My Babyclub.de
Flugverspätung Schlechte Laune bei den Kindern

Antworten Zur neuesten Antwort

  • duka
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Eintrag vom 30.07.2013 11:18
    Wir haben vor einem Monat einen kleinen Kurzurlaub machen wollen. Wir haben Bekannte in Bologna und wollten den Kindern ein schönes Wochenende spendieren.

    Leider hat uns die Flugverspätung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Flughafen hieß es erst Verspätung von einer Stunde, hat sich dann aber nach und nach auf 6 Stunden erhöht. Die Kinder haben angefangen zu quengeln und der schöne Auftakt war dahin!

    Das Ganz war schon ziemlich doof und wir möchten gerne versuchen etwas Geld von der Airline zu bekommen. Viel gibts bestimmt ehh nicht, aber vielleicht reichts um mit den Kindern in den Zirkus zu gehen, oder irgendwas anderes schönes zu machen.

    Weiß jemand, ob sich bei 6h der Gang zum Anwalt lohnt und wie lang sich das ganze Prozedere hinziehen kann?
    Antwort
  • duka
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 30.07.2013 11:45
    Habs schlecht erklärt, hihi.

    Das Ding war, dass wir wie gesagt nur ein Wochenendtripp machen wollten. Da sind 6h Verspätung natürlich übel. Nicht weil die Kinder quengeln, sondern weil man ja die wertvolle Zeit verliert.

    Dir Airline hat uns zwar so ne Essensmarken gegeben, aber ich finde da könnte schon mehr raus springen. Man zahlt ja nicht wenig bei 6 Leuten...
    Antwort
  • duka
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 30.07.2013 12:00
    Hab hier tatsächlich was gefunden!! http://www.flightright.de/fallbeispiele-flugverspaetung-entschaedigung Bei Beispiel 3 steht, dass der Mann schon 3 Tage im voraus Bescheid wusste und nur 3h Verspätung hatte...

    Ich will ja nicht so eine Stressmutti sein, die sich bei jeder Kleinigkeit aufregt, aber wenn ein Taxi 6h zu spät kommen würde, würde man ja auch was machen und das kostet ja nicht mal hunderte von Euro...
    Antwort
  • john83nrw
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 26.10.2016 22:45
    Ich würde das auf jeden Fall machen. Wenn es eine europäische Fluglinie ist kannst du echt einiges an Geld bekommen. Ich hatte das gleiche und habe mir über ein Anwaltsverzeichnis www.verzeichnis-anwalt.de einen Anwalt genommen und meine Forderung durch gesetzt. Das hat sich echt gelohnt weil das ja pro Person berechnet wird. Wir haben über 1000 Euro bekommen. Da kann man sich schon mal die Mühe machen ;-)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.