My Babyclub.de
Nachtlicht

Antworten Zur neuesten Antwort

  • UlrikeMueller
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Eintrag vom 30.04.2013 12:17
    Hallo ihr lieben,

    ich brauche heute mal euren Expertinnen-Rat: lasst ihr ein Nachtlicht brennen bis euer Würmchen eingeschlafen ist und wenn ja, welches? Bei einigen habe ich das Gefühl, sie sind zu "grell" und das stört mich persönlich sehr ... .
    Welche Erfahrungen habt ihr schon mit Nachtlichtern gemacht bzw. welche könnt ihr mir/uns empfehlen?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar :))!
    Antwort
  • Nici1808
    Very Important Babyclubber (1166 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2013 18:40
    Hallo Ulrike,

    ich selbst habe kein Nachtlicht aber ich schreibe trotzdem. Meine schläft nachts ganz gut nach dem Füttern wieder ein ohne Licht. Quakt zwar noch etwas rum aber dann schläft sie relativ schnell. Zum Wickeln habe ich so eine Wandlampe in Form einer Blume damit es nur gedämmtes Licht ist und sie weis dass es Nacht ist und dann gleich wieder geschlafen wird.
    Das ist aber nicht als Nachtlicht zu empfehlen. Am Anfang ist es eher schummeriges Licht, wird aber immer heller sodass es zum Einschlafen weniger geeignet ist.
    Hoffe konnte dir helfen, jedenfalls in dem Punkt dass sich dieses Blumenlicht von IKEA nicht dafür eignet.

    LG Nici
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2013 18:58
    Ich hatte als Nachtlicht immer eine Salzlampe, das ist ein sehr angenehmes warmes Licht!
    Antwort
  • Nici1808
    Very Important Babyclubber (1166 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2013 19:29
    Ich bins nochmal,

    hab grad geschaut was ne Salzlampe ist und denke das ist eine echt super Idee. Sollte ich bzw. meine Julie mal eine brauchen werde ich das wohl auch versuchen :-)
    Antwort
  • Christiane00
    Superclubber (129 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2013 18:09
    Huhu Ulrike,
    ich persönlich habe für meine 3 Jährige Tochter bis jetzt nie ein Lämpchen gebraucht. Sie schläft super ohne, aber das ist auch denke ich eine Antrainiersache. Bei meiner 1 Monat alten Tochter habe ich auch kein Nachtlicht, da ich denke, dass es Quatsch ist. Für später kann sie das mal zum Buch lesen oder durchgucken benutzen. Die Große bekommt zum Geburtstag von ihrer Tante ja auch eine Nachtlichtlampe, finde ich auch jetzt völlig ok. Aber früher, bin da ein bisschen ängstlich, wenn ich mal nicht im Haus, sondern nur das Babyphone dabei habe.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Mausi-Mami
    Very Important Babyclubber (628 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2013 19:55
    Meine Maus hatte als Baby nie ein Lämpchen im Zimmer - wir haben immer die Zimmertüre eine Spalt offen gelassen, damit etwas Licht ins Zimmer fiel, sobald sie eingeschlafen war haben wir die Tür zugemacht. Als wir letztes Jahr ins neue Haus gezogen sind, war alles noch Baustelle und wenn sie auf Toilette musste brauchte sie Licht. Deshalb haben wir ihr das BEEBOO gekauft (Das ist eine lustige Figur - gibt es zum Beispiel bei babybutt für 34.95 €). Das konnte sie dann einschalten und mitnehmen wie ein Kuscheltier. Das war recht nützlich. Ansonsten finde ich die Idee von Murmelbauch total klasse mit der Salzlichtlampe - das werden wir beim nächsten Baby umsetzen :-)
    Antwort
  • UlrikeMueller
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2013 23:50
    Hallo nochmal!

    Also ich habe jetzt nach längerem überlegen eine Salzlampe gekauft. Ist mir doch irgendwie lieber wenns bei uns im Zimmer nicht komplett dunkel ist...
    Das Licht ist wirklich super, sehr angenehm und nich zu hell oder zu dunkel. Ich bin total zufrieden!:)Habe sie für knapp 40€ bei Möbel Höffner gekauft.

    Vielen Dank für den guten Tipp Murmelbauch2009!!:):)

    Antwort
  • UlrikeMueller
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2013 23:50
    Hallo nochmal!

    Also ich habe jetzt nach längerem überlegen eine Salzlampe gekauft. Ist mir doch irgendwie lieber wenns bei uns im Zimmer nicht komplett dunkel ist...
    Das Licht ist wirklich super, sehr angenehm und nich zu hell oder zu dunkel. Ich bin total zufrieden!:)Habe sie für knapp 40€ bei Möbel Höffner gekauft.

    Vielen Dank für den guten Tipp Murmelbauch2009!!:):)

    Antwort
  • MamaAndrea
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2013 19:45
    Ich habe meine zwei Kinder komplett ohne Nachtlicht durch die ersten Jahre gebracht. Ich bin der Meinung, dass man das dann dem Kind auch irgendwie anerzieht. Vielleicht kann das Licht eine letzte Hoffnung für die Eltern sein, wenn das Kind die Nacht durchschreit, doch beruhigt ein solches Nachtlich wirklich?
    Antwort
  • UlrikeMueller
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 23.06.2013 20:38
    Nein, ich denke es gibt den Kindern einfach noch ein Stück Sicherheit. Kinder verbinden Dunkelheit immer mit Angst und da ist es doch nicht verkehrt wenn noch ein kleines Lichtchen leuchtet mit dem Kinder die Sicherheit haben dass alles ok ist.
    Antwort
  • MamiBerna
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2013 14:41
    Wir haben das auch bei beiden Kindern mit Salzlampen gemacht und ich finde das eine schöne Alternative zu den hässlich-grellen Nachtlampen, die es manchmal so gibt... Ist ja schön, wenn es die Kinder beruhigt!
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 11.07.2013 10:54
    Hallo wir haben für unseren großen ein Nachtlicht beim Conrad gekauft, das kann die Farben wechseln oder auf eine Farbe fixiert werden. Ich hab es immer auf Orange, dann ist es nicht zu hell, aber er findet trotzdem den Weg zum Klo. Wenn es hell wird schaltet das Licht, dank Sensor, automatisch ab.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.