My Babyclub.de
Wieviel Geld bei Hochzeit schenken?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Katinka87
    Powerclubber (72 Posts)
    Eintrag vom 25.05.2014 13:40
    Irgendwie passt meine Frage in keines der Themen so rein :-)

    mein Schatz und ich gehen demnächst auf eine Hochzeit und wr haben vorher überlegt, wieviel Geld wir schenken sollen.

    Er sagt 50€ ist genug pro Person... ich bin mir nicht sicher. Was sagt ihr so?
    Es sind gute Freunde von uns aber da wir ja gerade selber Familienplanung betreiben könnten wir auch das gut gebrauchen und sparen... ach irgendwie verzweifelt :(

    Was findet ihr als angemessen?
    Wie kann man das Geld schön schenken? Ich finde es ganz süß in ein Bäumchen reinzubinden und das dazuzuschenken. Schatz will ein Umschlag und kein Grünzeug schenken ... Männer eh

    Ideen? Wie habt ihr Geld bei eurer Hochzeit geschenkt gekriegt bzw wie habt ihr es schon verschenkt?

    Und ... obwohl "Geld" auf der Einladung steht... würden sie sich auch über ein persönliches Geschenk freuen und dafür ein bisschen weniger geld?

    Schwierige angelegenheit.

    BIn über jede hilfe froh. danke!!




    Antwort
  • Katwoman
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 26.05.2014 10:55
    Geldgeschenke berechnen sich bei einer Hochzeit immer etwa in dem Sinne was man dort verzehrt und dann noch ein bisschen mehr, weil die Location ja oft bezahlt werden muss.
    Aber 50€ pro Person klingt in Ordnung meiner Meinung nach.
    Antwort
  • JohannaM
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 26.05.2014 11:26
    Denke auch das fünfzig Euro pro Person vollkommen in Ordnung sind. Wir haben uns zur Hochzeit auch Geld gewünscht, da wir schon lange zusammen leben und lieber selber was kaufen wollten was wir dann auch wirklich brauchen. Natürlich haben einige noch ein bisschen was persönliches dazu geschenkt, was dann meistens so zu sagen die Geschenkverpackung war. So hat uns eine Freundin zum Beispiel einen selbstgemachten Drachen geschenkt, der dann das Geld bewacht hat. Wir haben mittelalterlich geheiratet und daher unser Geld meist in Schatztruhen bekommen. Und dann halt alles in Münzen. So sah es halt immer richtig viel aus und wir hatten beim zählen hinterher schön viel zu tun.
    Wie du das Geld verpackst würde ich immer auch ein bisschen vom Motto der Hochzeit abhängig machen.
    Hoffe ich konnte dir ein paar Anregungen geben.
    Liebe grüße
    Antwort
  • Katinka87
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 27.05.2014 14:16
    Johanna das war sicher ein Spaß das Geld zu zählen!

    Okay da bin ich beruhigt dass 50€ etwa passen sollten. Danke


    Ich denke dass das Motto ganz normal sein wird... also irgendwie Hochzeit eben ohne bestimmtes Motto, wenn ihr versteht was ich meine.
    Antwort
  • MissLizzy
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2014 12:06
    Obwohl, sich meine Vorrenderinnen ja schon einig sind, möchte ich Dich auch noch einmla "beruhigen" und Dir sagen, dass 50,- Euro pro Person völlig angemessen sind.

    Viel Spaß und eine tolle Feier!!
    Antwort
  • Katinka87
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 12.06.2014 12:13
    Es war übrigens wunderschön :)
    Leider habe ich es nicht länger als 2.30 Uhr ausgehalten!! Aber da die Braut auch schwanger ist, hat sie meine Erschöpfung verstanden.
    Ach ja, andere haben übrigens weniger Geld gegeben ... ein Paar hat 40€ gegeben (ohne weiteres Geschenk) und andere Freunde pro Person 30€.

    Wir haben dann tastächlich Geld in ein Pflänzchen gebunden - sah sehr süß aus!
    Antwort
  • Katwoman
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2014 09:26
    So, jetzt habe ich hier auch noch eine Frage.

    Ich bin am Wochenende auf einer Hochzeit. Und bin mir noch unschlüssig, wie ich das Geld verpacke. Ich habe mir schon überlegt extra ein Sparschweinchen zu kaufen. Aber das lohnt sich vielleicht erst, wenn mehrere Leute zusammenkommen und schenken.

