My Babyclub.de
komm damit schwer klar

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Eintrag vom 02.04.2014 16:58
    Hallo ich habe drei Söhne Zwillinge mit 7 und nen kleinen mit fast 7 Monaten.ich liebe meine Söhne über alles und doch komm ich nur schwer damit nicht klar das ich keine Tochter haben darf.Ich soll zwecks Gebärmuttrwand keine Kinder mehr bekommen und ich glaube 3 sind für uns auch genug.es gäbe eh keine Garantie das es beim nächsten mal ein Mädchen wäre.Kennt jemand das Gefühl.Geht es noch jemand so?
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 18:04
    Liebe Elfi31,

    ich glaube schon dass ich dich ein bisschen verstehen kann. Bei mir ist es nach wie vor sehr fraglich ob ich jemals wieder schwanger werden kann und ich würde vielleicht leichter damit klar kommen wenn ich nicht erst 22 wäre. Aber ich traue mich gar nicht da "laut" drüber zu jammern, denn ich habe ja einen gesunden Sohn. Und trotzdem hätte ich -so wie du- am liebsten 3 Kinder :). Für manche ist es eben so selbstverständlich (mehr als) ein Kind zu bekommen, oder ein Pärchen, wie auch immer. Und für manche eben nicht :/. Ich kann mir in der Situation auch nicht helfen, ertappe mich oft dabei dass ich mir sooo sehr noch mehr Kinder wünsche.
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 18:38
    Liebe Elfi,

    ich kann Dich gut verstehen. Am 14.04 wird unsere 2. Tochter geholt und es ist für mich definitiv das letzte Kind. D.h. ich muss mich abfinden, dass ich nie einen Sohn haben werde.
    Aber dafür sind unsere Kinder gesund und wer weiß vielleicht haben wir dann irgendwann bei unseren Enkeln oder Enkelinnen Glück😉

    Liebe Trumana,

    so geht es meiner besten Freundin auch, nur ist sie 15 Jahre älter, als Du. Jedoch ist es für sie auch schwer nur ein Kind zu haben.

    Also ein Hoch für unsere gesunden Kinder und der gute Wunsch, dass es so bleibt.

    LG
    Maxx
    Antwort
  • Mel77
    Very Important Babyclubber (540 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 18:40
    Mir geht es auch so wie Dir! In 4 wochen habe ich 2 Söhne und wir hatten zunächst soo gehofft, daß es eine Prinzessin wird. Ich mein, ich liebe Jungs und bin tendenziell eher eine Jungsmama, aber alles mal in rosa wäre schon schön gewesen!

    Auch bei mir könnte es sein, daß mir nach dem KS gesagt wird, das wars jetzt mit Kinderkriegen. Meine GM sieht aufgrund eines 1. KS und anschliessender Myom OP auch schlimm aus!! Und klar hätte man keine Garantie, das es beim nächsten Mal ein Mädchen würde - es sei denn, man lässt sich irgendwo in Ausland künstlich befruchten. Aber sowas ginge schon seehr weit...

    Und mal ehrlich: wir sollten froh sein, gesunde Kinder zu haben und ihnen eine gute mutter zu sein! Nur wg einem mädchen das eigene Leben aufs Spiel setzen und damit evtl den Jungs die mama nehmen, könnt ich mit meinem Gewissen gar nicht vereinbaren.

