My Babyclub.de
sinnvolle spiele mit kindern?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • kaller
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Eintrag vom 13.08.2013 17:37
    hallo ihr lieben

    ich bin alleinerziehender papa und ich muss ehrlich zugeben dass ich es leid bin die kinder immer nur vorn tv zu setzen und seine ruhe zu haben.und währenddessen verblöden meine kinder -.- nee nee das reicht mir langsam. eine bekannte aus der kita meine letztens es gäbe nun solche spieleboxen für kinder, wo die auch spielend LERNEN können..das fand ich ne super idee und kam somit auf die wummelkiste http://bastelbox-vergleich.de/wummelkiste ..das video ist auch super um zu sehen wie efffektiv das ganze funktioniert. kennt ihr das denn bereits??
    Antwort
  • PowerMutti80
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2013 08:58
    Kenne ich noch nicht, hört sich aber interessant an!

    Ich werde es mir mal ansehen! :-)
    Antwort
  • dankefamilie
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2013 21:54
    Danke. Hört sich auf jeden Fall gut an.

    http://abo-boxen.com/tollabox/ Hier steht auch was zur Tollabox und das hört sich wirklich mehr als positiv an muss ich sagen. Hat jemand vielleicht aktuelle Gutscheine für die Tollabox?

    Danke euch vielmals.

    Grüße
    Antwort
  • Aledrit
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2014 13:02
    Ja das kenne ich schon. Ist total fetzig. Habe den Kindern meiner Freundin letztens solche Boxen geschenkt, kam super an!!! Sowohl bei den Kinder, als auch bei der Mama haha
    Antwort
  • kunto
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 14.01.2014 23:17
    Jenga ist eine gute Idee, kann nicht gefährlich fur Kind sein, und sie verbessern ihre Hand Motorik damit :)
    Antwort
  • Kasiapasia
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 22.03.2014 14:45
    Das ist schon gut und schön, aber es entlässt einen nicht aus der Verantwortung sich mit den Kinder auch zu beschäftigen, sie anzuleiten und zu motivieren. Das heißt auch beim Spielen: Mitspielen. Das Kind fordern, aber nicht überfordern, Freiheiten lassen, aber auch miteinbeziehen. Für unseren (fast) 5 jährigen haben wir z.B. gerade ein Labyrinth Spiel entdeckt (https://www.ravensburger.de/shop/grosse-marken/das-verrueckte-labyrinth/junior-labyrinth-21210/index.html). Es ist anspruchsvoll, aber inzwischen macht es ihm großen Spaß. Allerdings haben wir von ANfang an mit ihm Brettspiele gespielt.
    Antwort
  • Brigitte2014
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2014 13:35
    So ganz einfache Kinderpuzzel mit 10 Teilen oder so finde ich auch ganz gut. Man setzt sich mit dem Kind hin und kann mit ihm zusammen schauen, welches Teil wo hinkommt.
    Diese extra für kleine Kinder erstellten Puzzels haben ja auch immer diese Umrisse, dass man schon sehen kann, wo das Teil hin soll.
    Antwort
  • Bababane
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 27.05.2014 15:03
    Lernspielzeuge wären eigentlich sehr sinnvoll, sie stinken jedoch häufig ab. Und im Endeffekt geht es auch um den Spaß und dann sollten die Kinder entscheiden und sie entscheiden sich gerne für unsinniges Zeug. Sinnvoll ist es, sie einfach unter Begleitung an Lernspielzeug heran zu führen.
    Antwort
  • Marami
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 28.05.2014 18:58
    Memory wurde bei uns viel gespielt, Zicke Zacke Hünerkacke, aber das sind alles auch ein wenig ältere Spiele. Spaß bringen sie trotzdem. Ansonsten sind sicherlich auch Kartenspiele wie Uno und co immer wieder lustig. Ich glaube da gibt es in dem Sortiment immer noch einiges, was man auch für wenig Geld und mit wenig Spielerfahrung super spielen kann! :D
    Antwort
  • Matschi
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 11.06.2014 19:19
    Also Kartenspiele sind bei uns in jedem Urlaub dabei. Hält zumindest kurzzeitig doch alle bei Laune und macht Spaß. Ansonsten haben wir auch immer gerne gepuzzlt. So richtig als Spiele waren es dann die klassischen Brettspiele wie Mensch ärgere dich nicht und wie sie noch alle heißen! :)
    Antwort
  • Melody10
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2014 21:32
    Hi,
    ich kann mich erinnern, dass meine Mutter mit mir immer Rommee, Canasta und Mikado gespielt hat.
    Bei mehreren Kindern finde ich das "Wortspiel" ganz lustig. Alle setzen sich in einen Kreis, Ein Kind hat ein Tuch mit einem Knoten. Es sagt ein Wort, das aus zwei Hauptwörtern besteht und wirft das Tuch einem anderen Kind zu. Dieses Kind muss dann schnell ein neues Wort sagen, das mit dem letzten Wortteil des vorherigen beginnt. Zum Beispiel: Zimmer-Tür - Tür-Schloss - Schloss-Turm - Turm-Uhr usw. Dazu dürfen sie aber nicht mehr zu klein sein.
    Stadt-Land-Fluss haben wir auch immer gerne gespielt :-)
    Antwort
  • kleinehummel
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 14.08.2014 15:06
    Ich werde es mir anschauen, habe davon noch nicht gehört
    Antwort
  • Goscha
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 22.08.2014 11:00
    Wir puzzeln sehr viel oder spielen Memory. Was ich selbst noch von früher kenne ist der Lük Kasten, meine Kinder spielen und lernen jetzt auch damit :-)
    Antwort
  • Deniselein
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 12.09.2014 19:04
    Den Lük Kasten kenne ich auch noch, kann ich ebenfalls nur empfehlen ;-)
    Antwort
  • SunnySon
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2014 13:01
    Also ich denke generell ist es sinnvoll mit seinen Kindern etwas zu unternehmen anstatt sie vor den Fernseher zu setzen. Ob das nun irgendwelche Gesellschafts- oder Lernspiele sind ist da ja egal, hauptsache kein verblödendes Fernsehen. Ich versuche soviel Zeit draussen zu verbringen wie nur möglich. Drinnen fällt uns aber auch immer was ein, sei es basteln, puzzlen oder sonstige kleien Spielchen. Backen kommt auch immer gut, süß ud lecker wo gerne geholfen wird.
    irgendwas gibt es immer :)
    Antwort
  • PiasMama
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 24.09.2014 09:11
    Unsere Lütte findet es einfach IMMER wieder auf ein Neues spannend wenn wir zusammen eine Höhle z. B. aus Decken, Kissen, Matratzen usw. bauen und wir darin dann gemeinsam ein Buch lesen.

    Später will sie mit uns mal eine eigene "große" Geisterbahn bauen. Das hat sie uns auch schon klar gemacht ;)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.