    Hat jemand eine Idee? Ich könnte natürlich auch basteln und so... aber... Origami mit Geldscheinen???

    Ohje ohje... hat jemand eine Idee? Bitte? Anleitungen auch gerne :) also her damit!
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2014 10:21
    Freunde von uns haben ein holzherz gemacht mit unseren Namen und das Geld dran.oder babybodys an ne Leine mit Geld dran hängen oder mit Schnuller schühchen oder Geld in ne Sandkasten und sandelzeug dazu.oder Geld in nennen Strauß an ne pflanze.oder ein Glas mit net Leiter und nun Frosch dort Geld an die leiter...wir machen übrigens auch 50 Euro pro nase und 25 pro kind
    Antwort
  • Katwoman
    Superclubber (350 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2014 10:44
    Ich hab mich jetzt für die einfachste und schnellste Variante entschieden.
    Ich bastel aus 10€ scheinen Schweinchen und packe sie doch in eine Karte und einen Umschlag und wünsche natürlich viel Glücksschweinchen ;)

    Falls jemand Interesse hat ;)
    http://www.stempel-biene.com/2012/12/anleitung-ein-schwein-aus-einem.html
    Antwort
  • Matschi
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 13.06.2014 19:11
    Also ich habe bislang zwei Hochzeiten aus meinen Bekanntenkreis miterlebt. Da haben wir uns meist mit den engeren Freunden zusammengetan und jeder hat etwa 50 Euro beigetragen. Also dieser Betrag war bei uns auch so der normale Mittelweg :)
    Antwort
  • Melody10
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2014 19:36
    Hallo,
    ich finde Geldgeschenke zu einer Hochzeit auch immer schön. Dann gibt es nicht so viele unnütze Geschenke, es sei denn man hat eine Wunschlist und kann sich mit den anderen Gästen abstimmen, um Doppelgeschenke zu vermeiden.
    Aber Geld kann man so schön dekorieren, ich habe einige Bücher darüber. Ihr könnt aber auch mal googlen nach Bilder Geldgeschenke, da sind tolle Ideen dabei.
    Antwort
  • prinzesschen86
    Juniorclubber (38 Posts)
    Kommentar vom 29.06.2014 15:49
    Ich finde 50 € pro Person auch ausreichend, würde ich sagen! Vor allem, wenn man selber dabei ist, ein Kind zu bekommen und sparen muss!
    Antwort
  • Iusabella
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 30.06.2014 09:08
    Ich schenke auch meist nur 50 Euro, außer es ist ein sehr nahestehender Bekannter bzw. Familie, dann 100
    Antwort
  • marienkaefer
    Powerclubber (58 Posts)
    Kommentar vom 24.07.2014 14:37
    Ich würde es fast ein bisschen höher ansetzen, muss ich sagen. So in etwa 70 € pro Person, damit diejenigen nicht auf den Kosten sitzen bleiben und auch was genießen können!
    Antwort
  • Melody10
    Powerclubber (55 Posts)
    Kommentar vom 28.07.2014 22:03
    Na ja, 70 Euro ist schon viel, kommt drauf an, ob man es sich leisten kann. Manch einer muss auch ziemlich rechnen.Und die ganze Hochzeit muss ja nicht bezahlt werden. Aber Geld finde ich da schon gut, besser als überflüssige Geschenke, die dann im Keller verrotten.
    Antwort
  • SaniBa
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 01.08.2014 08:49
    Also ich persönlich schenke 200 Euro. Kann schon ziemlich viel vorkommen aber ich denke dass es völlig okay ist. Überflüssige Geschenke finde ich auch total schlimm, nützen niemanden was.
    Antwort
  • JennJenny
    Juniorclubber (33 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2014 08:11
    200 finde ich schon ne dicke Hausnummer..
    Antwort
  • Mammilein
    Gelegenheitsclubber (11 Posts)
    Kommentar vom 17.09.2014 12:50
    Bin ja immer kein großer Fan von Geld als Geschenk. Und wenn, dann wenigstens nicht NUR Geld. Verbinde es daher ganz gerne mit Wein o.ä. Bei der letzten Hochzeit habe ich sowas genommen http://www.weinpaket.de/Weinpakete-und-Praesente:::35.html und dazu dann eben noch Geld gelegt. Ist natürlich Ansichtssache. :)
