Sunny Jean Denise, aber sie wird hauptsächlich Sunny oder Sunny Jean gerufen.
    Wir wollten keine typisch deutschen Namen, die heutzutage fast jeder 2. - 5. hat.
    Ohne das wir es wussten, ist ein Jahr vor der Geburt meiner Tochter, bereits ein Mädchen Sunny Jean genannt worden. Aber wir hatten nicht nach dem Namen gegooglt oder so. Er viel meinem Mann bei der Autofahrt ein.

    Mir ist jedoch aufgefallen, dass ich in letzter Zeit ganz oft den Namen Sean irgendwo lese oder höre.
    Aber meistens wohl im Fernseher oder in der Zeitung, weniger bei uns in Deutschland.

    Nach der Geburt meiner Tochter hörte ich ganz oft den Namen Denise. Wir haben eine ihrer Puppen Denise genannt, damit sie sich an den Namen gewöhnt und ihn auch kennt.

    Aber es ist schon ganz oft gewesen das manche die gleichen Namensvorstellungen haben.

    Viel Glück bei der Namenssuche.
    Antwort
  • Carminski
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2013 09:28
    stimmt...manchmal ist es die reihenfolge der namen die unschön klingt wenn der rufname der erste ist :)
    Irgendwer hatte mir mal erzählt das der rufname auch der erste name sein muss... freue mich aber gerade das es nicht so ist :)

    das du den namen nun öfter liest und hörst liegt wahrscheinlich nur an der wahrnehmung.....nur hat man vor der Schwangerschaft einfach nicht darauf geachtet :)

    Mein Freund bleibt hart und WILL Luna! da gibts noch nichts zu rütteln...wir müßen einfach nochmal zusammen schauen...und dann sehen wir weiter....die chance ist ja auch 50-50 das meine bekannte einen jungen bekommt :D
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2014 17:31
    Namensfindung ist echt so ein Thema. Generell fänd ich es jetzt nicht schlimm, wenn das Kind einer Freundin ähnlich oder gleich heißt. Klar, schöner ist es aber, wenn jedes Kind im Freundeskreis einen individuellen Namen hat.

    Wir haben schon recht zu Anfang gesagt: wenn es ein Junge wird, würde er Mats heißen...weil uns nordische Namen gefallen.
    Tja und jetzt schaut euch mal in den gängigen Vornamenslisten an, welcher Name Dank der WM ganz weit vorne steht...seufz. Erst hab ich geblockt, aber mittlerweile sagen wir: dann ist es halt so. Aber wir haben jetzt bereits durch 2 Ultraschalls die Bestätigung, dass es wohl ein Mädchen wird.

    Der Mädchenname wär aber auch eine "schwere Geburt". Jetzt haben wir aber wohl was Nettes und seltenes gefunden. Trotzdem binden wir ihn bisher noch wenigen auf die Nase. Nicht aus Angst vor Namensklau, sondern weil wir keine Lust auf Diskussionen haben. Im Normalfall machen sich die Eltern schon genug Gedanken um den Namen, da brauchen nicht noch andere ihren Senf dazugeben. Uns war wichtig: kurz, verständlich und nicht wirklich zu verschandeln.
    Antwort
  • Kruemelzwerg
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2014 17:31
    Namensfindung ist echt so ein Thema. Generell fänd ich es jetzt nicht schlimm, wenn das Kind einer Freundin ähnlich oder gleich heißt. Klar, schöner ist es aber, wenn jedes Kind im Freundeskreis einen individuellen Namen hat.

    Wir haben schon recht zu Anfang gesagt: wenn es ein Junge wird, würde er Mats heißen...weil uns nordische Namen gefallen.
    Tja und jetzt schaut euch mal in den gängigen Vornamenslisten an, welcher Name Dank der WM ganz weit vorne steht...seufz. Erst hab ich geblockt, aber mittlerweile sagen wir: dann ist es halt so. Aber wir haben jetzt bereits durch 2 Ultraschalls die Bestätigung, dass es wohl ein Mädchen wird.

    Der Mädchenname wär aber auch eine "schwere Geburt". Jetzt haben wir aber wohl was Nettes und seltenes gefunden. Trotzdem binden wir ihn bisher noch wenigen auf die Nase. Nicht aus Angst vor Namensklau, sondern weil wir keine Lust auf Diskussionen haben. Im Normalfall machen sich die Eltern schon genug Gedanken um den Namen, da brauchen nicht noch andere ihren Senf dazugeben. Uns war wichtig: kurz, verständlich und nicht wirklich zu verschandeln.
    Antwort
  • Gummibeerli
    Powerclubber (69 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2014 11:19
    Ich wollte immer eine Sophie, und wie ich mit meiner freundin im garten saß - beide hochschwanger und kurz vor der entbindung, sagt sie mir doch "wir bekommen eine Sophia". Tja was will man da machen? mein name stand schon fest und jetzt heissen die beidne mädels eben sophie und sophia. finde ich nicht schlimm. du suchst den namen für dein kind aus den es ein leben lang tragen soll. freunde und bekannte ändern sich, der name bleibt. deshalb: taufe dein baby so wie du möchtest, es wird immer jemanden geben der den gleichen namen trägt
    Antwort
  • Gummibeerli
    Powerclubber (69 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2014 11:21
    ps: zwei meiner freundinnen haben im gleichen monat einen philipp bekommen . beide hatten sich im stillen darauf geeinigt, und mama 1 war nicht sauer als mama 2 den gleichen namen getauft hat. bis heute lachen wir darüber, jedes kind ist ein individuum
    Antwort
  • Jojojojo
    Powerclubber (68 Posts)
    Kommentar vom 07.08.2014 12:42
    Mein Schwager und seine Freundin haben vor 2 Jahren ein Mädchen gekriegt, sprechen immer von Lena und Sophie als Lieblingsnamen.
    Bei einer Familienfeier erzählt meine Schwägerin, dass sie ihre Tochter, falls sie mal eine haben soll, Lara nennen wird.

