My Babyclub.de
Brauche nochmal euren Rat

Antworten Zur neuesten Antwort

  • 19Kerstin86
    Very Important Babyclubber (1131 Posts)
    Eintrag vom 10.03.2014 20:01
    Hallo Mamis.

    Ich bräuchte nochmal euren Rat. Mein Sohn (19 Monate) hat bis jetzt die Bettdecke verweigert mit Geschrei und aufstrampeln. Habe es dann jetzt 3 Monate sein lassen und es heute nochmal versucht und er hat es zugelassen. Bin eben zu Ihm rein und er ist mit der Decke eingeschlafen. Jetzt habe ich Angst wenn wir ins Bett gehen, dass er sich die übern Kopf zieht und erstickt. Soll ich se erstmal nur wenn wir wach sind drauf lassen oder gleich die ganze Nacht.

    Hoffe ich nerve euch mit meiner Fragerei nicht.

    Meine Mutter kann ich nicht um Rat fragen, da ja wir ja damals gleich zugedeckt wurden.

    Lg Kerstin
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 20:15
    Darf ich dich fragen warum es denn die decke sein muss und kein schlafsack? Da bräuchtest keine angst haben.meine jungs haben 3 Jahre nen schlafsack gehabt.ging super.
    Antwort
  • 19Kerstin86
    Very Important Babyclubber (1131 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 20:31
    Nico hat von anfang an einen Schlafsack an. Wollte so langsam anfangen das er sich an die Decke gewöhnt.

    Wie hast du es den gemacht wenn deine Jungs schon drei waren wenn ich fragen darf.

    Er hat aber auch nen schlafsack an da ich die denke wenn wir ins Bett gehen Ihm wieder runternehmen.
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 20:35
    Die jungs haben mit drei ein neues Bett bekommen und dann auch ne Decke statt schlafsack.mit drei War das was tolles wie für grosse und da waren sie stolz drauf.bin nachts nochmal rein um sie wieder richtig zuzudecken.und mit drei hatte ich auch keine Angst mehr zwecks ersticken.bis sie waren War es auch überhaupt kein Thema ob schlafsack oder nicht sie waren zufrieden im schlafsack
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 20:36
    Hi Kerstin,
    ich verstehe Deine Sorge nicht ganz. Dein Nico ist doch aus dem kritischen Alter heraus. Aber wenn Du trotzdem ein schlechtes Gefühl hast, dann nimm doch wieder einen Schlafsack. Unsere Tochter, wollte weder Gitterbett noch Schlafsack akzeptieren und da sie sowieso fast jede Nacht unsere Nähe suchte und zu uns ins Bett schlüpfte, hatte sie recht früh eine Bettdecke (mit Schlafsack war es ziemlich schwer bis zu unserem Schlafzimmer zu laufen😉) und gegen kalte Füße trägt sie heute noch am liebsten Socken im Bett.

    LG
    Maxx
    Antwort
  • 19Kerstin86
    Very Important Babyclubber (1131 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 20:45
    Maxx ich habe halt angst wenn er sich die beim schlafen übern kopf zieht und dann erstickt.

    Er wurde auch gerade wach und hat geweint da er sich nicht bewegen konnte. Schlafsack hatte ich ihm angezogen weil ich das schon gedacht hatte.

    Meine Hebi sagte in der Ss das man bis 1 Jahr einen Schlafsack nutzen sollte und keine Decke. Wenn ich jetzt so mit Müttern schreibe, haben die meisten von anfangan ne Decke.

    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 21:01

    "Meine Hebi sagte in der Ss das man bis 1 Jahr einen Schlafsack nutzen sollte und keine Decke. " Da hast du doch deine Antwort und dein Sohn ist doch mit 19 Monaten schon weit drüber. Verstehe daher deine Angst auch nicht ganz. Ein Kind erstickt in dem Alter nicht mehr "freiwillig" und meistens hat man ja auch ne Steppdecke und kein Federbett mehr (zumindest wir) und da kann man meiner Ansicht nach ohnehin nicht so einfach. Oder wie die anderen schon sagen, lass doch sonst noch den Schlafsack - man KANN, aber muss ja nicht die Decke nehmen.
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 21:02
    *nicht so einfach ersticken
    Antwort
  • Monair
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 21:03
    Hallo Kerstin.
    Wir haben bis Größe 110 den Schlafsack genutzt und werden es diesmal auch wieder machen. Da muss man nicht immer Angst haben, dass das Kind nicht richtig zugedeckt ist.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 21:05
    Liebe Kerstin, das meinte ich doch auch mit kritischem Alter, Nico ist ja schon lange über ein Jahr alt.
    Deshalb glaube ich nicht, dass er unter der Decke ersticken würde. Wenn er sich aber im Schlafsack wohl fühlt, dann würde ich ihm diesen auch lassen.

    Und meinst Du nicht, dass Beides jetzt auch ein bisschen zu warm für ihn war? Ist mir grad nur so eingefallen....
    Und ich wünsch Euch mit oder ohne Decke/Schlafsack eine erholsame Nacht! ☺️

    LG
    Maxx
    Antwort
  • Mel77
    Very Important Babyclubber (539 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 21:14
    Beides fände ich wohl auch zu warm. Habe nie beides zusammen verwendet.

    Aber es wird ja jetzt langsam wärmer. Nimm doch noch 1-2 Monate den schlafsack und dann im sommer fängst du mit der decke an. Anfangs würd ich nen einteiligen schlafanzug mit füssen dran verwenden, dann ist er immer warm genug, selbst wenn er sich freistrampelt. Und übern kopf ziehen würde er in dem Alter sicher nicht mehr. Meiner liegt da eher ganz ohne Decke rum..
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 21:24
    Ich würde ihm auch den schlafsack lassen wenn er ihn doch will.nochmal warum muss es denn ne Decke sein?
    Antwort
  • 19Kerstin86
    Very Important Babyclubber (1131 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2014 21:53
    @elfi irgendwann sollte man damit doch mal anfangen.

    Ok dann bin ich beruhigt wenn da nichts passieren kann dachte halt wenn die decke übern Kopf liegt das nicht genug Sauerstoff da ist. Bin halt sehr ängstlich was das angeht. Und den Schlafsack habe ich ihm angezogen das wenn er sich aufstrampelt. Werde jetzt weiterhin den Schlafsack nehmen und es wir Mel geschrieben hat machen.

    Ich danke euch.

    Antwort
  • Drea0401
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 25.03.2014 22:21
    Also die Empfehlungen zur Vorbeugung des Plötzlichen Kindtods gehen bis zum 2 Geburtstag. Bereits ab 1,5 Jahren liegt die Wahrscheinlichkeit dafür annähernd bei 0. Ich finde man sollte sich bei solchen Themen generell fragen, warum es die Empfehlung gibt. (So gehe ich zumindest vor) In diesem Fall liegt der Grund darin, dass Neugeborene noch gar nicht in der Lage sind sich selbst aus gefährlichen Situationen wie einer Erstickungsgefahr zu befreien. Dein Sohn ist fast 2? Dann ist er von der Motorik und vom Verständnis weit genug, würde ich schätzen.
    Aber wie du dich entscheidest, liegt bei dir und deinem Sohn. Meine Tochter ist 2 und wechselt fast täglich zwischen Decke und Schlafsack.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.