    Fühl dich umarmt- ich verstehe dich absolut!!
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 19:13
    Ich bin natürlichen froh gesunde Kinder zu haben und auch das ich sogar 3 habe.wobei meine lebensplanung als ich da noch sehr naiv war nur ein Kind und zwar ne Tochter vorsah.klingt albern war aber in jungen Jahren so.trumana ich möchte nicht mit dir tauschen und wünsche dir das trotz deiner gesundheitlichen Probleme doch noch ein zweites kind möglich ist und kommt.mel wie du weißt bin ich vom Typ her auch ne Buben mama aber da ich halt immer sehr weit denke ist genau das Thema Enkelkinder und co mein Problem maxx1975.denn meist gehen die Männer mit den Frauen und wenn ich mich im Bekanntenkreis umhöre und auch hier lese haben viele Mamas keine Lust ihre Kinder der ihren Schwiegermüttern anzuvertrauen.oft ist es die böse oder blöde Schwiegermutter und es ist Mein Kind und Mein Mann.aber es ist eben auch der Sohn der Schwiegermutter und ihr enkel.mal abgesehen davon das doch meist die Töchter mal bei der Mama nen kaffee trinken oder wie oft geht ihr allein ohne Anlaß zu eurer schwiegermutter?und wie oft sieht die Schwiegermutter nach ner Trennung die Enkel so gut wie gar nicht mehr?! Das alles macht mir Angst ihr könnt denken man weiß nie was kommt aber meist ist es so.und wie ist es bei der hochzeit?ich glaube die Braut Mutter erlebt es deutlich anderst als die mutter des Bräutigam.ja mein Verstand sagt mir sei glücklich über drei wundervolle gesunde Söhne aber mein Herz hat angst vor der schwiegertochter.klingt doof ist aber so .
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 19:33
    Liebe Elfi,
    das muss so nicht laufen. Also mein Bruder hat 4 Kinder und ist zweimal geschieden. Aber meine Exschwägerin hat über Monate vor der Geburt ihrer Zwillinge bei meinen Eltern gewohnt und das Verhältnis ist heute noch gut . Meine Nichten sind schon erwachsen und haben teilweise selbst schon Kinder, trotzdem ist der Kontakt nie abgebrochen. Meine beste Freundin gibt ihr Kind regelmäßig zur Schwiegermama obwohl sie in einem anderen Ort wohnt. Die eigene Mama wohnt im selben Ort, meine Freundin und sie haben ein inniges Verhältnis, aber ihr Kind vertraut sie lieber der Schwiegermutter an.
    Mein Mann hat zu seiner Mutter ein sehr enges Verhältnis, meine Schwägerin vertraut der selben Mutter nur wenig an und hat auch nicht so den Kontakt. Auch wollte sie nie rosa oder Kleidchen tragen. Daher steckt man nie drin, wie es in Zukunft ablaufen wird.

    Also Kopf hoch, beweise Du Deinen zukünftigen Schwiegertöchtern, was Du für ne bomben Schwiegermutter sein wirst, wenn es dann mal soweit sein soll😉
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 20:14
    Danke Maxx das macht echt hoffnung.ich bringe meine Kids auch regelmäßig.zur schwiegermutter bzw ex schwiegermutter
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 20:20
    Na siehste😊dann bist Du doch ein super Vorbild😉

    LG
    Antwort
  • Mel77
    Very Important Babyclubber (540 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 20:51
    Elfie, das mit der bösen schwiegermutter liegt aber (sorry) an der schwiegermutter! Ich hatte vor meinem Mann 2 längere Beziehungen und beide Male hatte ich traumschwiegermütter!! Bei der einen waren wir noch in der Schule , mein Freund im Internat im Ausland. In dieser Zeit habe ich seine Mama öfters gesehen als ihn, weil wir uns sehr gut verstanden haben, viel telefoniert haben und auch kaffee trinken waren! Also das liegt nur an den müttern!!

    Versuch in einigen Jahren einfach, die Freundinnen Deiner Söhne lieb zu behandeln, dann kommen die dich auch öfters besuchen!
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 20:55
    Ich hoffe das mein offenes Herz und das familiäre bei uns das nötige dazu beitragen.nur möchte auch ich ehrlich und nett behandelt werden.nun denn warten wir es ab.ich seh halt echt viel im Bekanntenkreis wo ich den Kopf schütteln muss.
    Antwort
  • 19Kerstin86
    Very Important Babyclubber (1131 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2014 22:37
    Ja mir geht es auch so. Habe mich So sehr gefreut als der Fa sagte das es zu 90 % ein Mädchen wird und ich dachte mir 90% sind ja ne menge. Als ich dann 4 Wochen später hiin bin hiess es das es doch ein Junge wird. Am anfang war ich sehr traurig aber als ich Ihn dann das erste mal so richitg gespürt habe war es dann doch egal den HAUPTSACHE er ist gesund und jetzt sehne ich die letzten 11 Wochen endgegen das ich Ihn endlich in den Armen hatlten kann.

    Wir können noch ein drittes bekommen was wir auch wollen und natürlich hoffen wir SO sehr dann ein Mädchen zu bekommen aber die Wahrscheinlichkeit liegt halt bei 50-50.

    Man kann ja wirklich froh sein das man ein Gesundes Kind/Kinder hat. Manche werden es leider NIe erfahren können wie schön es ist sein eigen Kind in den Armen halten zu dürfen somit können wir uns Glücklich schätzen.