    Denke, dass bei Hochzeiten der Rahmen normal so um die 50-100 pro Person geht. 200 finde ich auch schon extrem!
    Antwort
  • janina0484
    Superclubber (426 Posts)
    Kommentar vom 17.09.2014 13:21
    Ich habe schon häufiger, allerdings in einer kleineren oder größeren Gruppe, einen "Ehekalender" verschenkt. Funktioniert so wie ein Adventskalender und versorgt das Brautpaar im ersten Ehejahr jeden Monat mit einer Aktivität, die sie zu zweit machen sollen, damit der Ehealltag nicht öde wird ;-).
    Dazu habe ich eine einfache Holzplatte gekauft und zwölf Boxen draufgeschraubt. Diese mit Monaten beschriftet und mit geschenken gefüllt. Je nachdem was das gesamte Budget so hergibt große oder kleine Sachen. Ob Essengutschein, Geld und etwas gebasteltes zum Minigolfspielen, oder zum Weihnachtsmarkt gehen. Eine Bastelanleitung für einen Drachen mit etwas Geld für die Materialkosten in einem Herbstmonat. Kinogutschein. Therme. Was weiß ich. Für alles bekommt man ja leider keinen Gutschein, aber da kann man ja was zu basteln. Ist mal was anderes und das Paar hat lange und auch was sinnvolles davon, also "nur" Geld zu verschenken.
    Antwort
  • Sandrina
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 18.09.2014 14:10
    Ich denke, dass richtet sich nach der Enge der Freundschaft bzw. ob dies Familie ist. Schenke in der Regel immer so zwischen 50 und 100 Euro.
    Antwort
  • SunnySon
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 22.09.2014 13:19
    Ich halte 50€ für angemessen. 200€ finde ich viel zuviel, bis max 100€ würde ich sagen. Kommt eben auch ein wenig darauf an wieviel Geld man zur Verfügung hat, welches man mal eben so verschenken kann.
    Antwort
  • dornroslein
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 02.10.2014 11:22
    Ich finde 50 Euro auch ok. Kommt aber auch drauf an, wie hoch das pro Kopf Budget ist. Wenn sie eine gute Freudnein ist, kannst du eise ja mal fragen ;)
    Antwort
  • mamimu
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2014 11:39
    Ich finde 50 € klingt absolut in Ordnung...Mein Mann und ich waren vor kurzem auf einer Hochzeit und haben 150€ verschenkt. Das wären dann ja 75€ pro person, was ich auch noch okey finde.
    Alles was über 100€ hinaus geht fände ich zu viel...
    Antwort
  • mipor
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2014 15:35
    Ich würde es auch mit ca. 70 € ansetzen! Ich denke, das ist vernünftig, man weiß ja, was Hochzeiten heute kosten...
    Antwort
  • Die_Gine
    Very Important Babyclubber (674 Posts)
    Kommentar vom 17.11.2014 17:34
    Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass 50 € bei den heutigen Preisen eher knapp bemessen sind, wobei es natürlich immer auf den Umfang der jeweiligen Feier ankommt. wir haben bislang zwar auch immer 50 € geschenkt und das war sich bei unserer Hochzeitsfeier im Msi rein gängiger Betrag, aber wir haben festgestellt, dass das allenfalls gerade sooo fürs Essen/Getränke reicht. Meist gibt es ja Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise, evtl. Mitternachtsuppe, nachmittags vielleicht Kaffee und Kuchen oder Sektempfang etc. Die 50 € pro Person muss man für so ein Essen und Getränke über den ganzen Tag verteilt schon rechnen. Und das Brautpaar zahlt ja auch noch Band/DJ, Tischdeko etc. Ganz zu schweigen von Kleidung, Brautauto, Blumenschmuck usw.
    klar muss jedes Paar für sich entscheiden, wie groß es feiern will und wieviel Geld es ausgeben möchte, aber unser Fazit war, dass wir künftig 60-70 € pro Person schenken, weil mein Essen soll wenigstens bezahlt sein und ein bisschen was schenken will ich dem Paar ja auch - in der Regel ist man ja bei Leuten eingeladen, die man mag 😊
    Antwort
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.