My Babyclub.de
Brauche Rate hinsichtlich IVF

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Birgiee
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 31.05.2013 13:44
    Hallo an alle,

    ich lebe in Österreich seit 3 Jahren. Ich bemühe mich mit meinem Man schwanger zu werden, leider nicht erfolgreich. Wir wurden empfohlen künstliche Befruchtung zu probieren, weil die Hormonbehandlung bei mir nicht hilft. Jetzt zu meiner Frage: ich denke über die tschechische Klinik Reprogenesis hinsichtlich der Behandlung nach(www.reprogenesis.de). Der erste Grund ist finanziell – die Behandlung kann bis zweimal billiger als in Deutschland sein. Zweitens, die Klinik macht 5 Tage Embryo Monitoring und dass ist 2 Tage länger als andere Kliniken. Deswegen wird die Chance für Schwangerschaft höher.
    Habe ich Anspruch an (mindestens teilweise) Kostenbedeckung für IVF?

    Danke.
    Antwort
  • Katwoman
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2013 13:58
    Hallo Birgiee

    also das hier habe ich dazu gefunden:
    "Krankenkassen - Die meisten Krankenkassen bezuschussen auch eine IVF oder ICSI Behandlung in Tschechien. Fragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse nach, falls Sie anspruchsberechtigt sind (Alter der Frau muss zwischen 25 und 40 Jahren liegen und Sie müssen verheiratet sein)..."

    das gilt allerdings für Deutschland http://www.kinderwunsch-tschechien.de/


    Da du aber ja in Österreich versichert bist...
    "...70% der Kosten für Maßnahmen der In-vitro-Fertilisation (grundsätzlich für höchstens vier IVF-Versuche je Schwangerschaft) getragen. Das heißt, dass nur mehr ein Selbstbehalt in der Höhe von 30% der Kosten vom betroffenen Paar zu übernehmen ist.
    Die Kostenübernahme erfolgt nur an IVF-Instituten und Krankenanstalten, die einen Vertrag mit dem IVF-Fonds abgeschlossen haben..."

    jetzt konnte man aber nicht rausfinden, ob die tschechische Klinik einen Vertrag mit dem IVF-Fond abgeschlossen hat.

    Vielleicht hilft dir das Bundesministerium für Gesundheit/Förderungen des IVF-Fonds weiter: http://www.bmg.gv.at/home/Service/Foerderungen/Der_IVF_Fonds_Hilfe_bei_unerfuelltem_Kinderwunsch

    Viel Glück :)
    Antwort
  • Hana36
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 02.11.2013 07:57
    Eizellspende in Tschechien

    Hallo Birgiee

    ich (36) und mein Mann (37) bemühen uns seit 5 Jahren um eigenes Kind. Ich war schon einmal

    schwanger nach der IVF aber leider nach drei Monaten keine Herztonne mehr. Wir haben

    beschlossen aufzuhören, dass meine Eizellen schlechte Qualität haben.

    Wir suchen nach der Möglichkeit der IVF mit anonymen Eizellspende. Ich habe gute Referenzen über

    die tschechische Organisation Royal Medical gehört http://www.royalmedical.de/24762-kunstliche-befruchtung

    Sie organisieren kostenlos die ganze Behandlung in einem Kinderwunschzentrum in Tschechien –von

    einem Termin an einer Klinik bis zur Abholung vom Flughafen etc. Sie stehen während der ganzen

    Behandlung zur Verfügung.

    Ich möchte sagen, ob jemand Erfahrung mit Royal Medical gemacht hat? Ich würde mich über die

    Antworten freuen.
    Antwort
  • mariamummi
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2014 10:18
    Hallo zusammen!

    Wir stehen vor einem ähnlichen Problem. Ich bin 44, mein Mann ist 48. Ich kann infolge der Erkrankung nicht schwanger werden. Wir wollten das Kind adoptieren, aber das geht wegen Alter nicht mehr. Dann haben wir über die Leihmutterschaft mit Eizellspende nachgedacht. Da es in Deutschland gesetzlich verboten ist, haben wir im Internet rescherschiert über die Leihmutterschaft im Ausland. Habe gelesen, dass viele deutsche Paare nach Spanien fliegen um dort Eizellspendeprogramm zu machen. Doch in einem Artikel stand, dass die Eizelle werden aus Osteuropa nach Spanien transportiert. Das heißt sie suchen dort nach Eizellspenderinnen und transportieren die gefrorenen Eizelle nach Spanien, weil im Osteuropa man weniger Geld dafür bezahlen muss, manchmal teilen sie reife Eizelle, aber das verkleinert die Chancen für erfolgreiche Schwangerschaft. Leihmutterschaft ist in Spanien genauso wie in Deutschland verboten, deswegen haben wir uns für Ukraine entschieden. Die Preise dort viel günstiger sind, Leihmutterschaft und Eizellspende sind gesetzlich erlaubt. Ich mache mir nur Sorgen wie wird das weiter nach der Geburt des Kindes gehen, ob man die Erlaubnis für Ausreise leicht bekommt. Wir haben in der Ukraine eine Klinik BioTexCom gefunden, haben gute Beurteilungen darüber gelesen. Sie schreiben, dass nach der Geburt des Kindes unterstützen sie ihre Kunden bei der Ausstellung des Kinderreisepasses. Habe auch diese Klinik angerufen, sie haben mir gesagt wir können für einen Tag zur Klinik kommen, sie stellen Aufenthalt und Verpflegung den Kunden bereit. Man muss auch nichts für ersten Termin in der Klinik bezahlen. Mal sehen… Vielleich kann hier jemand im Forum mir noch irgendwelche Klinik empfehlen? Ich würde sehr dankbar für jede Information.
    Antwort
  • elkemayer44
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 12.10.2016 14:01
    Hallo, ich bin neu auf dem Forum und habe ein paar Fragen an euch. Die Voruntersuchungen habe ich schon hinter mir, die IVF mit Eizellspende erwies sich für mich als die letzte Chance. Ich bin zu einem Eingriff in der polnischen Klinik in Posen entschlossen, hat eine von euch irgendwelche Erfahrungen mit Invimed gemacht?
    Danke für alle Antworten und Tipps
    Elke
    Antwort
  • Saili00
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 20.11.2016 14:07
    Hallo
    aktuelles Thema! Die persönliche Vorgeschichte beider Partner kann wichtige Informationen über mögliche Ursachen des unerfüllten Kinderwunsches enthalten. Von Bedeutung sind dabei Erkrankungen, Operationen, frühere Kinderwunschtherapien, regelmässig eingenommene Medikamente auch wie Alkohol-, Nikotin- und Drogenkonsum. Eine wesentliche Rolle spielen auch das Alter der Frau, Über- oder Untergewicht, die Sexualität und psychologische Faktoren.
    Tausende Paare können sich ihren Kinderwunsch nur mit medizinischer Hilfe erfüllen. wenn Sie sich über die Preise der künstlichen Befruchtung interessieren, dann müssen Sie in die ukrainische Klinik für Reproduktionsmedizin fahren. http://www.leihmutter-schaft.de die Tatsache,dass dort die niedrigsten Preise sind. viele positive Bewertungen gibt es im Internet.
    dort betreut das Team über die Paare mit unerfüllten Kinderwunsch in einer angenehmen und vertraulichen Atmosphäre.Neben der angenehmen Atmosphäre gewährleisten sie natürlich im Rahmen der Behandlung die hohen Standards der modernen Fortpflanzungsmedizin.
    Für viele Paare ist dies die letzte Möglichkeit, um eine Familie zu gründen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.