My Babyclub.de
Eisprung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Cori86
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Eintrag vom 21.11.2013 15:34
    Hallo, ich bin neu hier!
    Ich hätte mal eine Super wichtige Frage an euch!

    Ich merke iwie meinen Eisprung nicht und ich hab auch einen total unterschiedlichen Zyklus da ich schon länger keine Pille mehr nehme....

    Kann mir jemand sagen ob ich bzw welchen Eisprungkalender ziemlich sicher ist?

    Vielen Dank schon mal....
    Antwort
  • schmetterling85
    Very Important Babyclubber (510 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2013 23:47
    hallo cori,
    ich persönlich, kann diesen eisprungkalender nicht empfehlen, aber was man besser empfehlen kann sind ovulationstest, aber die schlagen auch nicht bei jeden an & da gibt es auch wieder unterschiedliche, zwecks empfindlichkeit! die sicherste methode ist das messen der temperatur, dafür MUSST du aber ein thermometer mit 2 nachkommastellen haben & jeden morgen zur gleichen zeit messen!
    ich tat mich am anfang auch schwer damit, mache das jetzt aber seit anfang des jahres & ich es erst nicht so für vollgenommen, also hatte erst ein ganz normales thermometer, dann gemessen bevor ich aufgestanden bin, d.h. immer unterschiedliche uhrzeiten, dementsprechend ging meine kurve rauf & runter, sehr zackig halt! dann hatte ich mir ein 2nachkommastellen thermometer gekauft & da wurde es schon besser, aber immer noch nicht zur selben uhrzeit! irgendwann dachte ich, "vielleicht sollte ich das mal testen zur selben uhrzit zu messen", dann sah die kurve schon etwas anders aus & siehe da, hatte nur einen ES wo ich clomifen genommen hatte, leider hatten mein mann & ich den zeitpunkt verpasst & demensprechend nach dem ES sex gehabt, sehr kontraproduktiv!
    seit einiger zeit nehme ich kein clomifen mehr & dadurch habe ich auch keinen ES!
    ich hatte das clomifen auch erstmal wieder abgesetzt, weil ich wollte das mein mann ein spermiogramm machen lässt, nicht das ich ganz umsonst diese tabletten nehme, aber er ist zeugungsfähig, gott sei dank, na ja immerhin haben wir ja auch schon einen sohn zusammen & der wird im märz schon 11!
    ich habe leider noch nicht die kraft wieder gefunden um mir einen neuen FA zu suchen, einen kompetenten FA der mich versteht & mich auch ordentlich durchcheckt, irgendwie mag ich nicht!
    muss dazu sagen, das ich auch übergewichtig bin, aber in den meisten fällen hat das ja auch nichts zu heißen, meine freundin ist auch übergewichtig & hat 2 zuckersüße kinder!
    falls du die tempimethode machen möchtest, empfehle ich dir eine online kurve anzulegen, da gibt es unterschiedliche anbieter, ich war erst bei mynfp.de, aber die ist kostenpflichtig & jetzt bin ich bei urbia.de, aber es gibt da auch noch andere, ich finde es echt schade das babyclub.de sowas nicht anbietet, so muss man immer pendeln, aber bei urbia.de bin ich nicht aktiv, also ich schreibe da nichts in den foren, finde das etwas unübersichtlich! melde mich nur an, trage meine tempi ein, schaue meine kurve an & dann gehe ich auch schon wieder!
    ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
    lg
    Antwort
  • Cori86
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2013 13:48
    Ok danke dir!! Ich werde dir in ein paar Tagen wieder berichten wie es aussieht!

    Noch eine Frage:
    Was hält's du von dem Cyclotest 8 Tage vor Beginn der MS ? Ist der zu 80% sicher?
    Antwort
  • Marielle
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2013 14:25
    Cori, mir geht es genau wie dir. Seit dem ich die Pille abgesetzt habe, ist mein Zyklus nicht mehr so regelmäßig wie vorher.
    Vom Temperaturmessen habe ich gelesen. War nur noch nciht ganz überzeugt, ob es erfolgversprechend ist. Nun werde ich es wohl doch machen. Danke Schmetterling für deinen beitrag.:)
    Antwort
  • Cori86
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2013 14:41
    Ja ich nimm schon lange keine Pille mehr!!

