My Babyclub.de
schwanger werden trotz starker krampfender mens

Antworten Zur neuesten Antwort

  • likoerschenschnecke
    Superclubber (135 Posts)
    Eintrag vom 29.05.2013 19:45
    Hallo,

    Ich versuche nun schon seit märz 2012 schwanger werden.
    Habe davor die pille ministon ca 4jahre genommen.
    seit dezember 2012 benutze ich zusätzlich ovolationstests um den eisprung zu ermitteln.

    Ich bin 24 und mein partner 33 (raucher).
    Soweit sind wir beide gesund.

    Seitdem ich die pille abgesetzt habe kämpfe ich jeden monat mit krampfartigen
    Unterleibsschmerzen die bis zum zusammenbruch führen.
    War deswegen schon im krankenhaus bei meiner frauenärztin
    doch diese konnten nix finden. Meine gebärmutter krampft dann so stark das ich teilweise
    zusammen klappe.
    Tabletten breche ich wieder raus nur zäpfchen helfen einigermaßen.

    Wo ich die pille nahm hatte ich diese probleme nicht aber weil ich
    schwanger werden möchte geht es halt nicht anders.

    Wer hat tipps für mich?
    Bei wem war bzw ist es ähnlich?


    Danke im vorraus für eure tipps und ratschläge :)

    Lg
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2013 11:33
    Ich hatte nach meiner ersten Schwangerschaft auch stärkere Probleme während meiner Regel. Manchmal konnte ich nicht mal aufrecht stehen, weil es so gezogen hat. Meine Ärztin hat dann aber eine Zyste festgestellt. Nachdem die irgendwann geplatzt ist, ging es besser. Sie hat mir empfohlen Mönchspfeffer zu nehmen. Das unterstützt auch den Zyklus und lindert Schmerzen während der Regel. Darüber kannst du dich ja erkundigen, ist rein pflanzlich und auch nicht schädlich.

    Ich denke nicht, dass diese Schmerzen verhindern das du schwanger wirst, denn ich bin jetzt auch mit unserer zweiten Maus schwanger und hatte wie gesagt Probleme.
    Sprich doch nochmal mit deiner Ärztin darüber, ob es nicht irgendwas gibt das dir bei den Schmerzen hilft. Ich hab wie gesagt gute Erfahrungen mit dem Mönchspfeffer gemacht.
    Antwort
  • likoerschenschnecke
    Superclubber (135 Posts)
    Kommentar vom 02.06.2013 21:39
    Hallo,

    vielen Dank für die Beiträge. :)

    Werde mich mal über Mönchspfeffer erkundigen.

    Hatte bis jetzt auch fast jeden 2. Monat Zysten die aber alle geplatzt sind.

    Ich denke bei mir hat das auch was mit Stress bzw. den oft wechselnden Schichten zutun.
    Jeden Tag zu einer anderen Zeit anfangen da kommt der Körper aus dem Rhythmus.

    LG

    Schönen Abend euch


    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.