My Babyclub.de
Schläft er zu wenig oder doch zu viel?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • jamiex3
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 13.01.2014 15:02
    Hallo ihr lieben,
    Ich habe einen Sohn er ist 11 Monate und seit 3 Tagen haben wir Probleme mit dem schlafen. Ich muss dazu sagen das wir das nie hatten, er schläft seit Anfang an in seinem Bett in seinem Zimmer! Er hat mit ca. 2 monaten durchgeschlafen und wir hatten wirklich nie Probleme damit.

    Die erste Nacht die er nicht geschlafen hat ist er um 7 ganz normal ins Bett ist auch eingeschlafen und alles war super, so gegen 22:30 Uhr ist er Urplötzlich aufgewacht hat sehr geweint und wollte aus dem Bett, ich hab ihn dann 2 oder 3 mal versucht zu beruhigen und versucht ihn wieder hin zu legen leider ohne Erfolg. Ich hab ihn dann hoch genommen und ihm was zu trinken (tee saft wasser Gemisch) gegeben und das hat er zügig leer getrunken. Als ich ihn wieder hinlegen wollte hat er schon beim ins Bettchen heben angefangen lautstark zu weinen als hätte er Angst davor. Um halb 1 hab ich es dann endlich mit viel streicheln spieluhr und summen geschafft das er wieder schläft.

    Aufgewacht ist er ganz normal um halb 8 obwohl er so lang wach war. Ich dachte einfach es kommt vom zahnen und hab mir nichts mehr weiter dabei gedacht.
    Normal lege ich ihn um 12 nochmal hin und er schläft ca. 1,5 bis 2 Stunden. Er wollte aber wie in der Nacht nicht annähernd in sein Bett, als er es gesehen hat fing er sofort an zu weinen. Ich habe das 5 mal versucht und ihn dann einfach wieder weiter spielen lassen (kann ihn ja nicht zwingen) um 20 nach 2 ist er dann beim spielen eingeschlafen, hab ihn dann in sein bett getragen und dort hat er 20 min geschlafen.

    Abends ist er dann todmüde um 7 schon auf meinem arm eingeschlafen und hat dann bis morgens um halb 8 durch geschlafen!

    Das mit dem Mittagsschlaf war dann am Nächsten Tag genauso, diesmal hat er ca. Eine Stunde geschlafen aber erst um kurz nach 1.

    Abends dann wieder großes TamTam er wollte nicht um 19 uhr ins bett und fing sofort an zu weinen, hab dann auch mal gewartet ob er nicht gleich aufhört aber keine Chance. Um 21 Uhr ist er dann endlich eingeschlafen.

    Ich weiß einfach nicht weiter, er ist müde und will nicht schlafen :( schläft er vielleicht zu viel oder eher zu wenig?

    Ich hoffe hier kann mir jemand helfen :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.