    Ich hab mich jetzt mal auf den Eisprungkalender verlassen! Laut dem hätte ich heute meinen ES und wir hätten jetzt die die letzten drei Tage Sex ich hoffe das es gereicht hat!
    Ich bin aber nach dem Sex nicht liegen geblieben hat das evtl Nachteile?
    Antwort
  • schmetterling85
    Very Important Babyclubber (510 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2013 15:23
    hallo cori & marielle,

    @cori
    du meinst bestimmt einen SST oder??
    wenn ja, ich halte nichts davon vor eigentlicher mensbeginn einen test zu machen, meine einstellung ist, lieber eine woche warten, es kann immer die mens kommen & vorallem wenn man die unregelmäßig hat, in den foren sind immer wieder welche die vor mensbeginn testen, könnte mich jedes mal darüber aufregen & dann jammern die rum das der nichts anzeigt oder ganz minimal also wirklich hauschzart einen strich erahnen, nee, also ICH persönlich, würde warten, so schwer es auch fallen mag, aber dann ist man auf der sicheren seite!
    ich, z.b., habe auch einen unregelmäßigen zyklus, ich habe für mich beschlossen, nicht vor dem 50. ZT zu testen, dann kann ich sicher sein, aber das muss auch jeder für sich selber wissen!
    ob man nach dem sex liegen bleibt oder nicht, muss jeder selber wissen, aber wie man ja schon gehört hat, klappt es ja auch im stehen ;-)
    die kleinen schwimmer suchen sich schon ihren weg, egal ob im liegen oder stehen, auch egal ob man gleich aufsteht oder nicht!
    ich meine, manche sind sehr davon überzeugt & bleiben liegen, jeder muss es für sich selbst entscheiden & am besten klappt es eh, wenn man nicht dran denkt! das habe ich aber leider noch nicht geschafft ;-)

    @marielle,
    helfe gerne!
    ich war ja davon auch nicht so überzeugt, aber es klappt wirklich, der einzige nachteil ist dann, man sieht erst den ES wenn der schon vorbei ist, aber wenn man das lange genug macht, dann kann man es vorab schon erkennen & der zervixschleim zeigt es dir vorher auch an, der wird nämlich einige tage vor dem ES klar & spinnbar oder man merkt esm wenn es aufeinmal sehr feucht in der buchse wird, wenn man nicht anfassen mag!

    lg
    Antwort
  • Marielle
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2013 17:26
    Mhm...mit der Zeit bekommt man wohl ein Auge dafür.
    Ich musste gerade erst einmal googlen, was du mit spinnbar meinst. Manche Begrifflichkeiten sind mir doch recht neu. Nun ist alles klar.:)
    Wie lange muss man das denn in etwa machen, bis man den ES erkennt? Ist von Frau zu Frau unterschiedlich, das ist klar, aber pi mal Daumen?

