My Babyclub.de
21 woche und beschwerden

Antworten Zur neuesten Antwort

  • mama1702
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Eintrag vom 14.06.2014 06:39
    hey mädels hab da mal eine frage....


    ich habe ein verkürzten gebährmutterhals und eine tiefsitzende plazenta die über den muttermund liegt.
    ich arbeite 6 stunden täglich.... meine chefin gibt mir nicht mal pausen! Habe auch oft schmerzen :(
    ich weiß nicht mehr weiter :(

    habt ihr vllt ein rat? wegen dem rechtlichen? darf ich überhaubt noch arbeiten?

    liebe grüße tina
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2014 09:22
    Was sagt dein Frauenarzt dazu?was machst du berufluch?spreche dich mal beim Arzt ein Berufsverbot an und ausserdem hast du ein recht auf pausen das weiß auch deine Chefin
    Antwort
  • Maxx1975
    Very Important Babyclubber (1272 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2014 10:43
    Hi!
    Wie Elfi schon geschrieben hat. Versuche ein BV zu bewirken. Es geht da um die Gesundheit von Mutter und Kind. Bei Deinen Beschwerden kann man da durchaus eine Gefährdung sehen. Wenn sich Dein FA weigert, kannst Du auch einem anderen niedergelassenen Arzt gehen.
    Antwort
  • mama1702
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2014 11:54
    ich arbeite als friseurin...

    Mein arzt will mir kein verbot aussprechen :(
    Antwort
  • mama1702
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2014 12:01
    vorallem hatte ich mittwoch blutung :( nicht doll aber etwas :( daraufhin hat er mich "nur" für die restliche woche krankgeschrieben :( ... hatte ja auch vor 4 fast 5 jahren ein Ks und den hat er bis jetzt nicht einmal kontroliert obwohl ich ihn gesagt habe das ich in dieser region ab und an ein schmerz empfinde...
    Antwort
  • Summerbreeze28
    Superclubber (469 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2014 12:20
    Dann würde ich sagen, wechsel den Arzt! Weil Blutungen, Schmerzen und den ganzen Tag stehen, sind für mich auch ein Grund für ein BV oder wenigstens ne längere Krankschreibung, sodass du dich erstmal ausruhen kannst. Da musst du jetzt hartnäckig sein, es geht um DEIN Kind!!!
    Antwort
  • bigmamanbg
    Very Important Babyclubber (700 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2014 12:22
    Da kann ich dir nur eines raten.....wechsle den Arzt....also ich finde das ist keine angemessene Behandlung....
    Meine Ärztin nimmt sich für alle meine Sorgen und auch einfach nur zum reden Zeit.
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 14.06.2014 15:00
    Ich hab auch den Arzt gewechselt sogar noch in der 32 ssw.und War echt froh darüber
    Antwort
  • mama1702
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 17.06.2014 12:54
    danke für die zahlreichen antworten :)

    war montag direkt beim anderen arzt und wurde diese woche komplett krankgeschrieben.... dienstag hab ich wieder termin um zu gucken wie es weiter gehen soll
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.