    LG Kerstin mit Bauchzwerg Kilian
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2014 07:58
    Oh Kerstin das ist ja super blöd wenn man erst gesagt bekommt das es ein mädchen wird.ich hab selbst sofort als die Ärztin den US angemacht hat gesehen das es ganz klar ein junge wird
    Antwort
  • Trumana
    Very Important Babyclubber (828 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2014 11:46
    @Elfi31 das Schwiegermama-Ding habe ich mir tatsächlich auch schon durch den Kopf gehen lassen ;) Ich komme mit meiner Schwiegermutter wunderbar klar, sie ist ein echter Engel und sieht ihren Enkel oft und kümmert sich vorbildlich um ihn. Hatte da ehrlich gesagt auch Bedenken, da mein Mann einiges älter ist als ich und ihre "Baby-Zeit" schon viele Jahre zurückliegt. Sie redet mir auch in nichts rein. Trotzdem hat man als Tochter zu seiner Mama natürlich ein ganz anderes Verhältnis wenn man schwanger ist. Und man geht eben meistens lieber mit der eigenen Mutter Babysachen shoppen zum Beispiel, oder fragt sie bei Beschwerden. Und als ich so lang im Krankenhaus war hat Eliseo auch die meiste Zeit bei meiner Mutter verbracht - obwohl sie berufstätig ist und meine Schwiegermutter schon lange in Rente. Aber meine eigene Mutter kenne ich halt am besten und hab da vollstes Vertrauen. Sollte es bei einem Kind bleiben würde ich es sicherlich auch schmerzlich vermissen, eine Tochter bei der Schwangerschaft etc. zu begleiten. Glaube auch dass das was ganz besonderes ist :).

    Leider treffe ich in meinem Umfeld nicht unbedingt auf Verständnis :(. Klar, jeder sagt mir ich soll froh sein ein gesunden Jungen zu haben und die ganze Krankheit so überlebt zu haben. Eine erneute Schwangerschaft würde auch nicht so ein Spaziergang werden wie die letzte.
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2014 13:26
    Man wird so oft nicht von anderen verstanden.als ich mit den Zwillingen schwanger war hielt sich die Begeisterung bei allen stark in grenzen das das weh tat verstand niemand nur meine beste Freundin freute sich mit mir.das es nun noch ein Kind sein sollte stieß auf Kritik meiner familiären seite.das ich mit meinem Mann in ein kleines Dorf zog verstand auch keiner.ich wurde in den Dschungel ziehen.und so gibt es noch vieles auch als meine Kinder so schwierig waren und sind würde mir einfach die schuld zugeschoben statt Trost.ich verstehe dich total nur eine Mutter kann die Sehnsucht nach noch einem Kind nachvollziehen selbst wenn es auf die eigene Gesundheit geht.und ich weiß das ich zufrieden sein muss mit dem Glück drei gesunde Kinder zu haben und nochmal jemand gefunden zu haben der mich und die Zwillinge nimmt usw usw.aber der Wunsch nach einer Tochter ist ein Gefühl nix was mit verstand zu greifen ist.denn ja die eigene mama ist einem als Frau immer näher und man vertraut ihr voll jedoch liebt man den sohn der Schwiegertochter also hat sie doch evtl auch nicht alles falsch gemacht.es klingt traurig aber evtl hab ich ja das glück und meine Schwiegertochter hat evtl zur eigenen mama kein so ein Verhältnis oder hat keine Mutter mehr wie ich(wünsche das natürlich nienandem).denn das es die Frau zur eigenen Mutter mehr zieht ist auch ein Gefühl egal wie sich die Schwiegertochter bemüht.
    Antwort
  • 19Kerstin86
    Very Important Babyclubber (1131 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2014 15:23
    @elfi das ging ja jetzt noch da hieß es ja vier Wochen später doch Junge. Bei Nico war das schön heftiger. Von der 17-32 Woche war er ein Mädchen. Das Zimmer war schon rosa tapeziert und meine Mutter und Oma hatten fleißig gekauft. Meine Schwägerin gab mir 2 Kartons voll von Mädchen sachen ihrer 2 Töchter.

    Bin echt gespannt was mein Fa am Dienstag sagt da ich da das 3 Organscreening habe und da wurde es ja bei Nico festgestellt das es doch ein Junge wird...

    Lg Kerstin 29+0ssw
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2014 17:03
    Das ist ja krass kerstin
    Antwort
  • Mel77
    Very Important Babyclubber (540 Posts)
    Kommentar vom 03.04.2014 20:32
    Also ich würd mal über einen FA Wechsel nachdenken. Da scheint einer wenig Ahnung zu haben. 2x so ein hickhack ist doch nicht normal!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.