    LG
    Antwort
  • schmetterling85
    Very Important Babyclubber (510 Posts)
    Kommentar vom 22.11.2013 18:13
    @marielle
    das kann ICH leider nicht so beantworten, weil ich ja so, auf normalen weg, keinen ES habe & nicht in jedem zyklus hat man einen ES, man kann sagen, von 12zyklen die man hat, hat man in 10zyklen einen ES, habe ich aber selber auch nur mal aufgeschnappt, obs stimmt oder nicht, kann ich nicht sagen, aber ich glaube schon dran!
    aber ich denke, das man nach 3 monatigen notieren ganz gut was erkennen kann, wenn ich aber noch einen tipp geben darf, dann leg dir ein thermometer zu, was den wert speichert, das erleichtert das ganze!
    ich hatte mir eins gekauft, ein ganz normales, musste dann aber immer ein auge drauf werfen, mir den wert merken & wenn ich dann aufgestanden bin, habe ich diesen notiert, jetzt habe ich mir so einen zykluscomputer ,cyclotest, angeschafft & es ist so schön einfach!
    ich messe immer morgens um 7uhr, habe mein handywecker gestellt, dann nehme ich das teil zu mir, stecke mir den sensor in den mund, unter die zunge, nach kurzer zeit piept der & der wert ist gespeichert, einfach wunderbar! im allgemeinen wird das messen im mund nicht sooo gerne genommen, weil der wert auch verfälscht werden kann, wegen mit offenen mund schlafen usw, aber wenn ich jetzt vaginal messen sollte, womit ich ja kein problem habe, dann müsste ich untenrum nackt schlafen & das mag ich nicht, könnte ja mal sein, das jemand an der tür ist & ich kann mich nicht so schnell anziehen oder noch schlimmer, es würde brennen oder man bekommt nachts ganz plötzlich die mens, nene, ich messe lieber im mund, wird von cyclotest auch empfohlen!
    man hat ja 3 möglichkeiten wo man messen sollte, mund, muschi oder po! ohr oder achseln, NEIN, niemals, das wird nichts!
    wenn noch weitere fragen sind, dann immer her damit!
    Antwort
  • summbi13
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 26.11.2013 11:59
    Den Eisprungkalender finde ich auch nicht gut, da der Zyklus durch so viele Faktoren beeinflusst werden kann. Dazu gehören Stress, starke Diät, Hungersnot, Leistungssport, Störung des Tag- und Nachtrhythmus, Medikamente, Notsituationen und hormonelle Störungen.
    Quelle http://geburtstermin-errechnen.com/wie-funktioniert-ein-eisprungkalender/

    Sprich diese ganzen Faktoren werde da nicht berücksichtigt, daher finde ich den Eisprungkalender zu ungenau...Hilfreich ist er trotzdem, da man die fruchtbaren Tage durch ihn einigermaßen gut im Blick hat. Kombiniert man den Eisprungkalender dann noch mit anderen Methoden, die den Eisprung bestimmen, wie etwa einer Basaltemperaturkurve oder dem LH-Test, ist er sehr effektiv :)
    Antwort
  • monika1
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 10.02.2014 17:03
    Hallo, also ich habe meinen Eisprung auch immer sehr spät. Hatte eigentlich immer nen Zyklus so zw. 33 u. 39 Tagen. So und jetzt hatte ich am 1.7. Gyn Termin zur Kontrolle (meine Mum hatte Eierstockkrebs) und da hab ich zur Ärztin gesagt das ich eigentlich diese Wo meine Mens. bekommen müsste. Sie hat ja dann auch US gemacht und ... nix da. Ich stand an Zyklustag 28 erst vor meinem Eisprung (also wäre dieser Zyklus ca 42 Tg- na toll )
    Es waren 2 dicke Follikel zu sehen und sie sagte die streiten sich jetzt welcher springen darf. Wollte diese Periode erst noch abwarten und dann mit dem üben beginnen aber wenn man schonmal weiß das 1-2 Tage später der Eisprung ist... also los. Haben fleißig geherzelt und jetzt warte ich mal ob und was passiert ist Wenn ich ganz Großes Glück habe sind beide Follikel gesprungen und wir bekommen Zwillinge ...
    Also was ich eigentlich sagen will- habe nen langen Zyklus und trotzdem nen Eisprung aber spät. Du mußt also mit den Ovus später anfangen zu testen!
    Antwort
  • Rosalein
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2014 09:27
    Hallo Cori,

    das mit dem Eisprungkalender kann ich auch nicht empfehlen. Ich finde auch nicht, dass man sich darauf verlassen kann. Ich habe allerdings vor ein paar Wochen einen Eisprungrechner im Internet gefunden der wirklich super ist und auch bisher bei mir sehr gut funktioniert hat. Hier: http://www.doppelherz-schwangerschaft.de/eisprungrechner-von-doppelherz.html . Mir hat der sehr gut geholfen und hoffentlich klappt es auch bald bei mir :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.