    Meine Nichte kommt auf die Welt und mein Schwager stellt sie der Familie als "LARA" vor.... oh da ging es aber mal ab. Meine Schwägerin war richtig sauer - jetzt hat sie aber einen kleinen Lian ... :)
    Antwort
  • RinaRina
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.08.2014 11:05
    Ich würde mein Kind auch keinen Namen geben, der schon in meinem Freundeskreis existiert. Wäre irgendwie komisch...
    Antwort
  • Chaotin86
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 12.08.2014 13:17
    muss mich mal zu wort mnelden

    will niemanden verurteilen oder beschimpfen ... aber warum ist das so das man den namen nicht sagt??
    meine "BESTE" DAMALS noch freundin war schwanger...wir haben zusammen in einer wg gewohnt alles aber auch alles zusammen gemacht. uich war sogqar bei dem SST dabei und niht ihr freund...sie hat mir bis zur geburt den namen nicht verraten! das fand ich so schlimm damals...und beim zweiten auch nicht...zu der ziet watr ich mit ihrem bruder zusammen da durfte es dann plötzlich keiner aus der familie wissen und das war ich ja nun....ts...
    und ne andere freundin jetzt auch ist schwanger und der name ist ein geheimnis...das regt mich auf...
    ich sage mit offenen karten wenn ich ein junge bekomme soll der tim heissen....zu allen und jedem...jeder weiss das und dann sind nämlich die die blöden die dann ihren sohn tim nennen...meine schwester hat vor kurzem auch entbunden und hätte gerne einen tim gehabt aber sie tat es nicht weil sie wusste wie sehr ich mir mal einen tim wünsche...so nist das doch viel besser wenn man drüber spricht oder ?
    Antwort
  • Jojojojo
    Powerclubber (68 Posts)
    Kommentar vom 12.08.2014 17:25
    Unser Favorit ist derzeit Frida...
    und letzte Woche haben wir einen Familiengeburtstag gefeiert und da wurde gefragt. Wir sagten Frida und dann hat sich die Tante von meinem Mann mega aufgeregt, wie man so einen Namen aussuchen kann. Und es gäbe soviel schönere.

    Ich war so wütend, hab fast geweint und musste erst mal Luft schnappen gehen. Ich versteh schon warum man manchmal seinen Namen nicht preisgeben will vor allem wenn es dann solche Szenen gibt! Ich versteh gar nicht warum sich da jemand so sehr einmischt. Meine beste Freundin hat auch einen Namen für ihren Sohn ausgesucht, der mir nicht sehr gut gefällt aber ich hab mich daran gewöhnt und ich habe von anfang an gesagt "das ist ein süßer Name"... ich muss ihr doch nicht obendrein noch Probleme machen. Und in der Zwischenzeit ist der kleine ein Till und ist süß und der Name passt wunderbar zu ihm!
    Antwort
  • Gummibeerli
    Powerclubber (69 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2014 09:01
    Jojojojo - genau aus diesem Grund habe ich niemals meine Favoriten-Namen verraten. Wenn das Baby da ist trauen sich nämlich nur die wenigsten, einen blöden Kommentar abzugeben. Ich habe es da immer wie du gehalten - hat mir der name einer freundin für ihr baby nicht gefallen, dann habe ich ihn eben schön geredet und die Kritik (das Entsetzen.....) für mich behalten.
    und übrigens: ich hätte auch gerne eine kleine Frida!! Erinnert mich einfach so schön an Friede
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2014 10:30
    Ich habe einfach immer gesagt, wir haben noch keinen schönen Namen gefunden bzw. konnten uns noch nicht entscheiden. Und dann immer irgendwelche "Favoriten" genannt. So war niemand sauer ;) Hätte den Namen auch niemals vorher verraten, wieso auch.
    Antwort
  • Cookietime
    Powerclubber (85 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2014 00:10
    Wir hatten damit eigentlich keine Probleme. Ich wollte eine Robyn und jeder im Bekanntenkreis fand diesen Namen unmöglich für ein Mädchen. Ich kenne auch kein Kind (persönlich) das so heißt. Also hätte uns niemand diesen Namen weggeschnappt. Bei unserer 2. Tochter wars ähnlich.

    Aber ich finds schon krass dass ihr euch beide Ruby ausgedacht habt. Das ist ein eher seltener Name. Bei Luna kann ich es ja noch verstehen, den hört man öfters mal irgendwo.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.